Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 10 Most Historically Inaccurate Movies

  1. #1
    Regisseur Avatar von Thomas S.
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.006

    10 Most Historically Inaccurate Movies

    Hier findet ihr eine Liste der 10 historisch inkorrektesten Filme aller Zeiten.

    Gebt mal euren Senf dazu, kritisiert die Beispiele oder schlagt andere Filme vor.
    "Get busy livin' or get busy dyin'..."

  2. #2
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.502

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Mit der Kritik zu 2001: A space odyssey kann ich mich nicht ganz anfreunden. Der Film entstand Ende der 60er, da kann man ihm nicht vorwerfen, dass Dinge, die er für die Zukunft "vorsieht" bei weitem nicht eingetroffen sind (wenngleich die Gegenüberstellung, was es laut dem Film geben sollte und wie die tatsächliche Realität aussieht sicherlich etwas amüsant ist). Aber daher heißt das Ganze ja auch "Science Fiction".
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  3. #3
    Regisseur Avatar von Thomas S.
    Registriert seit
    08.12.2007
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.006

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Zitat Zitat von Kalervo
    Mit der Kritik zu 2001: A space odyssey kann ich mich nicht ganz anfreunden. Der Film entstand Ende der 60er, da kann man ihm nicht vorwerfen, dass Dinge, die er für die Zukunft "vorsieht" bei weitem nicht eingetroffen sind (wenngleich die Gegenüberstellung, was es laut dem Film geben sollte und wie die tatsächliche Realität aussieht sicherlich etwas amüsant ist). Aber daher heißt das Ganze ja auch "Science Fiction".
    Ging mir gleich!

    Aber das zu 10000 BC fand ich fantastisch, hab den Film nicht gesehen, aber Mammuts haben die Pyramiden gebaut? sehr interessant! :wink:
    "Get busy livin' or get busy dyin'..."

  4. #4
    Statist
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    121

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Aber alles in allem kann man sagen, dass Mel Gibson kein Händchen für das authentische Filmen von historischen Stoffen hat! Immerhin 3mal vertreten...
    Irgendwie dachte ich mir auch schon, dass die Spartaner mehr trugen als die Leder-Speedos. Gut, dass das jetzt auch sichergestellt ist.
    Mich persönlich hätte interessiert wie es in Punkte Realitätsgehalt bei King Arthur aussieht?! Da haben sich mir nämlich irgendwie die Fussnägel hochgerollt, va als der Schweigers, Till versucht hat Berserker-mäßig rüberzukommen.

  5. #5
    Regisseur Avatar von Chefkoch
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    3.868

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Director Roland Emmerich is usually a stickler for realism (see: sending a computer virus via Macintosh to aliens in Independence Day)


    Was macht 2001 überhaupt der der Liste?
    Passt überhaupt nicht da rein.
    This is what comes of blood for blood, Hector. Sangre por sangre.

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    376

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Der Kommentar zu 10.000 BC ist einfach toll

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    09.08.2001
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    2.783

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    10.000 B.C.
    Allein die (zeitliche) Mix aus Steinzeit und frühantiker Hochkultur törnt mich ab, ein Film, den ich mir auch auf DVD nicht geben werden.

    Apocalypto
    Sind die am Ende auftauchenden Spanier nicht erst Jahrhunderte nach dem Zusammenbruch der Maya-Kultur in Amerika gelandet?

    Braveheart
    Trotz alle seinen negativen Eigenschaften mag ich Mel Gibson eigentlich als Schauspieler. Braveheart ist jedoch eine eitle Selbstinzenierung. Das macht Kenneth Brannagh zwar auch, hält sich aber zumindest an Shakespears Vorgaben. Bei Braveheart sind (ausser dem bereits Erwähnten) auch die Schlachten völlig falsch dargestellt. Bei Wallace' Sieg bei Stirling Bridge, wo war denn der Fluss Sterling und wo die namensgebende Brücke? Ohne die wäre der Sieg der Schotten gar nicht möglich gewesen. Robert Bruce hat sich zwar erst nach Wallace' Tod zum König der Schotten aufgeschwungen aber deswegen hat er noch lange nicht bei Falkirk mit den Engländern gegen Wallace gekämpft.

    Gladiator
    Eher lustig (Goof): Commodus kommandiert seine Bogenschützen: Feuer! Das sagt man (aus offensichtlichen Gründen) bei Gewehren, aber kaum bei Pfeil und Bogen vor Erfindung von Feuerwaffen.
    In diesem Zusammenhang fällt mit The Fall of the Roman Empire von 1964 ein (mit Alec Guinness als Mark Aurel), der hat den historischen Fehler schon im Titel. Wie kann man vom Untergang des Römischen Reiches sprechen, wenn es noch fast 300 Jahre existiert hat?

