Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Pandorum

  1. #1
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Pandorum

    Pandorum



    Regie: Christian Alvart
    Drehbuch: Christian Alvart und Travis Milloy
    Besetzung: Dennis Quaid, Ben Foster und Wotan Wilke Möhring

    Story:

    Zitat Zitat von [url=http://www.zelluloid.de/filme/index.php3?id=24013
    Zelluloid.de[/url]]An Bord eines riesigen Raumschiffes erwachen die Astronauten Payton und Bower aus tiefem Schlaf - ohne Orientierung, ohne jegliche Erinnerungen. Wie lange haben sie geschlafen? Wo sind sie und was ist ihre Mission? Allein auf sich gestellt, bleibt den beiden nicht viel Zeit, Antworten auf ihre Fragen zu finden. Das Energiesystem des Raumschiffs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Durch die engen düsteren Luftschächte macht Bower sich auf den Weg zur Brücke - ihre einzige Chance dem Tod in der dunklen Unendlichkeit zu entgehen. Er kriecht ins pechschwarze Nichts, tiefer und tiefer. Nur über Funk hält Bower mit Payton Kontakt. Doch es dauert nicht lange, bis sie feststellen, dass sie nicht allein an Bord sind! Ein erbitterter Kampf ums Überleben und um die Zukunft beginnt - ihre und die der gesamten Menschheit.
    Sieht wohl so aus, als ob die Deutschen ohne die Beteiligung von Dennis Quaid keinen SciFi-Film drehen könnten. Nur Spaß, aber Quaid hat ja schon durch Enemy Mine seine Erfahrungen mit deutsch-amerikanischen SciFi-Filmen gemacht. Da ich Antikörper nicht gesehen habe, habe ich keine Ahnung, ob Christian Alvart es als Regisseur drauf hat. Produziert wird das Ganze u.a. von der 'Resident Evil'-Produzenten-Rasselbande mit Paul W.S. Anderson an der Spitze. Ob das jetzt ein gutes oder schlechtes Zeichen ist, überlasse ich der eigenen Meinung. Die Dreharbeiten haben schon im August 2008 in den Postdamer Babelsberg Studios begonnen. Von der Story her klingt der Film interessant. Falls der Film einen düsteren Grundton hat und auch das Produktionsbudget einigermaßen akzeptabel ist, dann könnte mir der Film wirklich gefallen. Großer Pluspunkt von meiner Seite sind die beiden Hauptdarsteller. Von einem nostalgischen Standpunkt hergesehen ist es einfach erfreulich Dennis Quaid wieder dabei zu haben und Ben Foster ist seit Alpha Dog und Todeszug nach Yuma mein Lieblings-Newcomer-Psycho (ich hoffe das Badass-Szenenbild von ihm verspricht nicht zuviel). Hoffentlich taucht in absehbarer Zeit mal ein erster Teaser zum Film auf.

    Bilder zum Film:


    Out of order for a long time ago.

  2. #2
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Es gibt ein paar neue Bilder zum Film (die Braut erinnert stark an Ripley in Alien 4):

    Out of order for a long time ago.

  3. #3
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Der Trailer ist zwar übel reißerisch, aber das ändert nichts daran, dass ich vom dem gezeigten Material sehr angetan bin. Hatte einen gewissen 'Event Horizon'-Flair für mich.

    Teaser - Flash (YouTube)
    Out of order for a long time ago.

  4. #4
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Neue Poster, die vermutlich nicht wirklich viel mit dem Film zu tun haben:



    Out of order for a long time ago.

  5. #5
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Der Trailer kommt zum Glück weniger reißerisch rüber als der Teaser. Ist vielleicht kein Meisterwerk à la Alien, aber der Film sieht trotzdem nach einem unterhaltsamen SciFi-Horror-Film aus.

    Trailer - Flash & Quicktime (Yahoo)
    Out of order for a long time ago.

  6. #6
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Neues Material zum Film:

    San Diego Comic Con 2009 Teaser - Flash (YouTube)

    Neues Poster:

    Out of order for a long time ago.

  7. #7
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Wieder neue Poster:





    Und hier gibt es noch ein ekliges Motion Poster.
    Out of order for a long time ago.

  8. #8
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325
    Out of order for a long time ago.

  9. #9
    Regisseur Avatar von CallMeDude
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    Was ihr Hölle nennt.
    Beiträge
    7.325

    Re: Pandorum

    Ich hatte hier keinen Überfilm erwartet, aber doch einen Film, der sich einen Tick deutlicher über das Mittelmaß abhebt. Blieb dann leider doch beim Mittelmaß bei mir. Der Film war mir einfach zu ereignislos. Viel Palaver, aber kaum Action. Wenn mal Action kam, war sie kurz und schnell geschnitten. Die Geschichte bot zwar am Anfang einen interessanten Ansatz, aber letztendlich war sie über die gesamte Laufzeit nicht fesselnd genug für mich und so empfand ich immer mal wieder Längen im Film. Die Story wirkte auch irgendwie ein bisschen unausgegoren und konstruiert und so richtige Gruselstimmung kam bei mir nicht wirklich auf (trotz der gelungenen 'Make Up'-Effekten vom Stan Winston Studio). Schauspielerisch lastet alles auf den Schultern von Ben Foster, der auch einigermaßen einen guten Job abliefert (wobei ich ihn trotzdem lieber in einer mehr extremeren Rolle gesehen hätte). Dennis Quaid kam mir hier sehr underused vor, denn seine Rolle blieb leider ziemlich im Hintergrund. Der 'Ellen Ripley'-Klon aka Schauspielerin Antje Traue war mir bisher zwar unbekannt, aber ich finde sie hat hier keine schlechte Figur gemacht. Optisch gab's zwar ein paar sehenswerte Bilder, aber ich hatte mir von dieser Seite ein wenig mehr versprochen gehabt. Unterm Strich würden zwar meine SciFi-Gelüste halbwegs befriedigt, aber der große Wurf war dieser Film nicht für mich. Deswegen bin ich auch nicht richtig betrübt, dass aus der geplanten Pandorum-Trilogie vermutlich nichts wird. Ich würde Pandorum SciFi-Horror-Fans schon zum kurzweiligen Zeitvertreib empfehlen, aber nicht zwangsweise im Kino.
    Out of order for a long time ago.

  10. #10
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: Pandorum

    Pandorum ist so ein Film der schwer zu bewerten ist, hat er so viele positive, aber genauso viele negative Aspekte die sich miteinander vermischen. Fangen wir mit dem Positiven an: Zu Beginn hat der Film eine schöne klaustrophobische Atmospähre, die den Zuschauer in den ersten 20 Minuten auch gut in seinen Bann zeiht, da dieser den Zuschauer ebenso wie die Charaktere im Ungewissen lässt was eigentlich los ist. Gerade die ruhigen Szenen wissen zu gefallen. Gleiches gilt generell für den deutschen Regisseur Christian Alvart, der den Auftakt seiner wohl nicht fertiggestellt werdenden Trilogie mit einem tollen Look ausstattet. Auf der Gegenseite bleibt teilweise das Drehbuch, das an sich zwar eine tolle Grundprämisse hat (gerade im Finale), jedoch an den teilweise erbärmlichen und unfreiweillig komischen Dialogen sowie dem unsinnigen Verhalten einiger Charaktere scheitert. Selbiges Problem ist, dass man viel zu früh die Bedrohung sieht, sich der Film durch einige Wiederholungen etwas zieht und aufgrund der Besetzung und dem Holzhammer in einigen Dingen sehr vorhersehbar ist. Darstelerisch ist das Ganze weitestgehend solide, so rackert sich vor allen Dingen Ben Foster gut ab, während Quaid seine Standardrolle souverän meistert. Mein Problem war der deutsche Milla Jovovich Klon Antje Traue, die sich vielleicht nicht unbedingt selbst hätte synchronisieren sollen, da ihre Dialoge im Vergleich zu den professionellen Synchronsprechen deutlich abfällt (bin mir aber sicher, dass sich das in einer OV-Sichtung legen würde). Ansonsten macht die Dame aber im wahrsten Sinne des Wortes eine gute Figur in ihrer ersten größeren Rolle. Wo war eigentlich Andre Hennicke? Den hab weder ich, noch eine meiner Begleiterinnen erkannt? Legt man jetzt Postives und Negatives übereinander, gewinnt leider letzteres ein wenig die Überhand, was schade ist, denn das Potential war in Pandorum durchaus vorhanden und ich hätte gerne erfahren wie es weitergeht (was ich nach dem Box Office in den US jedoch wohl nie erfahren werde)

Seite 1 von 2 12 Letzte

LinkBacks (?)

  1. 08.06.2011, 19:27
  2. 17.02.2011, 10:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36