Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kærlighed på film (Bedingungslos)

  1. #1
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.502

    Kærlighed på film (Bedingungslos)



    Jonas (Anders W. Berthelsen) kann sich glücklich schätzen. Er ist mit der hübschen Mette (Charlotte Fich) verheiratet. Das Paar hat zudem zwei bezaubernde Kinder. Sein Beruf als Tatortfotograf schlägt ihm zwar manchmal auf den Magen, hat aber mit seinem Traum von einer künstlerischen Karriere mit der Kamera zumindest entfernt etwas gemeinsam. Doch das Familienleben wird ihm zunehmend zur Last. Leidenschaft ist nur eine blasse Erinnerung und das Fernweh kann er nur mit Artikeln aus dem National Geographic Magazin lindern. Die Begegnung mit der Amnesiepatientin Julia (Rebecka Hemse) eröffnet ihm einen vergessenen Aspekt seines Gefühlslebens. Durch ein Missverständnis wird er für ihren Freund Sebastian gehalten und Jonas unternimmt nichts, um die Verhältnisse zu klären. Die Liebe gibt ihm neue Kraft und so verlässt der Fotograf seine Familie. Zunehmend verliert er sich in Julia und Sebastians Zusammenleben. Doch Julias wahrer Liebhaber (Nikolaj Lie Kaas) hat eine offene Rechnung mit seiner Angebeteten. Langsam kommt die hässliche Wahrheit ans Licht.
    Der neue Film von Regisseur Ole Bornedal (Nightwatch). U. a. mit Anders Wodskou Berthelsen (Italienisch für Anfänger), Rebecka Hemse (Kommissar Beck), Nikolaj Lie Kaas (Idioten, In China essen sie Hunde, Flickering lights, Open hearts, Dänische Delikatessen), Charlotte Fich (Unit one), Dejan ?uki? (In China essen sie Hunde), Karsten Jansfort, Flemming Enevold.

    IMDb-Link

    MM-Filmseite (auf der man vielleicht den Originaltitel noch auf die richtige Schreibweise ändern sollte)

    Der internationale Titel des Films ist Just another love story und der Originaltitel heißt übersetzt Liebe im Film.

    Kinostart in Deutschland ist am 9. April.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  2. #2
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Kærlighed på film (Bedingungslos)

    Trailer - Flash (YouTube)

    Ich verstehe zwar kein Wort im Trailer, aber der Film wirkt schon einmal sehr geheimnisvoll. Zudem gefällt mir der visuelle Look ganz gut.
    Out of order for a long time ago.

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Kærlighed på film (Bedingungslos)

    Ole Bornedals Just Another Love Story ist vor allen Dingen eines: Anders! Zu viel darf man zum Inhalt eigentlich nicht verraten ohne zu spoilern, aber eines ist die Geschichte auf jeden Fall: Ungeheuer spannend! Dank des düsteren und vor allen Dingen über sehr lange Zeit sehr undurchsichtigen Szenarios erwischt sich der Zuschauer im Miträtseln und Mitfiebern und so kann die Story trotz ihrer größtenteils unsympathischen Charaktere punkten. Darstellerisch ist das Ganze ebenfalls auf sehr hohem Niveau und auch inszenatorisch kann sich der Film vor allen Dingen in der ersten Hälfte gut sehen lassen in der Bornedal zig Spielereien in sein Werk einfließen lässt. Daszu noch eine gute Musikuntermalung und ein überzeugendes Ende... was will man mehr ... dürfte aber sicherlich nicht jedermans Sache sein, da das Ganze für den Mainstreamzuschauer doch schwer zugänglich ist.

  4. #4
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Kærlighed på film (Bedingungslos)

    Zur Vollständigkeit:

    UK Trailer - Flash
    Out of order for a long time ago.

  5. #5
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.502

    Re: Kærlighed på film (Bedingungslos)

    Leider eher eine kleine Enttäuschung für mich, wobei man dazu sagen muss, dass ich ziemlich viel erwartet hatte. Soll aber kein grundsätzliches Abraten sein, wie Keyzer zeigt, wird es genügend Leute geben, denen der Film gut gefallen wird. Weil er eine unübliche Geschichte hat, gut inszeniert ist und gute Darstellerleistungen zu bieten hat. Ist teilweise auch recht intensiv, also alles andere als ein Feelgood-Movie. Schade, dass es für mich nicht so funktioniert hat, wie ich es mir erwartet hatte. Trotzdem gilt natürlich: am Besten selbst ein Bild davon machen.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

LinkBacks (?)

  1. 09.12.2010, 14:05

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 02.01.2017, 17:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28