Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Lola - Der deutsche Filmpreis

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Lola - Der deutsche Filmpreis

    Heute werden die deutschen Oscars vergeben. Das ZDF überträgt zeitversetzt ab 22.15 Uhr. Freue mich drauf und verkürze die Wartezeit mit einem lieb gewonnen Video von vor zwei Jahren:

    Lola für Monika Bleibtreu

    Wer schaut mit?

    Habe leider keine Liste mit allen Nominierungen gefunden, deswegen nur eine kleine Auswahl:

    Bester Spielfilm
    Der Baader Meinhof Komplex
    Chiko
    Im Winter ein Jahr
    Jerichow
    John Rabe
    Wolke 9

    Beste männliche Hauptrolle:
    Josef Bierbichler ("Im Winter ein Jahr")
    Denis Moschitto ("Chiko")
    Ulrich Tukur ("John Rabe")

    Beste weibliche Hauptrolle:
    Anna Maria Mühe ("Novemberkind")
    Ursula Werner ("Wolke 9")
    Johanna Wokalek ("Der Baader Meinhof Komplex")

    Edit: Und hier gibts dann doch noch einen Überblick
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Ich bin ja gespannt, ob hier noch jemand anders schreiben wird. :wink:

    Ich bin ein Fan des deutschen Films. Und ein Fan des deutschen Filmpreises. Mir hat die Show gefallen. Schöneberger war ein guter Host, nur so tun, als ob sie nicht ablesen, konnten die meisten Lautadoren nicht. Egal.

    Auf einige Filme wie Im Winter ein Jahr (wegen Bierbichler und Herfurth), John Rabe und Novemberkind bin ich sehr gespannt. Großer Verlierer natürlich Baader Meinhof - was ich dem arroganten Eichinger auch gönne. Der saß mal wieder da wie Prinz Proll. Hätte aber nicht gedacht, dass er völlig leer ausgeht, weil ich viel auf Wokalek gesetzt hätte. Große Gewinner dagegen Wolke 9 und John Rabe. Überblick:

    I I I Bester Spielfilm in Gold: JOHN RABE
    I I I Bester Spielfilm in Silber: IM WINTER EIN JAHR
    I I I Bester Spielfilm in Bronze: WOLKE 9
    I I I Bester Dokumentarfilm: NOBODY’S PERFECT Niko von Glasow
    I I I Bester Kinder- und Jugendfilm: WAS AM ENDE ZÄHLT
    I I I Bestes Drehbuch: Özgür Yildirim CHIKO
    I I I Beste Regie: Andreas Dresen WOLKE 9

    I I I Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle: Ursula Werner WOLKE 9
    I I I Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle: Ulrich Tukur JOHN RABE
    I I I Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle: Sophie Rois DER ARCHITEKT
    I I I Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle: Andreas Schmidt FLEISCH IST MEIN GEMÜSE

    I I I Beste Kamera / Bildgestaltung: Kolja Brandt NORDWAND
    I I I Bester Schnitt: Sebastian Thümler CHIKO
    I I I Bestes Szenenbild: Tu Ju Hua JOHN RABE
    I I I Bestes Kostümbild: Lisy Christl JOHN RABE
    I I I Beste Filmmusik: Niki Reiser IM WINTER EIN JAHR
    I I I Beste Tongestaltung: Christian Bischoff, Tschangis Chahrokh, Heinz
    Ebner, Guido Zettier NORDWAND
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  3. #3
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.501

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Zitat Zitat von David_Aames80
    Ich bin ja gespannt, ob hier noch jemand anders schreiben wird. :wink:

    Ich bin ein Fan des deutschen Films.
    Fan wäre vielleicht zuviel, aber (im Gegensatz zu vielen anderen) meide ich ihn bzw. sie nicht völlig und es gibt schon auch einiges gutes. Wobei ich gestehen muss, keinen der genannten Filme bislang gesehen zu haben.

    Apropos nicht gesehen... auf die Liste darf ich auch die Show setzen, hauptsächlich aus Zeitgründen. Aber zum Glück gibt's ja dieses Topic. :wink:

    Aber eines nehme ich mit großer Freude zur Kenntnis:

    Zitat Zitat von 'Deutschfilmfan
    I I I Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle: Andreas Schmidt FLEISCH IST MEIN GEMÜSE
    Feine Sache. Find' den Typ klasse. Hat er verdient, sag' ich mal einfach so...
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  4. #4
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Die Veranstaltung war in Ordnung, aber teilweise doch recht zäh und im Gegensatz zu den Oscars sieht fast jeder im Publikum genervt aus. Wir haben wohl doch die schlechteren Schauspieler, hehe. Habe bisher viele der Filme noch nicht gesehen, daher kann ich zu den Preisträgern wenig sagen.

