Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)

  1. #1
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)



    Guan yun chang (2011)
    dir. Felix Chong und Alan Mak (Infernal Affairs)

    Donnie Yen tritt mal wieder Ärsche. Sieht gut und aufwendig aus. Und bunt.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.453

    AW: Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)

    Yay, freu mich

  3. #3
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)


    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  4. #4
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)

    Das Bild wird leider nicht angezeigt.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  5. #5
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)

    Tjo... und die Admins sperren die Editfunktion. Na sowas...

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.453

    AW: Guan yun chang (The Lost Bladesman) (2011)

    Donnie Yen kickt mal wieder in einem Martial Arts Epos Ärsche und dass er das kann durfte er in der großartig inszenierten Schlacht zu Beginn gleich zeigen. Diese alleine ist schon wunderbar mit vielen kleinen Spielereien inszeniert (bspw. eine Enthauptung aus Sicht des Opfers) und auch sonst bekommt der Martial Arts Fan viel Eye-Candy geboten. Etwas schade ist es jedoch, dass man die Geschichte um die Schlachten herum schon zig mal gesehen hat und auch diese Epoche eigentlich schon viel zu oft beleuchtet wurde. Aber das ist oftmals eben das Manko dieser Filme und da hat sich der Genrefan im Grunde schon daran gewöhnt. Wer sich also daran nicht groß aufhängt, der bekommt einen Donnie Yen in Höchstform geboten.

Ähnliche Themen

  1. Thor / Thor: The Dark World
    Von daywalker83 im Forum Filme
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 31.03.2016, 19:52
  2. RoboCop (2013)
    Von Marian im Forum Filme
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 15:30
  3. Conan (2011)
    Von Magen-Darm-Grippe im Forum Filme
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 01:14
  4. Fantasy Filmfest Nights #09 (2011)
    Von Matt im Forum Festivals
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 23:12
  5. Berlinale 2011
    Von KeyzerSoze im Forum Festivals
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 13:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36