    300
    Ein Film basierend auf Frank Millers Comic, das wiederum auf eine Verfilmung The 300 Spartans von 1962 basiert. Wer da historische Genauigkeit sucht wird wohl auch von Petersens Troja arg enttäuscht sein.

    The Patriot
    Ich bin eher überrascht, dass der Film tatsächlich auf Fakten und realen Personen basiert (ausser der Revolution an sich, natürlich), als zu erfahren, dass diese nicht stimmen. Eitle Selbstinzenierung von Mel Gibson, aber das sagte ich ja schon mal.

    2001
    Hallo? Was hat ein Science-Fiction-Film in dieser Liste verlohren? In den letzten Jahrzehnten ist viel SF von der Zeit überholt worden und ich wage zu behaupten, wenn wir in 11 Jahren die Zeit von Blade Runner erreicht haben, wird es keine Replikanten geben. Ist das dann historisch ungenau?

    Auch in Königreich der Himmel werden reale Personen und Ereignisse zurechtgebogen, um der Story eines Hollywood-Film dienlich zu sein. Vor allem, was die Person Balian von Ibelin angeht. Unglaubwürdig ist aber, dass der Film auf zeitgemässe Political Correctness getrimmt wurde. In den Kreuzzügen ging es nunmal darum, mit Gewalt den eigenen Glauben durchzusetzen. Toleranz war bei den meisten (Christen und Moslems) eher ein Fremdwort.

  8. #8
    Statist
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    70

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Mir fällt da spontan "They died with their Boots on" bzw. "Sein letztes Kommando" mit Errol Flynn als George Armstrong Custer ein. Im Film wird das genaue Gegenteil der Realität dargestellt. Wenn ich den Film als erfundene Geschichte ohne den historischen Hintergrund sehe, finde ich ihn gar nicht schlecht. Als Geschichtsstunde ist er allerdings ein Griff ins Klo. In "Little Big Man" soll Custer dargestellt worden sein, wie er wohl wirklich war. Aber ich denke das Problem bei solchen Filmen ist, das im Endeffekt niemand zu 100% beurteilen kann was historisch richtig oder falsch ist. Das funktioniert ja nicht mal, wenn die reale Vorlage eines Films vielleicht gerade 2 oder 3 Jahre her ist.
    Willkommen im beschissenen Deadwood!

  9. #9
    Regisseur Avatar von ric-dee
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    1.299

    Re: 10 Most Historically Inaccurate Movies

    Zitat Zitat von Gerry
    The Patriot
    [...]Eitle Selbstinzenierung von Mel Gibson, aber das sagte ich ja schon mal.
    Man kann zu Mel Gibson stehen, wie man will, aber als eine (eitle) Selbstinszenierung würde ich "the Patriot" nicht bezeichnen. Nicht, wenn der Regisseur Roland Emmerich heißt! :wink:


    Zur Liste im Allgemeinen: Es sind sicherlich viele amüsante und wissenswerte Bemerkungen dabei. Allerdings finde ich es ungerechtfertigt Filmen eine historisch falsche Darstellung vorzuwerfen, die diese nicht im Ansatz zu erreichen versuchen. Bestes Beispiel: "300". Als ob man sich nicht denken könnte, das die Spartaner ein bisschen besser gerüstet waren und vielleicht, aber auch nur vielleicht nicht alle ein Six-Pack hatten. :wink:

    Entweder man zieht die ganze Liste im amüsanten Stil auf (so wie bei "10.000 B.C." geschehen) und nimmt sich Streifen vor, die bewusst und völlig offensichtlich von den historischen Fakten abweichen oder aber man geht wirklich kleinkariert an um Authenzität bemühte Filme heran und zieht den Vergleich zur Realität. Beides vermischt wirkt irgendwie unausgegoren.

Ähnliche Themen

  1. Snuff Movies
    Von vom Wyatt Earp der Bruder im Forum Plauderecke
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 00:48
  2. weird movies
    Von weirdo im Forum Filmtagebücher
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 03:20
  3. iPod Movies?
    Von da_gamer im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 11:20
  4. TV Movies
    Von BIG Mike im Forum TV Highlights
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 13:06
  5. Musiker go Movies
    Von Thomas im Forum Filme
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.09.2001, 17:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28