Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tangled

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.453

    Tangled



    IMDB

    Regie: Nathan Greno (Super Rhino), Byron Howard (Bolt)
    Cast: Mandy Moore (A Walk to Remember), Zachary Levi (Chuck), Ron Perlman (Hellboy), Jeffrey Tambor (Arrested Development), Donna Murphy (Spider-Man 2), M.C. Gainey (Terminator 3: Rise of the Machines), Richard Kiel (Moonraker), Brad Garrett (Finding Nemo), Paul F. Tompkins (There Will Be Blood)




    Did I ever tell you I've got a thing for brunettes?

    Mehr oder weniger aus dem Nichts kommt der wie ich finde zweitbeste Film des Jahres. Wer hier einen Kinderfilm erwartet ist falsch, denn Tangled ist aberwitziges Kino für Groß und Klein; ja man könnte fast meinen, dass Disney wieder zu alter Qualität gefunden hat, die in den 90ern so wundervolle Meisterwerke wie Aladdin und The Beauty and the Beast geschaffen haben. So bekommt der Zuschauer eine Geschichte geboten die in atemberaubenden Bildern eingefangen wurde. Dazu kommen noch liebevolle Charaktere, von Haus- und Hofkomponisten Alan Menken komponierte Songs und mit dem Pferd Maximus die wohl lustigste Figur des gesamten Kinojahres. Ich bin absolut begeistert und kann nur jeden raten diesem Film eine Chance (wenn möglich in der OV, da mal wieder alle Songs übersetzt wurden) zu geben und hinter dem (bescheuerten deutschen) Titel keinen reinen Kinderfilm zu erwarten. Würde sogar soweit gehen zu sagen, dass das der Film ist bei dem ich mit großem Abstand am meisten in diesem Kinojahr lachen konnte. Endlich mal wieder ein Disneyfilm, der das Prädikat Meisterwerk verdient.
    Geändert von KeyzerSoze (13.12.2010 um 19:47 Uhr)

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.465

    AW: Tangled - Rapunzel

    Auch bereits mehrmals gesehen. Wirklich schöner Film und man merkt, dass Lasseter die Finger im Spiel hatte. Schien so, als ob man die guten Elemente von beiden Disneywelten versucht hat zu vereinen. Die Lieder sind leider in der Synchro wirklich scheisse und stören auch während des Films manchmal. Glaube nicht dass sich das in der OV groß ändern würde, da auch kein Song dabei ist der Ohrwurmcharakter hätte. Trotzdem, schöner Film.
    Geändert von John McCane (13.12.2010 um 21:55 Uhr)
    Forget about Freeman

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.453

    AW: Tangled - Rapunzel

    Irgendwas gibt da keinen Sinn in deinem Kommentar ... suche den Fehler

    doch doch... mom knows best hat schon was ohrwurmiges wie ich finde ...

  4. #4
    Regisseur Avatar von Fenrisulfr
    Registriert seit
    01.10.2001
    Ort
    Gallifrey
    Beiträge
    1.661

    AW: Tangled - Rapunzel

    Vielleicht muss ich den Film nocheinmal zweitsichten, aber bei mir hat sich die Begeisterung seltsamerweise zurückgehalten. Mir kam der Film irgendwie so schema-F artig vor und mit keinerlei überraschenden Wendungen, so daß man jede Filmminute vorhersagen konnte. Irgendwie konnte mich der Charme nicht packen, ich weiß auch nicht, was ich falsch gemacht habe, dabei liebe ich Disneyfilme.
    Und ja, ich habe ihn im OV gesehen.
    Blackadder: Baldrick, your brain is like the four-headed, man-eating haddock fish-beast of Aberdeen - It doesn't exist.

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Tangled

    Ich hab mich lange nicht mehr so gut unterhalten, wie in den letzten 90 Minuten. Großartiger Film.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    AW: Tangled

    Der Gaul war der absolute Oberhammer, was hab ich gelacht und geschmunzelt über den und dessen Mimik und Gestik und Einfälle und Fähigkeiten. Dicht dahinter dann gleich das schlagkräftige Chamäleon. Die Musik war bezaubernd, besonders der Laternensong über dem See wenn tausend Lampions hochziehen, Gänsehautmoment pur. Magic Cinema in Reinkultur. Witzige Geschichte, peppig und frech inszeniert. Ich mußte schon beim deutschen Trailer und der Tagline "Frisch verföhnt" herzlich lachen. Entsetzt war ich für einen kurzen Moment als die plötzlich zu singen begannnen im Film, herrjeh. Aber das haben sie, auch in deutsch, gar nicht schlecht gemacht und neben dem Lampionliebessong war auch der Song "Mutter weíß was gut für Dich ist" oder so ähnlich (die Sichtung war im Dezember, ich erinnere frei) wirklich gut, besonders in der zweiten, bitteren, sagen wir "Moll"-Variante nach der Szene in der Kaschemme.
    Apropos Kaschemme, herrlich der Einfall mit dem harmlosen Namen der Kaschemme, herrlich auch die Gesangs- und Tanzchoreografie in der Kaschemme.

    9/10

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Tangled

    Hab den Film jetzt schon mehrfach verschenkt. Kam jedesmal gut an. Vielleicht auch ein wenig der Überraschungseffekt, da niemand der mich kennt erwarten würde, dass ich den neuesten Disney-Zeichentrick so enthusiastisch anpreise


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36