Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

  1. #1
    Regisseur Avatar von Thomas S.
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.006

    Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Werckmeister harmóniák
    Werckmeister Harmonies



    IMDb
    Regie: Béla Tarr
    Buch: László Krasznahorkai
    Cast: Lars Rudolph, Peter Fitz und Hanna Schygulla

    Laut der Suche gibt es hierzu noch kein Thema, falls doch, entschuldige ich mich schon 'mal im Voraus fürs neuerliche Erstellen.

    In einem namenlosen Dorf in der ungarischen Einöde kämpfen sich die großteils ärmlichen Bewohner durch einen eisig kalten Winter. Unmut macht sich unter ihnen breit, als sich trotz der Missstände, trotz der schweren Zeiten ein slowakischer Wanderzirkus am Dorfplatz breit macht und verbissen versucht, mithilfe seines ausgestopften 20-meterlangen Wal zu wirtschaften. Nur ein verträumter junger Mann, János Valuska, ist wirklich fasziniert von jenem gigantischen Geschöpf, während sich der Hass der Einheimischen weiter aufstaut und sich ein endgültiger Ausbruch abzeichnet.

    Bei einer Laufzeit von rund 140 Minuten erzählt "Werckmeister harmóniák" seine Geschichte in nur 39 Einstellungen. Sechs Kameramänner arbeiteten an den höchst aufwendigen, komplett monochromen Bildern, deren Ausdruck in der Endfassung durch Mihály Vígs Score noch zusätzlich an Intensität gewinnt. Gespickt mit Allegorien lässt einen der Film vielleicht etwas ratlos zurück, doch das mindert seine Schönheit keineswegs. Denn auch ohne jede Einzelheit zu durchschauen und ohne jeden Bezug oder Hintergrund zu kennen, lässt sich bei Béla Tarrs "Werckmeister harmóniák" von einem Meisterwerk sprechen.
    Geändert von Thomas S. (04.03.2011 um 18:41 Uhr)
    "Get busy livin' or get busy dyin'..."

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Dann freu dich auf Turin Horse

    So ergings mir nach der ersten Sichtung:

    Ich hab zwar keine Ahnung was mir der Film sagen will, aber mir ist hier sowas von die Kinnlade runtegeklappt. In diesem Film passiert nichts, ach was sage ich, weniger als nichts, aber wie Béla Tarr dieses in Szene ist ist unglaublich! Was für eine Magie, fast wie Hypnose ... es zieht den Zuschauer einfach in seinem Bann. Diese Kombination mit der herrlichen Musik und den wundervollen Kamerafahrten (gerade mal 39 Schnitte bei einer Laufzeit von 2 1/2 Stunden!) ... nahezu jedes eingefangene Bild könnte ein Gemälde sein. Ich bin überwältigt! Das ist Magie! Das ist ganz großes Kino!

    Eines würde ich aber gerne wissen, denn ich hab den Film angeblich OV auf ungarisch gesehen, da jedoch so viele deutsche Darsteller in den Hauptrollen mitspielen würd mich mal interessieren wie der wirklich gedreht wurde ... oder können diese ganzen deutschen Darsteller wirklich fließend ungarisch?

  3. #3
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Habe den Film letzte Woche gesehen. War mein erster Béla Tarr. Fand den Film auch wahnsinnig bildstark und wunderschön gefilmt. Und diese Langsamkeit der ausgiebigen Einstellungen hatte schon fast etwas hypnotisches. Bin schon gespannt auf Satantango und das Tunierpferd.

    Die deutschen Darsteller sprechen übrigens definitiv nicht ungarisch. Die offensichtliche ungarische Synchronisation hat mich von der ersten Szene an irritiert, hin und wieder sogar etwas drausgebracht. Nicht, dass mein Ungarisch besonders gut wäre, aber die Lippenbewegungen haben so dermaßen nicht zum Ton gepasst, dass es teilweise echt seltsam aussah. Frage mich, ob die entsprechenden Schauspieler beim Dreh Deutsch oder Englisch gesprochen haben. Habs leider nicht erkennen können.

