Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Armageddon

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Armageddon

    Anlässlich einer Bemerkung von Ali hier endlich das Topic zum besten Scheißfilm aller Zeiten, dem jetzt und in Zukunft gehuldigt werden darf.

    Hier mein Filmtagebucheintrag von 2006 und nachfolgend ein Kommentar aus dem Criterion-Thread:

    ______________________________

    - Mom, that salesman is on TV.
    - That man's not a salesman. That's your daddy.
    Armageddon ist grandios. Das ist mein voller Ernst.

    Von allen lächerlichen, mit Testosteron und amerikanischem Heldentum vollgepumpten Action-Blockbustern vereinigt dieser Michael-Bay-Scheiß alle dämlichen Bausteine am virtuosesten zu einer perfekten Irrsinnskonstruktion. Bruce Willis rettet gemeinsam mit Ben Affleck die Welt. Die Idee alleine ist schon zum Kaputtlachen und deshalb so genial. Nicht eine Minute vergeht ohne eine dieser Bay-typischen Kamerafahrten, wärend der die Kamera in Untersicht um eine Person mit heroisch-konzentriertem Oh-mein-Gott-die-Welt-wird-vernichtet-und-ihre-Rettung-hängt-am-seidenen-Faden-Blick herumzirkelt und der Hintergrund schwindelerregend vorbeiwischt. Das Timing ist großartig, vom Dinosaurier-Prolog, der gleich klar macht, dass es hier ums Ganze geht, über das halbzerstörte New York, das hektische Koordinieren bei der NASA und schließlich die Einführung der Willis-Crew. Dort tummeln sich sämtliche patriacharlichen Helden der amerikanischen Anti-Kultur. Der Macho-Cowboy, der Roughneck mit gutherzigem Beschützerinstinkt, sein gutaussehender Zögling, der hyperintelligente Quadratschädel mit Vorliebe für blutjunge Mädels, der schwarze Biker, das dicke Kraftmonster und der heimliche Supervater. Alle serienmäßig ausgestattet mit dem unbezwingbaren Willen zum Erfolg und lockeren Sprüchen bis zum Abwinken. Ein paar nichtssagende Beiwerk-Astronauten runden die Zusammenstellung ab.

    Hemmungslos prätentiös auch die internationalen Sequenzen, in denen Menschen aller Herren Länder vor ihren TV-Schirmen und Radiogeräten hängen, der Ansprache des US-Präsidenten lauschen und gebannt verfolgen, wie Amerika die Erde rettet. Keinen Krieg gewinnt oder den Welthunger besiegt. Nein. Die Welt rettet. Die Menschheit in ihrer Gesamtheit vor der endgültigen Vernichtung bewahrt. Größer geht es nicht mehr. Alles unterlegt mit Trevor Rabins pompösem, pulsierendem Score, der die Mission noch viel wichtiger erscheinen lässt, als sie ohnehin schon ist. Sollte der Weltuntergang wirklich mal im Fernsehen übertragen werden, plädiere ich dafür, die Bilder mit einem Score von Trevor Rabin zu unterlegen. Ohne den wäre der Weltuntergang wahrscheinlich zum Einschlafen langweilig. Am Ende schließlich opfert sich Bruce Willis, der noch zu Beginn des Films Greenpeace-Aktivisten mit Golfbällen beschießt, für die Menschheit. Das Pathos erschlägt einen durch die Leinwand.

    Armageddon ist inhaltlich schon von vornherein nicht ernst zu nehmen und überholt mit durchgedrücktem Emotionsgaspedal gnadenlos jeden intellektuellen Anspruch. Manche Filme, die ich als Teenager gut fand, fallen beim späteren Ansehen durch ein feiner gewordenes Anspruchs-Sieb. Armageddon rast da wie ein Meteor durch und zerschießt das Ding in Stücke. Ein geiler Film für kleine Buben, die heimlich immer noch davon träumen, die Welt zu retten. My guilty pleasure.

    ______________________________

    Zitat Zitat von Daniel Beitrag anzeigen
    Ein Film wie Armageddon oder The Rock passt ganz sicher nicht in den Criterion-Katalog bzw. nicht zu deren Image als Kunstfilmlabel bzw. Label, das sich um filmhistorisch wichtige Filme bemüht. Ich würde insbesondere Armageddon zwar immer verteidigen, aber diese Bay'sche Pathos-Großtat ist ja kein guter Film im eigentlichen Sinn. Mehr ein Propagandafilm für stumpfes amerikanisches Opfer-, Männlichkeits- und Heldentum. Eigentlich auch "Kinderkacke". Michael Bay hat fraglos das inszenatorische Feingefühl einer Neutronenbombe, aber der Film ist ja gerade deshalb so ein Spaß. Gerade eben war ich mit dem Auto unterwegs und im Radio lief "Eye of the Tiger" von Survivor, das ist in etwa das musikalische Äquivalent zu Armageddon. Irgendwie peinlich, simpel gestrickt, unreflektiert und durchsichtig manipulativ, aber ich krieg trotzdem immer eine Gänsehaut wenn ich den Song höre. Eigentlich ist Armageddon ja auch ein Science-Fiction Film. Ein Film wie The Rock, der noch teilweisen Realitätsbezug hat, funktioniert schon nicht mehr so gut, und ein Machwerk wie Pearl Harbor ist schließlich nur noch ein strunzdummer, lobotomisierter Kackwolf im Historienfilmschafspelz. Armageddon ist aber die Apotheose des unpolitischen Actionspektakels. Ideologisch völlig harmlos; die einzige Botschaft, die drinsteckt, ist ein sympathischer utilitaristischer Gedanke: Es nibbelt besser ein konservativer US-Amerikaner ab als die ganze Menschheit. Und wer würde das schon bestreiten wollen?

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    P.S.: Es steckt doch noch mindestens eine politische Botschaft mehr in dem Film: Er ist Pro-NASA bzw. Pro-Raumfahrtforschung.

  3. #3
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    armageddon war der erste film, für den ich geld ausgegeben habe, weil er von so vielen damals als guter film gelobt wurde. damals war ich noch jung, aber nach sichtung fand ich es ein wenig seltsam, dass der film so gut bei allen mir bekannten ankam. ich fand den nicht besonders. habe mich gefragt, ob alles mit mir in ordnung ist. vermutlich habe ich einige jahre später versucht den film nochmal zu gucken und bin zum ergebnis gekommen, dass der film kinderkacke ist. ich schaffe es irgendwie nicht mir diesen film bis zum ende zu gucken; er ist so wie eine große packung baklava. man isst die ersten happen und danach geht nichts mehr, weil alles so übertrieben süß ist und man am liebsten das runtergewürgte wieder rauskotzen würde. der film ist eher ein armageddon für den zuseher. aber leni riefenstahl und hitler hätte der film sicherlich gefallen. göbbels bestimmt auch.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    Zitat Zitat von Daniel Beitrag anzeigen


    Hemmungslos prätentiös auch die internationalen Sequenzen, in denen Menschen aller Herren Länder vor ihren TV-Schirmen und Radiogeräten hängen, der Ansprache des US-Präsidenten lauschen und gebannt verfolgen, wie Amerika die Erde rettet. Keinen Krieg gewinnt oder den Welthunger besiegt. Nein. Die Welt rettet. Die Menschheit in ihrer Gesamtheit vor der endgültigen Vernichtung bewahrt. Größer geht es nicht mehr. Alles unterlegt mit Trevor Rabins pompösem, pulsierendem Score, der die Mission noch viel wichtiger erscheinen lässt, als sie ohnehin schon ist. Sollte der Weltuntergang wirklich mal im Fernsehen übertragen werden, plädiere ich dafür, die Bilder mit einem Score von Trevor Rabin zu unterlegen. Ohne den wäre der Weltuntergang wahrscheinlich zum Einschlafen langweilig. Am Ende schließlich opfert sich Bruce Willis, der noch zu Beginn des Films Greenpeace-Aktivisten mit Golfbällen beschießt, für die Menschheit. Das Pathos erschlägt einen durch die Leinwand.
    Großartig beschrieben Daniel.
    Ich habe den Film zum ersten Mal vor Jahren gesehen und ich war jung und da fand ich Ben Affleck toll. Aber immerhin hab ich kein Geld dafür ausgegen.
    Ich hab den Film vor ein oder zwei Jahren noch mal gesehen, die Bilder find ich weiterhin gut gelungen und auch die Anfangssequenz auf der Bohrinsel.
    Die Handlung ist natürlich totaler Blödsinn und alles mehr als Hollywood und auch noch schön auf die Tränendrüse drücken für die Mädels.
    Den Aerosmith Song mag ich aber weiterhin.

