Ein Gedicht in Bildern von vollkommener Schönheit über den traurigen und einnehmenden „Mister Lonely“, der auf den blauen Wassern des Absurden treibt. Harmony Korine beschreibt den sanften Wahnsinn einer Doppelgänger-Gemeinschaft in Schottland... und einer Glaubensgemeinschaft von fliegenden Nonnen in Panama.


„Mister Lonely“, ein Doppelgänger von Michael Jackson (Diego Luna), verdient sein Geld auf den Straßen von Paris. Während einer Vorstellung verfällt er einer strahlend schönen „Marilyn Monroe“ (Samantha Morton), die ihn auf eine Reise in die schottischen Highlands zu einer merkwürdigen Gemeinschaft von Doppelgängern einlädt. Dort leben Abraham Lincoln, Rotkäppchen, die drei Stooges, die Königin von England, der Papst, Madonna, Buckwheat, Sammy Davis Jr. – und Marilyns Tochter Shirley Temple mit ihrem Mann Charlie Chaplin (Denis Lavant), einem finsteren Manipulanten. Alle zusammen bereiten sie ihren ersten gemeinsamen Auftritt vor.

Ein Film von Harmony Korine
(Quelle: http://www.arte.tv)

weitere Infos + Kritik: http://www.arte.tv/de/film/Cannes-2007/1584572.html

Mister Lonely Trailer

Hat den Film schon jemand gesehen oder Meinungen dazu?
Finde der Film klingt sehr interessant und strahlt vom Trailer ausgehend einen gewissen Charme und eine wunderschöne Atmosphäre aus.
Bin mal gespannt.