Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Infestation

  1. #1
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Infestation

    IMDB




    Zitat Zitat von Story
    Our hero, Cooper, awakes to find himself nauseous, weak and covered in webbing, hanging from the ceiling of an office where, just minutes ago, he started his new job. As he struggles out of his slimy prison he comes face to face with his opponent - a grotesque, powerful and very angry bug. All 3 ft of it.

    And so begins a hideous, nail-biting, comedic, all-action adventure to find a safe haven while constantly outwitting an infestation of monstrous proportions. As Cooper embarks on his journey, he befriends a ragtag group of survivors including Sara, a feisty attractive female. Although the situation is dire, Cooper can’t help himself from trying to solve his dating problem while trying to save his life.

    Will they make it to safety before they are picked off one by one? And what other surprises are in store for our group of unlikely heroes?




    Trailer


    Die Insekten sind mal wieder los ... nach Eight Legged Freaks scheinbar nun der neue Spaß mit Rieseninsekten die die Menschheit angreifen. Der Trailer sieht schon mal sehr unterhaltsam aus und ich kann mir Vorstellen, dass das ne richtige Spaßbombe werden könnte

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: Infestation

    Zitat Zitat von KeyzerSoze
    Die Insekten sind mal wieder los ... nach Eight Legged Freaks scheinbar nun der neue Spaß mit Rieseninsekten die die Menschheit angreifen.
    Wenn's acht Beine hat, kann es aber kein Insekt sein :wink: .

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: Infestation

    Ich muss gestehen mir doch ein wenig mehr erwartet zu haben von dem Film, so braucht Infestation eine ganze Weile um so wirklich in Schwung zu kommen ... und das obwohl man von der ersten Minute mitten im Geschehen ist. Das Ganze ist dabei recht unterhaltsam geraten, doch irgendwie auch ein wenig mit angezogener Handbremse. Das ändert sich jedoch, als der erneut großartige Ray Wise die Bühne betritt um den Film kurzfristig zu einer reinen One-Man-Show zu verwandeln. Dies sind auch die stärksten Momente des Filmes und heben das Ganze deutlich vom Mittelmaß ab. Wer also schon Filme wie Eight Legged Freaks mochte und auf Insektenhorrorkomödien steht (was bei mir nicht so der Fall ist), der dürfte gut unterhalten werden... und einen Sonderpunkt gibts für die letzte Szene

  4. #4
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Re: Infestation

    Die letzte Szene (und die Tatsache, dass mir solche Filme eben schon mal grundsätzlich gefallen) sind wohl die grössten Unterschiede zwischen unseren Meinungen. Alleine wegen des Schlusses hätte ich beinahe noch ein paar Prozente abgezogen...da es aber trotz aller subjektiver Antipathie passte, habe ich das nicht getan.
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: Infestation

    kann mich grad nicht mehr an die letzte Szene erinnern ... was war das nochmal?

  6. #6
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    Re: Infestation



    er wacht auf, draussen zwitschern die Vögel, alle gehen raus.
    Plötzlich schaut seine Freundin erschrocken in eine Richtung, man hört (glaube ich) ein Brummen, alle schauen in die gleiche Richtung, es wird dünkler und SCHNITT & Abspann.



    So einen Schluss habe ich inzwischen einfach zu oft gesehen.
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  7. #7
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.459

    AW: Re: Infestation

    Awesome !


    Zitat Zitat von TheCrow Beitrag anzeigen


    er wacht auf, draussen zwitschern die Vögel, alle gehen raus.
    Plötzlich schaut seine Freundin erschrocken in eine Richtung, man hört (glaube ich) ein Brummen, alle schauen in die gleiche Richtung, es wird dünkler und SCHNITT & Abspann.



    So einen Schluss habe ich inzwischen einfach zu oft gesehen.

    Wenn ich das jetzt nicht gelesen hätte, hätte ich das Ende anders interpretiert. Für mich hörte sich das nicht wie ein Brummen im Sinne eines fliegenden Insektenschwarms an, mehr wie schwere Fahrzeuge. Also ich dachte als erstes an eine (menschliche) Armee mit Panzern und LKWs (The Mist-Variante ). Aber vielleicht sind es ja doch andere Rieseninsekten. Allerdings fand' ich, dass die Drei nicht besonders geschockt aussahen, also wohl doch nicht unbedingt eine Bedrohung. Naja, dazu dann mehr im 2. Teil.

