Plot
Zitat Zitat von f3a.net
Die verweste Leiche eines Mädchens wird gefunden. Wer ist das Opfer? Was ist der grausam entstellten Unbekannten zugestoßen? Stilsicher und mit sehr erschütternden Wendungen beleuchtet Regisseurin Karen Moncrieff aus fünf Perspektiven den Mordfall; präsentiert uns eine bitter clevere Montage menschlicher Schicksale und Abgründe.

In einer großartigen skurrilen Anfangssequenz, die in ihrer Beklemmung von David Lynch stammen könnte, entdeckt ein von ihrer Mutter (CARRIE's Piper Laurie!) streng unterdrücktes Mauerblümchen (Toni Collette) die Tote - und schafft sozusagen im Anblick des Todes unvermittelt den Sprung in ihr eigenes Leben. In den folgenden Kapiteln lernen wir weitere am Unglück beteiligte Personen kennen: Die Medizinstudentin, die in der Frauenleiche ihre vermisste Schwester zu erkennen glaubt. Die Mutter (Marcia Gay Harden), die auf den Spuren ihrer ermordeten Tochter Wahrheiten erkennen muss, die sie nie ihren Frieden finden werden lassen. Krasser Höhepunkt und kluger Schachzug des Thrillers ist jedoch die Vorstellung des Mörders, über dessen Charakter und Taten wir weitgehend secondhand erfahren, nämlich durch die Augen seiner Frau. Stück für Stück setzt sich das Puzzle vor uns zusammen. Nicht alle Fragen werden dabei beantwortet. Umso quälender und nachhaltiger bleibt der Film. THE DEAD GIRL ist großes Kino, nicht zuletzt dank des herausragenden Ensembles.
[Quelle]

Cast: Toni Collette, Brittany Murphy, Marcia Gay Harden, Giovanni Ribisi, Josh Brolin, James Franco, Rose Byrne
Regie: Karen Moncrieff
Genre: Drama
Land: USA
Dt.Start: Unbekannt
Premiere: 7.November 06


Also nachdem ich mehr als die Hälfte der Suchergebnisse durchgeblättert habe bin ich mir sicher, dass es kein Topic hier von gibt. :wink: