Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Forgetting Sarah Marshall

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Forgetting Sarah Marshall





    der film lief bereits, und es gibt kein topic dafür. warum? vielleicht liegt es am selten bescheuertem deutschen titel, den ich aus absicht ausgelassen habe. den werde ich auch nicht nachträglich hinzufügen!


    die dude'sche checkliste:

    - Jason Segel ...check
    - Kristen Bell ...double-check
    - drehbuch von Jason Segel ...surprise-check
    - judd apatow als produzent ...check
    - imdb 7.7/10 ...promising-check
    - ohne seth rogen ...


    ich will noch nichts über die handlung etc. lesen, deswegen keine weiteren infos von mir. hat den film schon jemand gesehen? wird aber wohl nicht allzu lange dauern, bis ich ihn unter meine fittiche bekomme. verkürzt auf jeden fall die wartezeit bis zum Pineapple Express.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Forgetting Sarah Marshall

    Hab mich richtig auf den Film gefreut, dank meiner vielen Serienstars und dem einstimmigen Kritikerlob, und wurde dann doch etwas enttäuscht. Mag es an der Synchro liegen oder vielleicht an meiner Stimmungslage bei Sichtung des Filmes, aber insgsamt hat mir einfach etwas gefehlt. Dabei macht Drehbuchautor Jason Segel alles richtig und lässt seine Charaktere nie wirklich zu Klischees verkommen und gibt jedem auch eine glaubwürdige menschliche Seite. Gut auch die Wahl der Darsteller: Segel selbst spielt ähnlich wie in seiner How I Met Your Mother Serie, Mila Kunis geht einem ausnahmsweise mal nicht so sehr auf die Nerven wie in The 70s Show und die wie immer umwerfende Kristen Bell ist auch mit eingeschränktem Spiel einfacher nur WOW und darf dabei den Brüller des Filmes abliefern, in dem sie sich selbstironisch über einen ziemlich bescheidenen Film ihrer Vergangenheit lustig machen darf. Im Grunde ein guter unterhaltsamer Film, vielleicht sogar mit Aufwertungsmöglichkeiten bei einer Zweitsichtung in der OV, aber gerade bei dem Lob im Vorfeld und den Darstellern hab ich mir doch etwas mehr erhofft.

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.940

    Re: Forgetting Sarah Marshall

    Zitat Zitat von KeyzerSoze
    Kristen Bell ist auch mit eingeschränktem Spiel einfacher nur WOW und darf dabei den Brüller des Filmes abliefern, in dem sie sich selbstironisch über einen ziemlich bescheidenen Film ihrer Vergangenheit lustig machen darf.
    ist das nen running gag oder nur eine stelle? bzw: den betreffenden film vorher sehen?
    danke schonmal, jetzt freu ick mir umso mehr.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Regisseur Avatar von PennyLane
    Registriert seit
    09.02.2003
    Ort
    Ottery St Catchpole
    Beiträge
    2.075

    Re: Forgetting Sarah Marshall

    Hab den letztens in OV gesehen und würde das - ohne die Synchro zu kennen - jedem empfehlen.
    Mir hat er sehr gut gefallen! Jason Segel spielt sich vermutlich selbst, aber das macht er bei How I Met Your Mother genauso gut wie in diesem Film. Ein paar sehr coole Einfälle hat er da gehabt, oder gut aus seinem eigenen Leben geklaut? Wer weiß... Paul Rudd hat den wahnsinnigsten Nebencharakter überhaupt und von Russell Brand will ich gar nicht erst anfangen.
    Fand den Film top, werde mir den zulegen sobald es geht. Nur mit dem Titel hat man in Deutschland mal wieder kräftig ins Klo gegriffen.
    "I'm dark and mysterious and I'm PISSED OFF!"