    The Rock finde ich aber gut und das obwohl Nicolas Cage mitspielt.

  5. #5
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    ach der aerosmith-song ist genauso lächerlich wie armageddon selbst und deswegen passt er so perfekt zum film. ich frage mich, ob bay es wirklich mit seinem film ernst meint oder ob ihm der unsinn, den er hier fabriziert hat, durchaus bewusst ist.

    @julia
    hast du damals geheult als bruce willis sein abzeichen abreißt, es affleck in die hand drückt und ihn wieder auf die erde schickt?

  6. #6
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    Weil's so schön ist:



    Tylers pathetisches Gehabe am Anfang ist großartig, da wird die Selbstparodie gleich mitgeliefert. Besonders die verkrampfte, ausgestreckte Hand Richtung Kamera gefällt mir gut. Eine Mischung aus Nosferatu und Raymond Babbitt. Ich hab mit Thomas mal eine Musikvideo-Parodie gedreht, da hat er die Geste glaube ich auch gemacht. Das Beste jedoch: die Zunge bei 3:11 .

    Der Song fällt aber hinter das Film-Pathos zurück und ist leider hauptsächlich kitschig, hier fehlt mir etwas der infantile Spieltrieb, der den Film so beflügelt. Dieses Altherren-Emo-Gerocke ist doch ernüchternd bieder.

    Nebenbei bemerkt stelle ich mir gerade die Frage, warum Elrond in den Lord of the Rings-Filmen nicht von Steven Tyler verkörpert wurde.

    Außerdem: Bruce Willis ist doch ziemlich alt geworden. Das gilt auch für andere Schauspieler, die in ihren "Besten Jahren" waren, als ich noch jung war - wie etwa Brad Pitt. Ich bin zwar immer noch jung, aber an Bruce Willis' Gesicht kann ich doch deutlich erkennen, dass ich älter werde.
    Geändert von Daniel (17.08.2010 um 22:06 Uhr)

  7. #7
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    Zitat Zitat von Ali Beitrag anzeigen
    ach der aerosmith-song ist genauso lächerlich wie armageddon selbst und deswegen passt er so perfekt zum film. ich frage mich, ob bay es wirklich mit seinem film ernst meint oder ob ihm der unsinn, den er hier fabriziert hat, durchaus bewusst ist.

    @julia
    hast du damals geheult als bruce willis sein abzeichen abreißt, es affleck in die hand drückt und ihn wieder auf die erde schickt?
    Ne, nicht soweit ich mich erinnere.

    Ich find Aerosmith ganz gut, vor allem die alten Songs: http://www.youtube.com/watch?v=wLGPIsAQP1o passt zwar jetzt nicht hier rein aber egal
    Geändert von Julia (17.08.2010 um 22:33 Uhr)

  8. #8
    Hauptdarsteller Avatar von WormyLittleFerret
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    6&çkkkx
    Beiträge
    678

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    Michael Bay durfte sich - dies nur nebenbei - u.a. dank "Armageddon" einer Nomination für die Goldene Himbeere erfreuen. Um diese Ehre kam der Schweizer Regisseur Franz Schnyder herum, obwohl doch "Uli der Knecht" (1954) nicht nur die ganze Welt, sondern sogar den Glunggenhof retten musste.
    krx~9tf*lb8ouuuu% - Blog

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    Die Goldene Himbeere hat Gus Van Sant für Psycho gewonnen statt Michael Bay, sehe ich grad. Kann ich nicht nachvollziehen. Der Film war stellenweise etwas hektisch geschnitten (Dusche), aber ansonsten doch recht originell.

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Armageddon (Michael Bay, 1998)

    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 2 12 Letzte

LinkBacks (?)

  1. 16.12.2010, 18:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36