Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Tekkon kinkurîto

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Tekkon kinkurîto

    Tekkon kinkurîto (2006) - IMDb

    Zitat Zitat von Tetshuno Beitrag anzeigen
    Ansonsten will ich dir noch Tekkonkinkreet (Studio 4°C) ans Herz legen. Ich verstehe bis heute nicht, warum das Ding so untergegangen ist (wegen dem Zeichenstil?). Definitiv einer der tollsten Animes weitundbreit
    heute mit einem kollegen über zu guckenden film gegrübelt und auf irgendein anime geeinigt. mich an deinen post erinnert und diesen heraus gepickt. wowzers...!!

    bin leider im moment zu faul um größer etwas darüber zu schreiben. daher vorerst kleiner. meisterwerk.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Tekkonkinkreet



    Freut mich wirklich sehr, weil:

    a) ich wollte gestern zufällig auch ein Thema zu dem Anime aufmachen, ohne Witz
    b) es einfach ein sehr guter Anime ist, mittlerweile vllt sogar mein liebster

    Die Optik ist der Wahnsinn, inhaltlich auch sehr bewegend und dabei kunterbunt rau.
    Ist mir bis heute unbegreiflich, warum der so wenig Aufmerksamkeit bekam.

    Trailer:

    Geändert von Tet (23.02.2011 um 09:25 Uhr)

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    AW: Tekkonkinkreet

    Zitat Zitat von Tetshuno Beitrag anzeigen
    Die Optik ist der Wahnsinn, inhaltlich auch sehr bewegend und dabei kunterbunt rau.
    oh ja. glücklicherweise gleich in full-HD geguckt.

    aber ich hebe mir einen längeren kommentar für die 2. sichtung auf. hat mir in so vielen bereichen und details gefallen, dass ich auf anhieb nur wirr unzusammenhängende elemente auflisten kann:

    - die tolle 'kameraführung' (muss ich bei der 2. überprüfen: dynamische handkamera bei den kleinen, statische bei den Yakuza?)
    - die wahnsinning toll bunten hintergrundbilder
    - die verflechtung der unterschiedlichen visuellen stile (hier auch das dynamische, unklare vor dem statischen, dazu gelegentlich das reinstechen in 3D oder ganz kontrastreich diese farbenspiele ganz gegen ende, die mich ein wenig an Solayris erinnert haben)
    - die eigenwillige und figurenbevölkerte geschichte
    - die atmosphäre der stadt (irgendwo zwischen den bandenkriegen von Akira und der resignierten stimmung eines Sin City...dabei aber eher poppig bunt wie Paprika)

    ja, einfach klasse. hätte ich Metropolis nicht im kino erleben dürfen, wäre hier sofort der vom-thron-stoßer erfolgt. ich warte noch bis zum 2. mal, aber danach stimme ich dann gerne ein @ lieblingsanime.

    was ich allerdings gar nicht so recht verstanden habe:

     
    wer war denn nun dieser minotaurus (also der killer, weiß nicht mehr genau den spitznamen). am ende sieht es ja aus, als wäre das ein alter ego von Black, aber irgendwie war ich bis zu dieser angedeuteten auflösung in der annahme, es würde sich um eine art manifestierung von White handeln. war da bestimmt nicht aufmerksam genug...
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Tekkonkinkreet

    Kann mich eigentlich nur anschließen!

     
    Ui. Ist schon lange her. Muss den mal wieder auffrischen. Ehrlich gesagt war ich mir da auch nicht so sicher. Im Intro wird ja die Analogie mit dem Feuer gebracht und ich denke das ist auch schon ein Hinweis auf diesen Minotaurus (man sieht ihn ja auch kurz zuvor, das erste Bild des Films). Eben dass diese Seite in jedem Menschen steckt und dadurch dass Black and White getrennt werden (ala Ying & Yang) kommen sie halt aus dem "Gleichgewicht". White malt ja auch Bilder vom Minotaurus als er da auf der Polizeistation(?) ist. Schlussendlich also ein Teil von Black, wenn man so will - aber sicher bin ich mir nicht.


    War damals richtig überrascht wie derbe es im Film teilweise zugeht. Hatte kindergerechteres erwartet, vielleicht wegen der Optik und dem Poster. Dazu dann noch unerwartet der ganze Yakuza-Kram... yessss. Werde ich mir bald auch nochmal angucken. Wie gesagt, vorgestern hatte ich schon Lust dazu als ich mal wieder über den Film gestolpert bin.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36