Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Triangle

  1. #1
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Triangle

    Jut, da es doch wohl nen bisschen zu dem Film zu sagen gibt, eröffne ick mal den Thread dazu.



    Worum geht´s?

    Ne Uschi (Melissa George - Turistas, Greys Anatomy) macht mit Freunden einen Segeltörn. Ein aufkommender Sturm bringt das Boot zum kentern. Doch Hilfe ist in Sicht: ein großes Kreuzfahrtschiff nimmt die Truppe an Bord. Doch irgendetwas stimmt hier nicht und warum zum Geier kommt Uschi dieses Boot so vertraut vor?

    Nach Creep und Severance der dritte Film des Engländers Christopher Smith.

    Domestic Trailer - Flash (thx Dude)

    Keyzer meint zu dem Film:

    Zitat Zitat von Keyzer
    Nach der Supergurke Creep und dem überraschend spaßigen Severance war es nun an Christopher Smith zu beweisen, dass er das Niveau mit einem weiteren Genrefilm halten kann. Mit Triangle schuf er einen sehr atmosphärischen Zeitschleifehorrorthriller, der neben seinem tollen Setting auch von seiner Hautpdarstellerin Melissa George lebt, die den Film mühelos im Alleingang tragen kann. Die Geschichte ist dabei durchweg spannend und hat ein wie ich finde auch recht überzeugendes Ende zu bieten. Dennoch ein sehr spannender Horrorthriller, der von mir trotz kleiner Logiklöcher noch hauchdünne 8 Punkte erhält.
    Ick meine zu dem Film:

    Zitat Zitat von Ick

    Alter, was hat mir der Film gebracht? Wir drehen uns einmal im Kreis und gut ist das? Die hässliche George hat in jeder Zeitebene die selbe Scheiße wieder und wieder und wieder und wieder und wieder begangen und kommt am Ende zu der Erkentnis, sie muss es wieder tun, damit sie ihren Bengel retten kann, was aber wieder nicht gelingen wird? Ach komm. Bullshit. Also det jute alte ´All of this has happened before, and will happen again´-Muster, ja? Man kann die Geschehnisse nicht ändern, es geht schlichtweg nicht, da alles bereits feststeht.

    Scheiße. Das hat mich wütend gemacht beim Kieken und nach dem großartigen Severance, dem feinen Creep bringt hier Regisseur Christopher Smith seine Ode an BG, oder was? Komm, das wirkt am Ende ja alles fein rund, doch warum? Warum zum Geier handelt die Uschi immer und immer wieder gleich, das hat mich verrückt gemacht.
    Keyzer meint dazu wiederum:

    Zitat Zitat von Keyzer

    Also mir hat das gerade gefallen, dass sie sich immer wieder selbst reinhaut und es sich um eine für das Genre recht logische Auflösung handelt, die auch atmosphärisch und mit einer tollen Hauptdarstellerin überzeugen wusste.
    Creep hatte, soweit mir das noch in Erinnerung ist, eine feine Atmosphäre und ungewöhnliche Gore-Momente. Hat mir bei der damaligen Sichtung zugesagt.

    Nochmal Triangle

    Aber warum zum Geier verhält sie sich jedes Mal gleich? Sie vercheckt diesen scheiß Autounfall, warum? Es ist doch recht einfach aus diesem Konstrukt auszubrechen.
    Und noch auf dem Schiff will sie ja eigentlich alles anders machen und handelt dann doch exakt und genau so gleich wie sie es immer tat. Raff ick nich. Auch nach der ersten Kill-Runde, wo sie ihr Kapuzen-Ich über die Reling schickt, da sollte doch im Anschluss nur noch Sie als Überlebende auf dem Kreuzfahrtschiff sein und dann eben ihr neues Ich, das gerade von der gekenterten Yacht kommt. Warum gibt es da aber doch noch ein anderes Ich was bereits das Killen beginnt? Hä?
    Und was hatte das mit dem Kreuzfahrtschiff auf sich? Die Aelous...dieses Zeichen hat doch auch einer der Unfallkieker am Ende auf seiner Trommel stehen. Hä?


    Gut, bin vielleicht nicht mehr fit im Kopp und hab gerade noch nen feinen Beitrag eines Kieker im Netz gefunden, der durchaus stimmig erscheint zu diesem Film:


    Zitat Zitat von Netzatze
    Der Taxifahrer [am Ende] ist nicht der Tod, sondern eine moderne Version von Charon, die griechische Mythologie wird im Film ja direkt angesprochen, Jess spielt dabei die Rolle von Sisyphus. Sie befindet sich in einer Art Fegefeuer/Zwischenwelt und durchlebt die Strafe für die Schuld am Tod bzw. Misshandlung ihres Sohnes.

    Der Charon gibt ihr jedesmal die Möglichkeit, sie zu erlösen und sie auf die "andere Seite" (Totenreich) zu bringen, wenn sie ihr Schicksal akzeptiert und mitfährt. Aber sie versucht immer wieder den Kreislauf zu durchbrechen indem sie wieder aufs Boot geht und alles von vorne anfängt, wahrscheinlich bis in alle Ewigkeit, wie Sisyphus der den Felsen den Berg hochrollen muss.
    Burt, are we fuck-ups?

  2. #2
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Triangle

    Zitat Zitat von VJ-Thorsten
    Ne Uschi (Melissa George - Turistas, Greys Anatomy) macht mit Freunden einen Segeltörn. Ein aufkommender Sturm bringt das Boot zum kentern. Doch Hilfe ist in Sicht: ein großes Kreuzfahrtschiff nimmt die Truppe an Bord. Doch irgendetwas stimmt hier nicht und warum zum Geier kommt Uschi dieses Boot so vertraut vor?


    mit dem humor von Severance bin ich leider gar nicht warm geworden und werde deswegen wohl eher abstand von Triangle nehmen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  3. #3
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Re: Triangle

    keine bange, triangle ist vollkommen humorfrei.
    Burt, are we fuck-ups?

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Triangle

    ändert ja nichst an dem charakter des regisseurs. aber k, bei nur einem gesehenen titel eher nicht zu bewerten, mal sehen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Nebendarsteller Avatar von MuseMuse
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    208

    Re: Triangle

    Ne Uschi
    Die Zeit verfliegt aber Piloten eben nicht.-Mh! Das verstehe ich nicht, aber es steht im Buch der Weisheiten.

  6. #6
    Zuschauer
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    6

    Re: Triangle

    Der Film war echt gut!

    Sehr sehenswert zum Nachdenken!
    Wobei mache Sachen eigenartig sind, warum ist die Maske zweimal da? Eine ist ja mit Überbord gegangen, deshalb dürfte ja gar kein mehr da sein.

    Warum sind die Früchte noch frisch?

    Wie ist die dritte Jess zu dem vielen Blut im Gesicht gekommen, das hat man bei der Hauptrollen Jess nicht gesehen!?

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.451

    Re: Triangle

    Böse Spoiler im Kommentar über mir...

  8. #8
    Zuschauer
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    6

    Re: Triangle

    achso? das darf man wohl nicht... ups na dan edit ich mal

  9. #9
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Re: Triangle

    Zitat Zitat von Aias
    achso? das darf man wohl nicht... ups na dan edit ich mal
    Doch, aber Du solltest mittels -Balken nichts ahnende Leser warnen, dass diesen der Film nicht verdorben wird.

    Danke Keyzer, denn so habe ich meine Augen abwenden können (habe die BD in London gekauft und bin gespannt darauf)!
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  10. #10
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    AW: Triangle

    Tja, gestern gesehen, und konnte mich bis zum Schluss fesseln.
    Blöderweise hatte ich am Anfang nicht besonders gut aufgepasst, was aber wiederum zum Vorteil wurde, da ich so länger mit raten konnte.
    Auch die runde Auflösung wusste zu gefallen, wobei die dann doch nicht überraschend war, da ja alles klar angesprochen wird, als die Gruppe das Bild mit dem Namen des Schiffes findet.
    Auf jeden Fall aber solide bis sehr gut gespielt und toll inszeniert, wobei mir vor allem die Cube 2: Hypercube-Momente ein Grinsen entlocken konnten.
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

Seite 1 von 2 12 Letzte

LinkBacks (?)

  1. 15.11.2010, 22:57

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36