Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Sharkwater

  1. #1
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Sharkwater



    Diese Doku dreht sich um das Leben (und Sterben) von Haien. Der Kanadier Rob Stewart ("gelernter" Schauspieler) war mit seinem Team mehrere Jahre unterwegs um diesen Film zu drehen. Aber auch der bekannte schweizer Biologe und Haiverhaltensforscher Erich Ritter kommt zu Wort.

    Hier die offizielle dt. Seite. Dort kann man Trailer finden, schon mal eine Auswahl schöner Bilder anschauen oder auch prüfen, in welchen Kinos der bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnete Film läuft.

    Als ich mich entschloss, SHARKWATER zu drehen, wollte ich den Menschen zeigen, was ich gesehen hatte. Ich wollte ihnen diese unglaubliche Unterwasserwelt nahe bringen, die so vollkommen anders ist als der Rest unseres Planeten. Ich hatte keine Ahnung, dass sich die Dreharbeiten zu einem vier Jahre währenden Drama entwickeln würden, das sich über 15 Länder erstrecken und beinahe mein Leben gekostet hätte.

    Ich begann, diesen Film zu drehen, weil mich Haie seit meiner Kindheit faszinierten und mich immer diese Diskrepanz störte zwischen dem Bild, wie man Haie in der Öffentlichkeit zeigte, und dem, wie ich sie erlebt hatte.

    Deswegen wollte ich einen Film drehen, der zeigt, wie Haie wirklich sind. Wunderschöne, beeindruckende Kreaturen, die keinem Menschen etwas zuleide tun. Ich wollte zeigen, wie unsere Ängste uns blind gemacht haben für die Fakten. Dass nämlich beispielsweise die Haipopulation auf der ganzen Welt allein in den letzten 50 Jahren um 90 Prozent geschrumpft ist.

    Es ist eine Tatsache, dass Haie keine Menschen fressen. Es kommen mehr Menschen durch Knallkörper um als durch Haie. In Wirklichkeit haben sie Angst vor uns und sind deswegen unglaublich schwer zu filmen.

    Die paar Angriffe, die gelegentlich vorgekommen sind und die von den Medien regelmäßig aufgeplustert wurden, haben die allgemeine Angst vor Haien nur verstärkt. Mit der Realität hat das nichts zu tun. Es ist höchste Zeit, dass die Menschen diese Ängste hinter sich lassen und Haie in einem neuen Licht sehen und sich um ihr Überleben kümmern.

    Während der Dreharbeiten stellte man uns alle erdenklichen Hindernisse in den Weg, eine millionenschwere Hai-Großfischerei mit eingeschlossen, die mit allen Mitteln die Veröffentlichung dieses Films verhindern wollte. Es gab so viel Widerstand gegen unser Projekt, dass es zu einer Mission wurde, diese Industrie an den Pranger zu stellen und gleichzeitig am Leben zu bleiben.

    Es gibt eine Menge, was wir von den Haien lernen können. Sie sind wunderschöne Beispiele für Lebewesen, die in vollkommenem Gleichgewicht mit der Erde leben und überleben können. Ich denke, wir brauchen ein neues Verhältnis zur Natur. Wenn die Menschen noch länger als nur noch die nächsten hundert Jahre auf der Erde überleben möchten, sollten wir uns bald mal fragen, was wir für die Umwelt tun können.
    Der Regisseur war während der Dreharbeiten wirklich zeitweise in Gefahr, paradoxerweise jedoch nicht als er sich unter Wasser unter die Meeresbewohner mischte und mit vielen Haien auf Tuchfühlung ging, sondern aufgrund Angriffen von Haifängern u. ä.. Diese Tatsache allein sagt schon so viel aus über das teilweise große Ungleichgewicht unserer Betrachtungsweise.

    Sollte man sich als Freund von Naturdokumentationen im Allgemeinen und von der Meereswelt bzw. Haien im Besonderen anfürsich nicht entgehen lassen, besonders nicht auf der großen Kinoleinwand. Aber Achtung, nichts für ganz zarte Gemüter, es werden diverse Szenen gezeigt, wie die Tiere gejagt, getötet oder verstümmelt werden. Dt. Kinostart ist am 10. April 2008.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  2. #2
    Regisseur Avatar von PennyLane
    Registriert seit
    09.02.2003
    Ort
    Ottery St Catchpole
    Beiträge
    2.075

    Re: Sharkwater

    Wow! Das hört sich ja nach einem Film an, der genau für mich gemacht wurde! Der Trailer macht auch einen super Eindruck. Ich fürchte nur, dass der in nicht allzu vielen Kinos laufen wird...
    "I'm dark and mysterious and I'm PISSED OFF!"

