Seite 1 von 18 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 176

Thema: Piranha 3D

  1. #1
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    Piranha 3D

    Piranha 3D
    USA 2010
    Regie: Alexandre Aja



    Auch wenn ich die übliche Remakestrategie gelinde gesagt zum Kotzen finde, bin ich bei diesem Film nicht abgeneigt. Die alten Piranha-Filme von Joe Dante und James Cameron habe ich leider immer noch nicht gesehen, weshalb mir direkte Vergleichsmomente fehlen. Aber Camerons zweiter Teil hatte, soweit mir bekannt ist, auch nicht viel mit dem ersten Teil zu tun. Insofern ist mir beim Remake die direkte Nähe zu den Vorgängern auch egal. Positiv ist schonmal der regieführende Alexandre Aja, der bereits bewiesen hat, dass er in der Lage ist eine panische Atmosphäre und knackigen Horror zu generieren. Der Trailer lässt sich dann auch sehr gut als Appetithappen ansehen. Die Kombination aus blutrünstigen Fischen und dämlichen Springbreak-Collegeboys&girls gefällt mir. Bock drauf!
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  2. #2
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.501

    AW: Piranha 3D

    Erneut hat Alexandre Aja, der schon mit seinem zweiten abendfüllenden Spielfilm den geneigten Horrorfilmfreund in die heimische Sitzgelegenheit drückte und u. a. damit eine Welle neuen französischen Terror-Kinos mit entfachte, die allerdings ihre Höhepunkte schon hinter sich zu haben scheint, einen Klassiker des blutigen Fachs neu interpretiert. Dass er sich dabei treu und somit nicht gerade zimperlich bleibt war zu erahnen, aber dass es mich dermaßen aufwühlt hatte ich nicht erwartet. Auch wenn das Ganze durch sein Spring Break-Setting zunächst recht lebensbejahend aufgezogen ist.

    Da man das in die Jahre gekommene aber immer noch recht ordentliche Original, dass schon seinerzeit eine Fortsetzung sowie ein Remake in den 90er Jahren nach sich zog, schon kennt, ist man sich vielleicht auch zu sicher und geht davon aus, dass einen nichts überraschen kann. Außerdem sind auch die ersten Angriffsszenen so unspektakulär wie eine Packung gefrorene Fischstäbchen.

    Doch dann kommen drei Faktoren hinzu die den Film, zumindest für mich, teilweise schwer verdaulich machen. Zum einen ein paar wirklich unangenehme Szenen, bei denen die zeitgemäßen Effekte und vor allem die maskenbildnerischen Künste von Greg Nicotero und seinem Team ihre schreckliche Wirkung gekonnt zeigen. Man weiß ja schon seit From Dusk Till Dawn dass wo Nicotero draufsteht gute Qualität drin ist und sich der Zuschauer gruseln, ekeln und entsetzen darf. Der zweite Punkt ist, dass man sich nahezu sicher war, durch die ganzen früheren Piranha-, Hai- und Krokodilfilme das Grundgerüst von ’Mensch wird im Wasser angegriffen’-Szenen zu kennen, aber der Herr Aja gibt sich damit natürlich nicht zufrieden sondern nutzt die, und da kommen wir dann schon zum dritten Punkt, entstehende Panik in einer Massenszene, um die Opfer auch durch andere Umstände ordentlich zu malträtieren und Teile davon von ihrem angestammten Platz zu entfernen. Und der vielleicht wichtigste Punkt in dem Zusammenhang, die in dieser Massenszene entstehende beklemmende Atmosphäre hat mich richtig erwischt und getroffen. Interessant auch, dass mir die Schicksale der Angegriffenen besonders in diesen Szenen recht nahe gingen, obwohl es eigentlich anonyme Personen waren, da natürlich keine Vorstellung/Vertiefung der Charaktere stattgefunden hat.

    Wie den Reaktionen einiger “Mitseher“ zu entnehmen war, die ich trotz Heimkino-Vorstellung quasi inklusive bekam, konnte man die derberen Szenen auch mit einem Lachen überspielen, dies wollte mir aber nicht gelingen, eben wegen der Atmosphäre die der Film im Stande ist zu versprühen. Wobei ich da auch ein ungünstiger Referenzzuschauer bin, einerseits führen bei mir schon die Happy Tree Friends zu Albträumen, andererseits lassen mich Gewaltdarstellungen wie in À l'intérieur teilweise fast schon wieder verhältnismäßig kalt. Wobei mir Piranha jetzt nicht mehr wirklich nachgeht, auch wenn ich mich kurz danach richtig niedergeschlagen fühlte, aber einzelne Szenen werden wohl unvergessen bleiben, sicherlich etwas, was ein Regisseur auch erreichen will.