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.945

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Ist mir auch sofort aufgefallen mit den Lippenbewegungen. Zum Glück haben mich die Untertitel die meiste Zeit über davon ablenken können.
    Ich vermute mal, dass es weniger an einem verschieden sprachigen Cast lag, sondern an den komplizierten und langen Kamera-Einstellungen, die bestimmt erfordert haben, dass man konstant Regie-Anweisungen geben musste und somit nicht vor Ort den Ton aufnehmen bzw. verwenden konnte.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Na endlich!

    Inhaltlich fand ich ihn zutiefst traurig[...]
    Dann bin ich mal gespannt, wie du auf A Torinói ló reagieren wirst.

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    A Torinói ló (2011 - Béla Tarr)

    Am 3. Januar 1889 tritt in Turin Friedrich Nietzsche durch die Tür des Hauses Via Carlo Alberto 6. Nicht allzu weit weg von ihm hat der Kutscher einer Pferdedroschke Ärger mit einem widerspenstigen Pferd. Trotz all seiner Ermahnungen weigert sich das Pferd, sich in Bewegung zu setzen, woraufhin der Kutscher die Geduld verliert und zur Peitsche greift. Nietzsche nähert sich dem entstehenden Gedränge und setzt dem brutalen Verhalten des Kutschers ein Ende, indem er schluchzend seine Arme um den Hals des Pferdes legt. Sein Vermieter bringt ihn anschließend nach Hause, und zwei Tage lang liegt er bewegungslos und stumm auf dem Sofa, ehe er berühmte letzte Worte spricht und noch weitere zehn Lebensjahre stumm und umnachtet unter der Obhut von Mutter und Schwestern verbringt. Was mit dem Pferd geschah, wissen wir nicht.

    So weit die Anekdote, welche dem vermeintlich letzten Film von Béla Tarr und seiner Lebensgefährtin Ágnes Hranitzky vorweg geht. Danach wird das Leben des Kutschers, dessen Tochter und auch des Pferdes gezeigt. In meisterhaften schwarz-weiß Bildkomositionen werden, soweit die biblische Symbolik, sechs aufeinanderfolgende Tage gezeigt und der Untergang allen Lebens rückt ausweglos näher. Tagesabläufe wiederholen sich, die Banalität des Lebens wird dadurch sichtbar gemacht und an filmischer Fatalität und Bitterkeit gibt es wohl nichts Vergleichbares.
    und bitte Sátántangó nicht vergessen, sofern es deine Zeit zulässt.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  6. #6
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Lieblingsszene immer noch: Das Nachtanzen der Planetenkonstellationen
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.945

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Liest sich großartig. Dreht der Béla denn immer in schwarz-weiß?
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    so ist es. und das mit den langen Einstellungen ist auch schnell erklärt: im Regelfall ließ er eine Filmrolle komplett durchlaufen, weshalb ein Schnitt in etwa nach 11 Minuten erfolgte.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  9. #9
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.945

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    Zitat Zitat von Matt Beitrag anzeigen
    Lieblingsszene immer noch: Das Nachtanzen der Planetenkonstellationen
    Ja, da wusste ich schon, dass der Film großartig sein wird. Meine 3 Bilder im FTB waren so meine Lieblingsstellen nach dem ersten Mal. Die Kneipe, der lange Marsch vom alten Intellektuellen und jungen Idealisten, und die finale Beschau des Wales.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  10. #10
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    AW: Werckmeister harmóniák (Werckmeister Harmonies)

    der Tracking Shot auf der Straße ist auch unglaublich. Hab den bisher nur einmal (im Kino) sehen können, aber da war ich auf der Stelle hin und weg. Der entfaltet so einen wahnsinnigen Sog.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36