    Ulrich Tukur jedenfalls war das beste am heutigen Abend!

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.492

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Nicht gesehen, aber mich über die Baader Meinhof Pleite gefreut (auch wenn ich es Wokalek gegönnt hätte) ... aber der große Sieger zurecht John Rabe ... einer der besten deutschen Filme der letzten Jahre ... auch wenn die Synchro recht bescheiden war ... aber trotzdem toll ... hab mich gefreut ...

    Das einzige was mir nicht so ganz ins hirn will ist, dass dieser miserable Scarfaceabklatsch beim besten Drehbuch gewonnen hat ... naja, egal...

    ach ja, Im Winter ein Jahr lohnt sich Aames ...

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Zitat Zitat von Kalervo
    Aber eines nehme ich mit großer Freude zur Kenntnis:

    Zitat Zitat von 'Deutschfilmfan
    I I I Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle: Andreas Schmidt FLEISCH IST MEIN GEMÜSE
    Feine Sache. Find' den Typ klasse. Hat er verdient, sag' ich mal einfach so...
    Nicht nur du. Christiane Paul hat sich als Laudatorin auch gefreut wie Bolle.

    Und @Keyzer: Er sitzt schon auf meiner Liste, der Winter. :wink:
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Zitat Zitat von David_Aames80
    Ich bin ein Fan des deutschen Films.
    was'n das, deutscher film? ist das das, wo die so theaterschauspieler vor die kamera stellen und das ganze trotzdem nicht "Tatort" nennen?
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Pfff! Antipatriot. :wink:
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  9. #9
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.501

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Zitat Zitat von Bob
    was'n das, deutscher film? ist das das, wo die so theaterschauspieler vor die kamera stellen und das ganze trotzdem nicht "Tatort" nennen?
    Huhu... fein differenziert dargelegte Kritik oder wie ? Ich "liebe" ja solche Pauschalurteile...

    Außerdem, willst Du jetzt auch noch sämtliche Theaterschauspieler schlecht machen ? Theater ist Schauspiel in Reinform, ohne große "Show" drumherum, ohne Effekte, ohne zich Wiederholungen bis die beste Einstellung dann in den Film findet etc..
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Re: Lola - Der deutsche Filmpreis

    Zitat Zitat von Kalervo
    Ich "liebe" ja solche Pauschalurteile...
    ruhig, brauner!
    erstens habe ich das bewusst so formuliert, um unseren D_A80 zu einer erklärung zu bewegen (der das spiel aber wieder mal sofort durchschaut hat, mist :wink: ), zweitens ging es um die formulierung "deutscher film". wie soll man denn da differenzieren? das wort lenkt doch schon von sich aus auf eine pauschalisierung. jedenfalls interpretiere ich in dieses wort den gängigen deutschen kinofilm, und nicht jene perlen, die unser herr journalist wahrscheinlich bevorzugt konsumiert.

    Zitat Zitat von Kalervo
    Außerdem, willst Du jetzt auch noch sämtliche Theaterschauspieler schlecht machen ? Theater ist Schauspiel in Reinform, ohne große "Show" drumherum, ohne Effekte, ohne zich Wiederholungen bis die beste Einstellung dann in den Film findet etc..
    mitnichten! nur sind das zwei verschiedene welten. für die bühne ist ein ganz anderes spiel als für die kamera gefragt. aber davon können dir bestimmt zahlreiche deutsche film/serien-regisseure ein lied singen...
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unsere Besten - Wer ist der größte Deutsche?
    Von Anne im Forum TV Highlights
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 12:09
  2. Der "GUTE DEUTSCHE FILM"
    Von Maxe im Forum Plauderecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 22:03
  3. Verleihung des 52. Deutschen Filmpreis
    Von laertes im Forum Festivals
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.2002, 20:11
  4. Lola rennt
    Von Wolfe im Forum Filme
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.05.2002, 14:21
  5. Europäischer Filmpreis 2001...
    Von Janis im Forum Filme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.12.2001, 14:09

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36