Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mahler auf der Couch (2010)

  1. #1
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    Mahler auf der Couch (2010)



    Kurzinhalt:

    Im Sommer 1910 sucht Gustav Mahler den Rat von Sigmund Freund. Denn das alternde Musikgenie plagt rasende Eifersucht: Ein Liebesbrief hat ihn wie ein Schlag getroffen - an ihn adressiert, aber für seine Frau Alma bestimmt. Der Absender, ein gewisser Walter Gropius, beschreibt darin seine Affäre mit Alma in allen Einzelheiten. Mahler ist zerstört. Was weiß dieser Jüngling schon von ihm und seiner geliebten Alma, von zwei Menschen, die die Musik auf ewig verbunden und erfüllt hat? Mahler, der gefeierte Weltstar, bekommt keine vernünftige Note mehr aufs Papier. Der Besuch bei Freud soll helfen und fördert ganz Erstaunliches zu Tage. Die dramatischen Details einer gewaltigen Liebe. Quelle.

    Kinostart: 7. Juli 2010
    Offizielle Seite: http://www.mahleraufdercouch.kinowelt.de/


    Hat den schon jemand gesehen? (laertes? ) Dem Trailer nach zu urteilen, sieht das ganze eigentlich nach einem Brechreiz-erregenden, übel-sentimentalen Kitschfilm aus. Andererseits habe ich auch bereits viel gutes über ihn gelesen (Darsteller, innovative Erzählstruktur). Barbara Romaner als Alma sieht recht vielversprechend aus, finde ich. Gustav Mahler gleicht hingegen eher einen Witzfigur.

    Wie ich auch immer, ich kann ihn hier in der Schweiz sowieso nicht sehen, da er - soviel ich weiss - gar keinen Starttermin besitzt.




    PS: Die Musik wurde übrigens von Esa-Pekka Salonen eingespielt.
    Geändert von Pitt (16.07.2010 um 16:04 Uhr)

  2. #2
    laertes
    Gast

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    es ehrt mich, dass du hier an mich denkst , aber ich muss dich enttäuschen: erstens bin ich kein großer mahler-freund (vor allem als sibelius-verehrer fand ich mahlers musik immer sehr... nunja: befremdlich, abgesehen von einigen ausnahmen wie der fünften und der sechsten), und diesen film habe ich bislang nicht gesehen. der trailer wirkt leider teilweise abschreckend auf mich, insbesondere die szene, wo er freudig jubelt: "geschafft! ich habe die sechste vollendet!" erscheint mir unfreiwillig komisch, wenn man sich die düsteren und abgründigen klangwelten dieses werks vor ohren hält...

    naja. vielleicht stolpere ich mal drüber. solltest du den film sehen, schreib bitte was drüber.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    Echt, du bist kein Mahler-Freund? Dann hab ich dich dbzgl. falsch eingeschätzt (meine Favoriten: 3, 5, 6). Na, dafür kann ich wiederum nicht viel mit Sibelius anfangen...

    Die Szene, die du angesprochen hast, wirkt wirklich reichlich deplatziert, wenn man die Hintergründe des Werkes kennt. Auch die ganze Aufmachung des Films gefällt mir überhaupt nicht (überstrahlte Farben etc.), überraschenderweise soll er inhaltlich doch auch seine Stärken besitzen. Jedenfalls hat mich dieses Zitat auf der off. Homepage ziemlich neugierig gemacht:

    „Mahler auf der Couch ist der beste Kommentar zum Thema Psychoanalyse,
    den ich je in einem Film gesehen haben. Das ist auf einem Level mit Woody
    Allen - nur sinnlicher.“ (Gero von Boehm)

    Wenn er auf DVD erscheinen sollte, kommen ich darauf zurück.

  4. #4
    Hauptdarsteller Avatar von WormyLittleFerret
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    6&çkkkx
    Beiträge
    678

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    Von Mahlers "Problemen" wusste ich bis jetzt gar nichts (scheine mich nicht so um Musikerbiographien zu kümmern). Allein schon deswegen würde mich der Film anlocken. Wie ihr darauf kommt, Mahler und Sibelius einander gegenüberzustellen, ist mir allerdings ein Rätsel: Entweder man liebt Mahler oder Wagner! Dass ich es nie so mit dem Antisemiten hatte, dürfte auf der Hand liegen.
    krx~9tf*lb8ouuuu% - Blog

  5. #5
    Regisseur Avatar von Pitt
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.714

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    Zitat Zitat von WormyLittleFerret Beitrag anzeigen
    Entweder man liebt Mahler oder Wagner!



  6. #6
    Hauptdarsteller Avatar von WormyLittleFerret
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    6&çkkkx
    Beiträge
    678

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    Ein Schritt, zu dem sich auch Dichter wie Heinrich Heine entschlossen. Er änderte nichts daran, dass ihre Bedeutung nach dem erzwungenen Vergessen in der Zeit des Nationalsozialismus z.T. bis in die späten 70er Jahre hinein nicht richtig gewürdigt wurde. Traurige Sache, das.
    krx~9tf*lb8ouuuu% - Blog

  7. #7
    laertes
    Gast

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    Zitat Zitat von WormyLittleFerret Beitrag anzeigen
    "[...] Wie ihr darauf kommt, Mahler und Sibelius einander gegenüberzustellen, ist mir allerdings ein Rätsel [...]"
    dann ist dir wohl der 'keimzellen-streit' entgangen (hervorhebungen von mir):

    "This self-contained structure [of Sibelius' compositions] stood in stark contrast to the symphonic style of Gustav Mahler, Sibelius's primary rival in symphonic composition. While thematic variation played a major role in the works of both composers, Mahler's style made use of disjunct, abruptly changing and contrasting themes, while Sibelius sought to slowly transform thematic elements. In November 1907 Mahler undertook a conducting tour of Finland, and the two composers had occasion to go on a lengthy walk together. Sibelius later reported that during the walk:

    'I said that I admired [the symphony's] severity of style and the profound logic that created an inner connection between all the motifs... Mahler's opinion was just the reverse. 'No, a symphony must be like the world. It must embrace everything.'"

    (Quelle: en.wikipedia.org)
    die wahl zwischen s und m ist daher weniger eine politische, als vielmehr eine musikstilistische frage.

    p.s.:
    ich habe wagners werke übrigens lange zeit geliebt, ohne auch nur ein bruchteil mit seinen anschauungen oder gar seinem antisemitismus (der - so ehrlich muss man sein - natürlich ein anderer war als der hitlers) übereinzustimmen. meine loslösung von wagner hat dann eher etwas mit dem zu tun, was tchaikovsky wie folgt auf den punkt gebracht hat:

    "er wäre ein großer symphoniker - wenn er bloß die worte wegließe!"
    damit ist alles zu wagner gesagt. wagalaweia, woge zur welle!
    Geändert von laertes (16.07.2010 um 21:51 Uhr)

  8. #8
    Hauptdarsteller Avatar von WormyLittleFerret
    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    6&çkkkx
    Beiträge
    678

    AW: Mahler auf der Couch (2010)

    Ja, die Worte! Ich tat mir in Basel vor Jahrhunderten (war noch unter Hans Hollmann) den ganzen Ring an. Was mir in Erinnerung blieb: die feine Suppe, die es in den Pausen gab.

    Dieser musikstilistische Gegensatz zwischen Mahler und Sibelius war mir nicht bekannt; meine "Fähigkeiten" auf dem Klavier führten unweigerlich zur Beschäftigung mit der Literatur. Danke für den Hinweis!
    krx~9tf*lb8ouuuu% - Blog

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 15:18
  2. 1 1/2 Ritter - Auf der Suche nach der Herzelinde
    Von Copperhead im Forum Home Entertainment
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 14:50
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 06:08
  4. Größe der Trailer auf deutsch
    Von Flori83_SVW im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.03.2006, 17:12
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 14:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28