Unearthed


Regie und Drehbuch: Matthew Leutwyler
Besetzung: Emmanuelle Vaugier, Charles Q. Murphy, u.a.

Story:
Nach einem Verkehrsunfall in der Nähe eines kleines Wüstenkaffs in New Mexico, verschwinden auf einmal immer mehr Menschen und Tiere. Der dortige Sheriff (Emmanuelle Vaugier) nimmt umgehend die Untersuchungen auf und findet heraus, dass eine mysteriöse Kreatur für das Verschwinden und Töten der Leute verantwortlich ist. Zusammen mit einer kleinen Gruppe von Überlebenden versucht sie um ihr Überleben zu kämpfen und das Monster zu töten.
Einen Trailer gibt's hier oder hier.

Während dem Anschauen des Trailer habe ich innerlich ein kleines Ratespiel für mich gemacht, von welchen Filmen alles abgekupfert wurde. Die offensichtlichste Kopie dürfte wohl aus den Alien-Filmen stammen, dicht gefolgt vom Tremors-Setting und dazu noch ein Hauch von "The Thing". "Arac Attack" habe ich mal außen vorgelassen, da dieser Film erstens selber kopiert hat und zweitens "Unearthed" nicht als Komödie gerade rüberkommt. Der Ideenraubbau könnte man dem Film als schlecht ankreiden, aber soll ich euch was sagen? Schei**egal, der Film sieht nach einem absoluten Mordsspass aus. Genügend gute Action- bzw. Horror-Szenen, ein paar nette Mädels (wiedereinmal B-Movie Queen Vaugier) und Charlie Murphy (der Bruder von Eddie) aus der "Dave Chappelle Show" (I'm Rick James, bitch!). Schon der Trailer alleine hat mich total aus dem Häuschen gebracht. Wenn nicht alle guten Szenen im Trailer verbraten wurden, dann kann dieser Film ein wirkliches Trash-Highlight für mich werden.

Bilder zum Film: