When a high-powered female attorney discovers that her husband is about to leave her for another woman, she prevents him from doing so by binding him to the toilet with duct tape. Complications ensue when burglars break in to the couple’s home.
Für Drehbuch (Adrienne Shelly) und Regie (Cheryl Hines) sind zwei Damen verantwortlich, die hauptberuflich Schauspielerinnen sind. Und während Adrienne Shelly schon diverse Drehbuch- und Regiearbeiten abgeliefert hat, ist es für Cheryl Hines ihr Debut hinter einer Kamera. In den Hauptrollen sehen wir Meg Ryan (die mit ihren langen blonden Haaren und etwas gealtert obenrum an Kim Basinger erinnert), Timothy Hutton, Kristen Bell und Justin Long.

IMDb-Seite

MM-Trailer-Seite

Scheint zwar auf den ersten Blick eine (romantisch angehauchte) Komödie wie viele andere zu sein, aber die ersten Publikumsreaktionen aus den USA sind überwiegend positiv. Ich denke mal, wer mit dem Genre per se nix anfangen kann, sollte sich auch diesen Film sparen, wer sowas abkann könnte ganz ordentlich unterhalten werden. Ab wann wir das selbst beurteilen können, sprich der dt. Kinostart, ist noch offen. Als Bowie-Fan hat der Film ob seines Titels bei mir aber eh schon einen Stein im Brett.

Bin zudem natürlich wieder ganz gespannt auf den dt. Zusatztitel... um bei Song-Zeilen zu bleiben würde sich natürlich "Deine Liebe klebt" anbieten.