  5. #5
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Re: Forgetting Sarah Marshall

    Kann mich dem nur anschließen. Absolut sympathischer Film. Hatte erst durch den deutschen Titel gar keinen Bock drauf, da das übliche schmierige Rom-Com-Gedöhns erwartet wurde mit ordentlich viel pubertären Fäkalhumor. Dann drüber gelesen, neugierig geworden und gesehen. Gut, hatte hier nun mehr ne Brüllerkomödie erwartet. Dem war nicht so, doch dieser Film fühlte sich wahr an im Verhalten der Protagonisten. Sehr sehr sympathisch und durchaus zu empfehlen.
    Burt, are we fuck-ups?

  6. #6
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Forgetting Sarah Marshall

    das ist einer der filme, die ich gerne sehen würde, aber ich würde mir nie die deutsche dvd kaufen, weil ich keine dvd haben will, auf der so ein bescheuerter titel aufgedruckt ist. lieber bezahle ich 10 euro (!) mehr und kaufe mir die uk dvd. dieser film ist für mich absolute pflicht, ich liebe einfach segel und bell.

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.450

    Re: Forgetting Sarah Marshall

    Zitat Zitat von Bob
    Zitat Zitat von KeyzerSoze
    Kristen Bell ist auch mit eingeschränktem Spiel einfacher nur WOW und darf dabei den Brüller des Filmes abliefern, in dem sie sich selbstironisch über einen ziemlich bescheidenen Film ihrer Vergangenheit lustig machen darf.
    ist das nen running gag oder nur eine stelle? bzw: den betreffenden film vorher sehen?
    danke schonmal, jetzt freu ick mir umso mehr.

    Nö, der ist nämlich trotz Kristen Bell in der Badewanne und den Losttypen nicht mehr als das typische unterirdische Remake eines asiatischen Horrorfilmes. Kannst ja mal kurz die Story überfliegen ... das langt für den Gag eigentlich Ich war im Kino im Übrigen auch der Einzige der in der Szene gelacht hat

  8. #8
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    857

    Re: Nie wieder Sex mit der Ex

    Ein wirklich toller Film. Ich weiß nicht wann ich das letzte mal so gelacht habe. Die Komödie trifft genau meinen Geschmack und da ich ein groß Freeks and Geeks Fan bin, habe ich mich besonders gefreut das Jason Segel die Hauptrolle übernimmt. Auch Kristen Bell und Mila Kunnis bringen hier eine solide Leistung und sind vor allem ganz nett anzuschauen .


    Ich liebe dei Stelle wo Kristen Bell mit Jason Segel schluss macht und er die ganze Zeit nackt im Zimmer steht. Ich habe wirklich Tränen gelacht.
    Es gibt keinen Teufel, nur Gott wenn er getrunken hat.

  9. #9
    Zuschauer
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    12

    Re: Nie wieder Sex mit der Ex

    Der blöde deutsche Filmtitel hat mich lange Zeit von einer Sichtung abgehalten.
    Gestern hab ich ihn mir doch angeschaut und es war die richtige Entscheidung. Der Film besitzt eine gewisse Charme (nicht nur wegen den zwei süßen Hauptdarstellerinnen). Es gibt einige wirklich lustige Szenen und abgedrehte Charaktere.
    Also ich kann "Nie wieder..." ach ich meine "Forgetting Sarah Marshall" nur empfehlen.

  10. #10
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    13.09.2004
    Beiträge
    382

    Re: Nie wieder Sex mit der Ex

    der film war ok...hatte ein paar gute lacher, aber definitiv zu wenige für eine komödie. diese szenen wo er nackt ist, fand ich zb gar nicht witzig...obwohl es eigentlich zum lachen einlädt...aber es erregte mein zwerchfell nicht

    mariuhana kills.....i love that shit


Ähnliche Themen

  1. Terminator: The Sarah Connor Chronicles
    Von CallMeDude im Forum Serien
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 19:08
  2. Sarah & Marc in Love
    Von kranichjäger im Forum Serien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 18:40
  3. Die Sarah Kuttner Show
    Von Walter Sobchak im Forum TV Highlights
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 21:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36