    Es bleibt halt offen, finde ich okay.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

  8. #8
    Moderator Moderator Avatar von TheCrow
    Registriert seit
    09.07.2001
    Ort
    Sheldonland
    Beiträge
    9.137

    AW: Infestation

    Jou, wenn's offen bleibt, ist's auch okay...für mich war es eben nicht offen und somit quasi der Standard-Allerwelts-Schluss...
    "Stop breathing!" - The Man in Black
    MovieCops - Filme im Kreuzverhör #76 ist online! (17.09.2017)

  9. #9
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    06.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.459

    AW: Infestation

    Finally. Endlich gesehen. Erste Intentionen in diese Richtung hatte ich schon vor rund einem Jahr, aber lange Zeit hatte es nicht sollen sein, das Schicksal wollte nicht, dass der Film und ich zusammenkommen. Bis ich mich dann dazu entschloss das Ganze eben im Original zu schauen, doch selbst dann gab es noch ein Problem, als nach knapp einer Stunde Laufzeit plötzlich der Ton mehrere Sekunden schneller war als das Bild, was irgendwie blöd ist. Man, nicht mal auf die illegalen Quellen kann man sich mehr verlassen, was ist das nur für eine Welt. Aaaaber, dann doch noch mal auch ein bisschen Glück gehabt und was gefunden und schließlich fertiggeschaut. Dem Videogott sei’s gedankt.

    Zum Film: Lockerer Tierhorror-Spaß, der gleich von Beginn an in die Vollen geht und sich gar nicht erst groß mit Hintergründen, Charakterzeichnung und anderen belanglosen Nebensächlichkeiten aufhält. Und schon schnell wird klar worum es geht, hungrige Riesenkäfer haben das Regiment übernommen und ihre Opfer außer Gefecht gesetzt und in Kokons eingesponnen. Doch Cooper, ein junger Mann dessen Leben bislang nicht gerade eine Erfolgsstory ist, kann sich befreien und einige andere Kollegen gleich mit. Danach muss die Truppe erst mal realisieren was überhaupt los ist und sich gegen die krabbelnden und fliegenden Rieseninsekten behaupten.

    Eigentlich bietet der Film das, was man sich von ihm erwartet, die Effekte sind ganz ordentlich geraten und es gibt immer mal wieder was zum Schmunzeln oder Lachen. Wobei ein nicht unerheblicher Teil des Spaßes daraus gewonnen wird, dass sich manche Figuren wirklich dämlich benehmen (was ja nicht unrealistisch sein muss), und so ist man zwischen mitleiden und Amusement hin und hergerissen. Dazu gibt's teils spaßige Situationen und Dialoge sowie einige nette Einfälle.

    Nachdem dann einige typische Elemente des Genres ins Spiel kommen erfährt das Ganze noch mal eine deutliche Aufwertung, als Coopers Vater (Ray Wise) die Bühne betritt und neben mehr Spaß auch ernstere Töne angeschlagen werden (schwieriger, unverarbeiteter Vater-Sohn-Konflikt... ).

    Die Figuren sind durchgehend sympathisch, leichter Thrill und Humor halten sich die Waage und einige nette kleine Ideen heben das Ganze deutlich über den Durchschnitt. Als Negativpunkte müssen benannt werden, dass es den Hauptfiguren teilweise zu einfach gemacht wird (besonders im Showdown), und wenn es storytechnisch gerade notwendig ist, dann sind eben mal grad keine Krabbler in der Nähe. Auch gibt es so zwei drei Brüche die zu schnell, zu einfach gingen, man denke an die Szene kurz bevor Coopers Dad ins Spiel kommt oder dass Leechee einfach so zurückbleibt; so, eine Figur weniger um die wir uns kümmern müssen. Und warum Menschen, die von Rieseninsekten gestochen werden, zu einem Mensch-Spinnen-Hybrid mutieren, ist aus biologischer Sicht nicht ganz nachvollziehbar, aber vielleicht sollte man hier nicht zu kleinlich sein.

    Insgesamt kommt das Ganze nicht an meine (recht hohen) Erwartungen heran, ist aber zweifelsohne eine überdurchschnittlich gelungene Unterhaltung für Freunde des Genres. Übrigens gibt es einige nette kleine direkte und indirekte Filmanspielungen.

    Chris Marquette spielt die Rolle cool und souverän und gefällt. Erinnert übrigens sehr an den jungen John Cusack.

    7,5/10
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 22. September 2017]

LinkBacks (?)

  1. 02.07.2011, 22:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36