    Abgesehen davon, dass mich der Film also richtig packte wie schon längere Zeit keiner, war er jetzt nicht besonders berauschend. Die Story bzw. einige Entwicklungen sind schon ein wenig krude. Wobei es auch Parallelen zum Vorgänger gibt, wie der etwas verhuschte Kameramann des Filmteams. Wenn ich mich nicht ganz täusche hatte auch er damals einen solch seltsamen Hut und eine sonnenschutzeingecremte Nase (wobei sein Schicksal offen blieb oder vielleicht auch einer der nicht nachvollziehbaren Kürzungen zum Opfer fiel, die der Film in der von mir gesehenen Version zu haben scheint.). Doch aus dem Filmteam dass ein Model in Szene setzen will von damals ist eher eine Pornoproduktion geworden.

    Man merkt sehr deutlich, dass der Film auf 3D getrimmt ist. Sicherlich wirkt das in dem Fall dann auch richtig gut und ich bin fast geneigt, trotz allem, den Film auch mal mit dieser plastisch-realistischen Visualität zu erfahren.

    Reizvoll für mich war sicher auch das namhafte Darstellerensemble, die aber bei Herrn Aja teilweise nicht wirklich unter Artenschutz stehen. Kleines Highlight sicherlich die kurzen Szenen mit Christopher Lloyd und seinem herrlichen Overacting. Wobei mir persönlich auch Kelly Brook sehr gut gefallen hat.

    Zur Bewertung... die fällt nicht einfach, in der Kategorie ’besonderes Seherlebnis mit Nachwirkung’ sicher ganz weit oben, rein als Film allerdings nicht ganz so prall... ich pendel’ mich mal auf 6/10 ein.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.492

    AW: Piranha 3D

    Freu mich auch ohne Ende drauf; die Frage ist nur soll ich auf 3D verzichten oder auf die englische Synchro. Beides ist eigentlich nicht möglich. Problem nur, dass ich die Synchro im Trailer schon unterirdisch finde, vor allen Dingen Christopher Lloyds Stimme überhaupt nicht geht. Andererseits will ich den sofort sehen; am besten jetzt... daher ists wohl wahrscheinlich, dass ich gleich in die erste Vorstellung renne ... argh.

    Aber ansonsten: Einer meiner größten Must Sees mom ...

  4. #4
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    AW: Piranha 3D

    Yes! Im Gegensatz zu den Expendables, bei dem meine Vorfreude ja auch enorm hoch war, konnte mich Ajas Piranha packen. Genau so hat ein gelungener Fun-Splatterfilm im Jahr 2010 auszusehen. Feiner Cast, feine OneLiner, viele nackte Tatsachen & derber Splatter. Shit. Diese Massenpanikszene dort im Wasser kann wohl zu dem cränksten Scheiß der letzten Jahre gezählt werden. Hammerhart.
    Schön, das wenigstens solche Filme noch funktionieren.

    Ähhhh....hab den jetzt natürlich nicht in 3D gesehen, aber könnte mir hier durchaus einen Mehrwert vorstellen. Eine Handvoll Szenen sind hier extrem auf einen sehr feinen 3D-Effekt ausgelegt und die kommen bestimmt sehr sehr fein. Einmal Kotze in 3D....hach.
    Im Ernst, hätte mir den auch gerne mit diesem Firlefanzeffekt angeschaut. Word.
    Burt, are we fuck-ups?

  5. #5
    Zuschauer
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    10

    AW: Piranha 3D

    ich finde, der Film kam etwas schleppend in Fahrt, aber dafür war das letzte Drittel umso heftiger. ja gut die "Lovestory" war komplett überflüssig und es gab auch den einen oder anderen "Augenverdreh-Moment", aber ich denke Piranha 3D ist die Art von Film, die man sich in Zukunft immer mal wieder angucken kann.

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.492

    AW: Piranha 3D

    Für das Unterwasserballett in dem Film wurde das 3D-Kino geschaffen! Aber sowas von!

  7. #7
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.148

    AW: Piranha 3D

    Heute Abend 19.15 Uhr Ortszeit ist es endlich so weit: Es gibt Fisch, Baby!

    Natürlich in 3D, nur (@ Keyzer) waren leider erst in der 4. Reihe Plätze frei...ich hoffe das reicht!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #80 ist online! (12.11.2017)

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.492

    AW: Piranha 3D

    Der erste Oscarkandidat?


  9. #9
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.148

    AW: Piranha 3D

    Video konnte nicht geladen werden...
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #80 ist online! (12.11.2017)

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Piranha 3D

    probier es direkt über die url, einbetten ist deaktiviert: YouTube - Piranha 3D: For Your Consideration
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 18 12311 ... Letzte

LinkBacks (?)

  1. 11.03.2011, 20:36
  2. 25.12.2010, 01:11
  3. 18.12.2010, 14:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36