Seite 1 von 3 123 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Up in the Air

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Up in the Air

    Ich war heute morgen "UP IN THE AIR" zusammen mit George Clooney. Und ehrlich gesagt bin ich es noch. Der Film ist inhaltlich und thematisch ähnlich aber doch auch konträr zu Lawrence Kasdan's (ebenfalls wundervollem) "ACCIDENTAL TOURIST" vor einigen Jahren. "UP IN THE AIR"! ist fürwahr herrlicher Film, so herrlich charmant, witzig, nachdenklich, poetisch, philosophisch und wahrhaftig. Grandios geschauspielert von der Besetzung, vor allem von George Clooney. Es besteht kein Zweifel, vom Aussehen, vom Charme, vom augenzwinkernden Witz, ja auch vom Schauspiel her: George Clooney ist der moderne Cary Grant. Ganz großes Kino von Jason Reitman in einem sympathischen stillen Film mit herrlichem Score von Rolfe Kent. 10/10

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Up in the Air

    Jason Reitman hat mich bisher immer überzeugt, der Film gilt als einer der Topfavoriten für den Oscar und der Trailer versprach, dass Up in the Air genau mein Film werden würde. Da waren sie also wieder, die viel zu hohen Erwartungen, die dann natürlich nicht ganz erfüllt werden konnten. Dennoch ist Reitmans neuestes Werk wieder ein toller Film über einen Mann dessen Job es ist Leute zu entlassen und dem eine junge Assistentin an seine Seite gestellt wird. Teilweise ist das Ganze so unglaublich seicht, aber irgendwie auch so liebenswürdig, dass man eigentlich über die komplette Laufzeit ein Lächeln im Gesicht hat. Die Darsteller gefallen durch die Bank, vor allen Dingen Anna Kendrick konnte mich überzeugen ... vielleicht sollte ich Twilight ja doch mal ne Chance geben? Was den Film dann doch noch seine 8 Punkte gegeben hat war sein Ende, dass so richtig schön anders ist, aber von Reitman hab ich auch nicht erwartet, dass er 08/15-Einheitsbrei abliefert. Ein sehr schöner kleiner Film, dessen Oscarhype ich jedoch nicht so ganz nachvollziehen kann.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.457

    Re: Up in the Air

    Was sich einem klar aufdrängt zu erwähnen ist: ein typischer Jason Reitman. Schon nach nur wenigen Filmen ist eine klare und unverwechselbare Handschrift des Sohnes von Ivan Reitman zu erkennen. Als da wären gut ausgearbeitete Figuren, großartige Darstellung von menschlich-sozialem, dazu viel Humor, aber auch viel Authentizität und größere Anflüge von Tragischem. Schließlich noch ein sehr üblich klingender Soundtrack und einige nette, tolle Ideen und Einfälle, die dem Zuschauer dessen Tätigkeit mehr als nur versüßen.

    Dazu kommen hier auch tolle Darsteller. Clooney ist einfach ein ganz großer, wie er hier den charmanten Experten mimt, der jeder Situation gewachsen scheint, ist schon eine außerordentlich gute Leistung, mal wieder. Auch die Farmiga und ihre Figur sind ganz famos. Lynskey und McBride kommen für meine Begriffe etwas kurz, sind aber mehr als nur das Sahnehäubchen in diesem Film und ein wundervolles Paar... eigentlich sollte ich ja eifersüchtig sein, aber dem Danny gönne ich das. Apropos kurz kommen, dies trifft zweifellos auch auf Simmons und Galifianakis zu, die man als Fanzone durchaus länger hätte sehen wollen. Anna Kendrick hat mich übrigens ein wenig an Heather Matarazzo erinnert.

    Gibt einige großartige Szenen, wie zB als sich Ryan und Alex kennenlernen, sehr spaßig. Oder die Szenen um die Hotel-Party der IT-Firma mit dem grandiosen visuellen Abschluss als die Teilnehmer mit nassen Füßen in’s Hotel zurückkommen.