  3. #3
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Re: Sharkwater

    Sharkwater läuft (seit 8 Tagen) in folgenden Städten und Kinos:

    Augsburg (Savoy)
    Berlin (Broadway; Cinemaxx Potsdamer Platz; Filmtheater „die kurbel“; Filmtheater am Friedrichshain; Moviemento)
    Bremen (Cinemaxx)
    Darmstadt (Rex Kinos)
    Delmenhorst (Maxx)
    Dettelbach (Cineworld)
    Dortmund (CineStar)
    Frankfurt/Main (Berger Kino; E-Kinos)
    Freiburg (Cinemaxx)
    Hamburg (Cinemaxx; Koralle-Kino; UCI Kinowelt Mundsburg)
    Hannover (Cinemaxx)
    Jena (Kino im Schillerhof)
    Karlsruhe (Filmpalast am ZKM)
    Köln (CineStar)
    Leipzig (Passage Kinos)
    Magdeburg (Cinemaxx)
    Mannheim (Cineplex)
    Marburg (Capitol)
    München (Atelier; Forumkinos)
    Münster (Cinema & Kurbelkiste)
    Nürnberg (Cinecittá)
    Oberhausen (Lichtburg Filmpalast)
    Schrobenhausen (Herzog-Filmtheater)
    Schwandorf (Union Kino)
    Stuttgart (Metropol)
    Unterschleißheim (Capitol)
    Würzburg (Cinemaxx)
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  4. #4
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Sharkwater

    Hai-Geschnetzeltes statt Raubfisch-Hommage

    Eine Hai-Doku als Öko-Thriller: Kein Wunder, dass Horst Köder seine Angeln mal im Keller lässt und stattdessen ins Kino geht. "Sharkwater" will mahnen, aufrütteln und den Haien eine Lobby verschaffen - scheitert aber an der Eitelkeit des Regisseurs.

    mehr hier:

    http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,547596,00.html
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Sharkwater

    ich sag's nochmal: die dialoge zwischen den beiden wird das größte störfeld ausmachen. ich kotz' jetzt schon ,wenn ich mir die jung/alt witze vorstelle. der jungspund mokiert sich über indy, weil er bestimmte pop-bands oder die x-box nicht kennt, und indy wird sich später dann mit seiner erfahrenheit "rächen" à la "na junge, das sieht im videospiel wohl einfacher aus...".

    werde auch deswegen schon jetzt von einem kino-besuch eher absehen, das lachende publikum wird die aggressionen nur noch steigern.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Re: Sharkwater

    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Sharkwater

    mist, man wird immer zerstreuter. okay...sharkwater, he? find ich gut...da die sache mit den haien, die keine menschen fressen und so. sollte man nicht so viele töten, wobei, vielleicht fressen die auch keine menschen mehr, weil die ganzen killer ausgerottet werden. also ich würd nicht in nen haifischbecken steigen, nur weil mir da so ein wissenschaftler erzählen will, dass die mir nix machen. alleine der vorführeffekt würde mich umbringen.

    und ich hab schon soooo viele filme gesehen, in denen die biester echt böse sind. irgendwas muss doch da dran sein.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Zuschauer
    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    41

    Re: Sharkwater

    Ich seh das ähnlich wie Bob. Eigentlich weiss doch jeder, dass Haie nicht böse sind. Sie werden auch nicht gejagt, weil sie böse sind, genauso wenig rauchen wir, weil wir nicht wissen, dass es ungesund ist, genauso wenig verheizen wir Öl, weil wir nicht wissen, dass es unsere Umwelt belastet, etc.

    Abgesehen davon: Im Moment, in dem mein Bein am Oberschenkel abgerissen ist und die Fleischwunde von Salzwasser "stimuliert" wird, wird es mich wenig trösten zu wissen, eigentlich gar nicht ins Beuteschema des Hais zu passen. :wink:

  9. #9
    Zuschauer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    15

    Re: Sharkwater

    Ich lieber Haie einfach und finde es toll das jetzt endlich mal ein Film für die Haie raus gekommen ist und nicht immer behauptet wird es seien 'hirnlose Fressmaschinen'. Ich hab einen gewaltigen Hass gegenüber solchen Meinungen. Kommt wohl auch von solchen Filmen wie der weiße Hai und den ganzen B-Movies die danach rauskamen. Fande die ersten beiden Teile zwar noch ganz gut aber es rückt Haie (auch wenn es in diesem Fall nur der weiße Hai ist) in ein schlechtes Licht. Ich hoffe echt das der Film wenigstens ein bisschen daran ändert und die Menschen (besonderes in Japan u. China) endlich mal raffen das Tiere auch fühlen.
    I'm waiting to Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36