Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Se, jie

  1. #1
    laertes
    Gast

    Se, jie

    der aktuelle film von ang lee (brokeback mountain, eat drink man woman) über eine kämpferische junge chinesische studentin, die während der japanischen bestatzungszeit einen abgeschirmten und gut bewachten kollaborateur verführen und eliminieren soll, sich aber fatalerweise in ihn verliebt - "eine liebestragödie, die nicht unterschlägt, welch überwältigende macht sexualität über menschen zu gewinnen vermag." (stern.de) ich bin gespannt.

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Duisburg/Leipzig
    Beiträge
    1.743

    Re: Se, jie (Gefahr und Begierde)

    Super! Ich liebe seine Filme... *freu*
    - I can take you anywhere you want. Where do you want to go?
    - Home.

    (My Own Private Idaho)

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Se, jie (Gefahr und Begierde)

    Ich kann es auch kaum erwarten; leider werd ich mich wohl noch bis Mi gedulden müssen.

  4. #4
    Zuschauer
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    15

    Re: Lust, Caution (Gefahr und Begierde)

    Bin sehr gespannt wie der Film ist, ein Film mit Tony Leung Chiu Wai kann aber fast nicht schlecht sein, dafür ist "klein" Tony einfach ein zu guter, oder besser gesagt, überragender Darsteller Ich frag mich jedoch immer noch, wieso Ang Lee Wang Lee-Hom in seinen Film gepackt hat, der konnte mich noch nie überzeugen, aber wer weiß, vielleicht gelingt es ihm ja diesmal (was ich aber bezweifle .
    Bin auf alle Fälle gespannt auf den Film

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    20.09.2003
    Ort
    Nah bei Hamburg
    Beiträge
    2.574

    Re: Lust, Caution (Gefahr und Begierde)

    bevor ich lust, caution ansehe, möchte ich erst brokeback mountain gesehen haben. bin ja ziemlich zwiegespalten, was ang lee betrifft - sense & sensibility und vor allem the ice storm waren großartig, eat drink man woman und tiger & dragon dann aber recht öde und hulk kurzweiliger müll, als wollte sich lee wenigstens einmal in seiner karriere richtig austoben. interessieren würd's mich aber schon.
    "Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen." Ingmar Bergman

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    Duisburg/Leipzig
    Beiträge
    1.743

    Re: Lust, Caution (Gefahr und Begierde)

    Zitat Zitat von santoro
    bevor ich lust, caution ansehe, möchte ich erst brokeback mountain gesehen haben. bin ja ziemlich zwiegespalten, was ang lee betrifft - sense & sensibility und vor allem the ice storm waren großartig, eat drink man woman und tiger & dragon dann aber recht öde und hulk kurzweiliger müll, als wollte sich lee wenigstens einmal in seiner karriere richtig austoben. interessieren würd's mich aber schon.
    Hey, willkommen zurück, du lebst ja doch noch :wink:
    Und was Brokeback Mountain angeht - den wirst du lieben.
    - I can take you anywhere you want. Where do you want to go?
    - Home.

    (My Own Private Idaho)

  7. #7
    Zuschauer
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    15

    Re: Lust, Caution (Gefahr und Begierde)

    Zitat Zitat von santoro
    bevor ich lust, caution ansehe, möchte ich erst brokeback mountain gesehen haben. bin ja ziemlich zwiegespalten, was ang lee betrifft - sense & sensibility und vor allem the ice storm waren großartig, eat drink man woman und tiger & dragon dann aber recht öde und hulk kurzweiliger müll, als wollte sich lee wenigstens einmal in seiner karriere richtig austoben. interessieren würd's mich aber schon.
    So unterschiedlich können die Geschmäcker sein Ich finde „eat drink man woman“ z.B. ein absolut gelungenes Kleinod bzw. für mich ist dieser Film der bisher beste von Ang Lee. Auch „Tiger & Dragon“ finde ich sehr gut, während „Hulk“ für mich dank Ang Lee`s ungewöhnlicher Herangehensweise eine der besten Comicsverfilmungen ist

  8. #8
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Lust, Caution (Gefahr und Begierde)

    Die Erwartungen waren hoch, ja fast zu hoch, doch Ang Lees neuestes Werk hatte keine Mühe diese zu erfüllen. Sein ruhiger 2 1/2 stündiger Film erinnert zwar in Sachen Inszenierung und Story schwer an Paul Verhoevens Black Book, kann diesen jedoch um ein ganzen Stück übertreffen. Grund dafür ist das perfekte Zusammenspiel von Inszenierung, Geschichte, Musik und Darstellerleistungen. Gerade Letzteres ist wirklich beeindruckend und gerade das Zusammenspiel von dem einmal mehr großartigen Tony Leung Chiu Wai und der Newcomerin Wei Tang kann mehr als nur überzeugen. Es stimmt die Chemie und auch die realistischen und bisweilen extrem freizügigen Sexszenen (selten war man sich so unsicher ob die beiden bei den Dreharbeiten nicht wirklich miteinander geschlafen haben) verstärken dies umso mehr. Das Ende gefällt ebenso und es ist im Grunde nur die Schuld des Deja Vus mit Black Book, dass Lust, Caution vorerst eine noch höhere Wertung verwehrt blieb.

LinkBacks (?)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28