    Die Figur des Ryan Bingham ist zweifellos interressant und in gewisser Weise auch etwas zu bedauern. Just als er es schafft seine eingefahrenen Pfade zu verlassen und etwas zu riskieren, erlebt er eine saftige Bauchlandung und seine bisherige Einstellung wird quasi bestätigt. Aber dennoch hat er sich auch ein anderes Türchen geöffnet und somit bleibt weiteres offen, aber das ist so genau richtig getroffen.

    Als Fazit kann man sagen, wirklich ein sehr schöner, gut anzusehender Film mit viel Humor, Tiefgang, einer interessanten und nachdenklichen Geschichte die trotz ihrer gewissen Leichtigkeit auch einige sozialkritische Anflüge hat. Außerdem kommt man noch ein wenig im Land herum, wenn auch überwiegend ausschließlich im mittleren Westen. Dazu wunderbare Kameraarbeit sowie Auswahl der Bilder und schließlich tolle Darstellerleistungen, die das Ganze abrunden.

    Und Abspanngucker haben wie immer mehr vom Film, erfährt man da doch, wie Reitman zum Titel des Filmes kam.

    8/10

    Was ich auch noch erwähnen möchte ist eine kleine Szene, in der Kirche, als alle klatschen, die Art wie Clooney da den Kopf leicht senkt, das war so typisch Clooney, weiß auch nicht, aber irgendwie hat das was ganz besonderes.

    Inwieweit die vielen Oscarnominierungen berechtigt sind kann ich nicht abschließend beurteilen, da ich viele der Mitbewerber nicht kenne, aber zunächst mal finde ich es positiv, dass auch so ein Film bedacht wird und wenn Clooney oder Farmiga so 'nen Goldotto bekommen würden, was ich aber eher bezweifle, könnte ich trotzdem ruhig schlafen.

    Allerdings dass die Lynskey nicht bedacht wurde ist ein Skandal ! :wink:
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 20. September 2017]

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Up in the Air

    fand ihn ähnlich wie Juno:

    die interviews zum schluss waren noch der gipfel der peinlichkeit. pointless. werde dem ebenfalls viel gelobten Thank You for Smoking noch eine chance geben und bei gleich (überwiegend) miesem eindruck das kapitel Jason Reitman sein lassen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    857

    Re: Up in the Air

    Zitat Zitat von Bob
    fand ihn ähnlich wie Juno:


    Manchmal werd ich aus dir nicht schlau. Fand alle drei von dir genannten Filme große Klasse. Reitman ist ein Garant für tolles Kino. Aber Thank you for Smoking wird dir gefalleln.
    Es gibt keinen Teufel, nur Gott wenn er getrunken hat.

  6. #6
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Up in the Air

    meine erste review auf youtube:

    Movie Review: Up in the Air

    *duckundweg*
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  7. #7
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Re: Up in the Air


    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  8. #8
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    857

    Re: Up in the Air

    Bob, du bist ein vogel
    Es gibt keinen Teufel, nur Gott wenn er getrunken hat.

  9. #9
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Up in the Air

    Mist habe keinen Ton hier.
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  10. #10
    Regisseur Avatar von Ocean
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    1.101

    Re: Up in the Air

    Tolle Darsteller, aber irgendwie ist der Funke bei mir trotzdem nicht so ganz übergesprungen. Der Film war zu keinem Zeitpunkt langweilig, aber das Ende (besonders der Einsatz von Musik/Geräuschen am Schluss) fand ich total daneben. Hat mich etwas enttäuscht, was auch an meinen hohen Erwartungen liegen könnte. Kurzum: Bob, ich fand Thank you for smoking besser, hör auf YouTube-Filmchen zu schneiden und schau dir den an !
    The book of love is long and boring
    And written very long ago
    It's full of flowers and heart-shaped boxes
    And things we're all too young to know

Seite 1 von 3 123 Letzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. Kino Open Air
    Von David_Aames80 im Forum Festivals
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 15:21
  2. Lichtburg Open Air
    Von Matt im Forum Festivals
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 23:48
  3. The Fresh Prince of Bel-Air
    Von Dieda11 im Forum Serien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 14:05
  4. Con Air
    Von Neofeopeo im Forum Filme
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.10.2001, 11:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36