Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: My Best Friend’s Birthday

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.943

    My Best Friend’s Birthday



    My Best Friend’s Birthday ist Quentin Tarantinos zweites Spielfilmprojekt nach Lovebirds in Bondage von 1983 (das mit dem zweitem Spielfilmprojekt steht nur auf der deutschen Seite zu dem Film - halte ich dadurch für fraglich. Auch auf imdb wird Lovebirds nicht erwähnt). Es entstand zwischen 1985 und 1987.

    Tarantino wollte bei diesem Projekt mehr seine schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen als seine Regie-Künste. Der Film wurde auf 16mm Schwarzweißfilm gedreht, hatte ein Budget von knapp 5000 US$ und entstand nebenbei, während Tarantino bei Allen Garfield Schauspielunterricht nahm und ansonsten hauptberuflich in der Videothek "Video Archives" arbeitete.

    Neben Garfield und Tarantino spielen Craig Hamann, Crystal Shaw sowie ein paar damalige Freunde mit. Hamann, den Tarantino 1981 während des Schauspielunterrichts kennenlernte, verfasste diese teilweise autobiografische Geschichte 1984. Tarantino arbeitete sie später dann zu einen längeren Drehbuch mit ca. 30 Szenen aus. Nur ein knappes Jahr später begann Tarantino mit dem Drehbuch zu True Romance (1993), wobei er viele Ideen dieses Buches erneut aufgriff und verarbeitete.

    Der Film ist unvollendet. Die letzten beiden Akten wurden bei einem Laborbrand vernichtet und Tarantino und seine Freunde gaben die Hoffnung auf, den Film jemals fertigzustellen. Heute existieren nur noch ca. 36 Min. dieses Films. Das vorhandene Material zeigt schon im frühen Stadium die Handschrift von Quentin Tarantino wie z.B. bei der Gestaltung der Dialoge oder auch durch die Einfügung von Zitaten aus anderen Filmen. Insgesamt wirkt der Film aber eher dilettantisch und holprig und ist nicht zu vergleichen mit dem Film Reservoir Dogs von 1992, der als "offizielles Erstlingswerk" auf dem Sundance Film Festival dem Publikum präsentiert wurde.


    Quelle: Wiki

    My Best Friend’s Birthday online angucken. Offline -> PN.

    Hatte eigentlich damit gerechnet, mein FTB-Eintrag würde schon genug Interesse wecken...getäuscht. Gibt es denn keine fanatischen Tarantino-Fans mehr? :wink:
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    22.11.2001
    Beiträge
    669

    Re: My Best Friend’s Birthday

    hab ihn mal in einem interview darüber reden hören - er habe unglaublich viel gelernt obwohl der film richtig schlecht sei (war soweit ich mich erinnere so ein wochenende projekt, das sich über monate/jahre zog)

    ich find er ist da (insb für seine verhältnisse) zu bescheiden. die ersten 15 minuten (alles, was ich bisher gesehen hab) sind besser als das übliche, was man an erstlingswerken (stichwort studentenfilme) sieht, ach überhaupt was man an werken so auf non-profi festivals sieht - ich meine es hat den ("non"-)stil von clerks bevor clerks gemacht wurde (und ich würde sagen ist witziger/cleverer dem anfang nach zu urteilen) - vielleicht sogar bevor slackers? (das vorbild für clerks) ... bin mir grad nicht sicher bei den jahren.

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.943

    Re: My Best Friend’s Birthday

    Erinnerte mich auch spontan an Clerks. Das s/w, die Gesprächsthemen, der Blödel-Humor an manchen Stellen...

    Zitat Zitat von AndrejG
    ich find er ist da (insb für seine verhältnisse) zu bescheiden. die ersten 15 minuten (alles, was ich bisher gesehen hab) sind besser als das übliche, was man an erstlingswerken (stichwort studentenfilme) sieht, ach überhaupt was man an werken so auf non-profi festivals sieht
    Find ich auch. Ich hab mich bei manchen Stellen schlappgelacht, und nicht weil ich auf Biegen und Brechen etwas Tarantino-Witziges geboten haben wollte, sondern weil die Dialoge und Situationen wirklich lustig sind.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    556

    Re: My Best Friend’s Birthday

    Ach, übrigends Bob, nach Deinen sehr positiven Beiträgen über Clerks werde ich mir nun die Teile ansehen. Ich wusste vorher auch garnichts von denen, was mir sehr komisch vorkommt, da ich viele und gerne Filme von dieser Art sehe. Danke also.

Ähnliche Themen

  1. Happy Birthday Hollywood - Die Geburtstage der Stars
    Von Kalervo im Forum Walk of Fame
    Antworten: 393
    Letzter Beitrag: 09.07.2016, 10:55
  2. Steven Tobolowsky's Birthday Party
    Von Matt im Forum Filme
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 03:25
  3. Happy Birthday
    Von Cpt. Kirk im Forum Plauderecke
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 18:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36