Seite 1 von 12 12311 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115

Thema: Martyrs (2008)

  1. #1
    laertes
    Gast

    Martyrs (2008)

    die folgenden zeilen von FILMSTARTS.DE zu pascale laugiers film martyrs kann ich nur mit einem wort zusammenfassen: vielversprechend.

    Ob nun Alexandre Ajas High Tension, die degenerierte Nazifamilie in Frontier(s) oder der Schwangerschafts-Schocker Inside – jedes Mal versprechen uns die Macher, dass das aber nun wirklich „der härteste Film aller Zeiten“ sei, der Dinge zeige, die man so vorher noch nicht gesehen hat und ganz sicher auch nicht wieder vergessen werde und überhaupt, bla bla bla, schon klar. Letztendlich konnten auch die jungen französischen Wilden ihre vollmundigen Versprechen nur bedingt halten – und der hart gesottene Genrefan wartet noch immer auf „diesen einen Film“, der sich endlich traut. Der weiter geht als alle anderen. Der Tabus bricht, Grenzen überschreitet. Der sich tief in den Magen und die Seele bohrt und dort ein blutiges Chaos aus Entsetzen und Verstörung hinterlässt. Pascal Laugiers „Martyrs“ ist nun „dieser eine Film“. Zartbesaitete Sensibelchen können direkt weiter klicken, denn „Martyrs“ meint es ernst. Todernst. [...] Er zeigt uns etwas, das wir garantiert noch nie gesehen haben. „Martyrs“ hat nichts mit dem üblichen 08/15-Splatter zu tun, der uns permanent als neue Stufe des Horrors verkauft wird und mittlerweile nur noch ermüdet. Das hier ist die wirkliche Evolution des Terrors. Dieser Film wird nur einen Bruchteil der Zuschauer erreichen und ist doch einer der wichtigsten und besten des Jahres. Ganz große Filmkunst, die weh tut, aber an der man nicht vorbeikommt. Ansehen auf eigene Gefahr – das ist ausnahmsweise kein Werbespruch, sondern eine ernst gemeinte Warnung vor einer filmischen Schocktherapie. Sagt hinterher nicht, wir hätten euch nicht gewarnt."


  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Martyrs (2008)

    Wohl der einzige Film bei dem ich daneben gelangt habe dieses Jahr, dabei fing alles noch so gut an ... der Auftakt, die stimmungsvolle Inszenierung, eine spannende Geschichte ... und dann fällt der Film gegen der Hälfte leider total ab ... zum Einen entwickelt sich die Story in einer derart brunzhohle Richtung bei der man sich echt fragt wer auf so eine bescheuerte Idee gekommen ist und zum Anderen störte mich die ach so skandalöse Gewaltdarstellung. Man bekommt hier sicher nichts zu sehen was man nicht schon in anderen Filmen gesehen hätte, aber die kaltblütige Darstellung hat ja doch für einige Furore gesorgt. Für mich ist das Ganze leider nie mehr als billige Effekthascherei gewesen, die oftmals nicht nur unnötig, sondern auch im Bezug auf die Story einfach nur bescheuert ist. Man hat echt das Gefühl, als wollte man den Härtegrad nur unnötigerweise erhöhen um für Skandale zu sorgen und dass sich der Film besser verkauft ... dies mag gelungen sein, aber eben auf Kosten dessen, dass der Film nach vielversprechenden Beginn in der zweiten Hälfte total den Bach runtergeht.

  3. #3
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Martyrs (2008)

    zwar habe ich den film nicht gesehen, aber er interessiert mich sehr. insbesondere wegen der nicht ganz so wenigen vielversprechenden reviews. hier noch eine gegenposition zu keyzersozes position.

    imdb-user hat folgendes geschrieben
    Making its Stateside debut, Pascal Laugier's "Martyrs" was the grand finale to a spectacular constellation of fine horror films. "Martyrs" however, is not like a "SAW" or "HOSTEL" in which there are creative forms of torture served for your viewing pleasure, this film has an art house feel to it that leads into the bowels of depravity. It's demonstrates how evil man can be for the share pleasure of scientific research. It reminded me of a brochure that I received depicting the horrors of how animals are slaughtered for human consumption. If that is a brochure you'd rather not digest before dinner, "Martyrs" is the type of film you may not want to view on a full stomach. Brilliantly executed in ways better described only as experimental, Pascal Laugier takes us to the end of the tunnel, the last stop, to a place where there is no longer any separation between humans and animals, predators or prey, it' a place so dark, you will no longer have to imagine for now it has been recorded on celluloid. All the "SAW" or "HOSTEL" or any other torture porn created to date has nothing on "Martyrs". Why? Because they French know their cinema business like no other. They leave nothing up to the imagination and nothing is too taboo for them whereas here in America, filmmakers tend to like to draw certain lines when it comes to making horror films for shock value. "Martyrs" is one of the few crossover films that could play at a horror film festival, as well as a intellectually artsy festival or a gay & lesbian festival alike. It covers the gamut in storytelling and that is what makes this film so powerful and so inherently haunting ,it will carve many putrid memories in your phsyque long after viewing. I would not recommend this film to folks with weak stomachs.

  4. #4
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    306

    Re: Martyrs (2008)

    gerade auf DVD angeschaut....

    und muss erstmal das ganze verdauen.

    Dachte ich hätte mit Eden Lake schon den krassesten Film des Jahres gesehen....aber Martyrs ist noch mal ne ganz andere Liga.
    Isch mach disch kalt du 'ure

  5. #5
    Zuschauer
    Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    13

    Re: Martyrs (2008)

    hab in der Moviestar drüber gelesen, soll ja ultrabrutal sein, also für mich sind solche Filme nichts. Aber im Grunde würde ich den schon gerne sehen. Aus Neugier versteht sich .

  6. #6
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Martyrs (2008)

    also ich konnte nach einer stunde nicht mehr weitergucken, da war für mich schluss. kein schöner film. vielleicht sollte man sowas mal gesehen haben, vielleicht gehört es auch verboten, aber so ein mindfuck hab' ich mir mit Salò schon gegeben, den werde ich nicht mehr gucken und auch nix vergleichbares. einmal langt, ist mir zu derb.

    p.s. bezüglich der story kann ich Keyzer nur recht geben. konnte sogar an einer stelle für ein paar unfreiwillige lacher sorgen (die omi mit den fotos).
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  7. #7
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Martyrs (2008)

    Zitat Zitat von Bob
    also ich konnte nach einer stunde nicht mehr weitergucken, da war für mich schluss. kein schöner film. vielleicht sollte man sowas mal gesehen haben, vielleicht gehört es auch verboten, aber so ein mindfuck hab' ich mir mit Salò schon gegeben, den werde ich nicht mehr gucken und auch nix vergleichbares. einmal langt, ist mir zu derb.
    Da Salo schon einen Teil von mir getötet hat, setze ich hierbei dann wohl auch aus.
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  8. #8
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Martyrs (2008)

    Zitat Zitat von Bob
    also ich konnte nach einer stunde nicht mehr weitergucken, da war für mich schluss. kein schöner film. vielleicht sollte man sowas mal gesehen haben, vielleicht gehört es auch verboten, aber so ein mindfuck hab' ich mir mit Salò schon gegeben, den werde ich nicht mehr gucken und auch nix vergleichbares. einmal langt, ist mir zu derb.

    p.s. bezüglich der story kann ich Keyzer nur recht geben. konnte sogar an einer stelle für ein paar unfreiwillige lacher sorgen (die omi mit den fotos).
    ah schön. dann dürfte der film genau mein ding sein. werde ich mir sofort bei erscheinen besorgen. warte schon seit mehr als einem jahr auf die dvd.

  9. #9
    Regisseur Avatar von soulassassin
    Registriert seit
    23.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    3.145

    Re: Martyrs (2008)

    Hab mir den Film gestern gegeben oder besser gesagt, der Film hats mir gegeben. Hardcore-Terror von der übelsten Sorte. Die spinnen die Franzosen. Wäre ohne Bob`s Post bestimmt vollends an mir vorbeigegangen der Streifen aber die kurzen Ausführungen haben mich so extremst neugierig gemacht, das ich einfach nicht anders konnte als mir diesen Fuck anzugucken. Über die Handlung bzw. deren Verlauf kann man sich bestimmt streiten, für die einen schwachsinnig, für mich genau so krank, pervers und abstoßend wie der gesamte Rest. Werd vielleicht mal bisschen ausführlicher im FTB darüber berichten... bewerten kann ich das ganze aber wohl eher nicht...irgendwas zwischen -10 und +10... könnt ihr euch aussuchen...


    VADF³!
    "Ich hab drei Kinder und kein Geld! Warum hab ich nicht keine Kinder und drei Geld?!" - Homer Simpson

  10. #10
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Martyrs (2008)

    Hmm... also ich versteh gar nicht was ihr alle habt ... ich hab mich eher drüber amüsiert wie bescheuert das Ganze war ... und mir ging der Film null nahe, weil das ab der Hälfte so überzogen und lächerlich inszeniert wurde, dass mich der Film aufgrund dessen nicht mal ansatzweise auch rmitnehmen oder verstören konnte ... nein, ich hab mich eher dabei ertappt mich zu langweilen.

Seite 1 von 12 12311 ... Letzte

LinkBacks (?)

  1. 29.12.2011, 20:26
  2. 17.11.2010, 14:14

Ähnliche Themen

  1. Home (2008)
    Von JoAnn im Forum Filme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 19:57
  2. Second Skin (2008)
    Von Tet im Forum Filme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 10:38
  3. US-Präsidentschaftswahlen 2008
    Von David_Aames80 im Forum Plauderecke
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 19:41
  4. Shutter (2008)
    Von kranichjäger im Forum Filme
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.06.2008, 10:53
  5. The Razzie Awards 2008
    Von CallMeDude im Forum Filme
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 09:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36