Seite 1 von 5 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Frauenfilme

  1. #1
    laertes
    Gast

    Frauenfilme

    so, ihr süßen, dann mal her mir der sinnfreien auflistung von sogenannten frauenfilmen. (anmerkung: dieses topic ist als gegengewicht zum männerfilme-topic gedacht.)

    meine meinung: frauenfilme
    • sind fast alle filme, in denen meg ryan mitspielt[/*:m:33t3tet8]
    • haben als hauptcharaktere in der regel hetero-paare, wobei als "schräge & lustige" sidekicks auch homos vorkommen[/*:m:33t3tet8]
    • handeln vor allem von der sogenannten liebe[/*:m:33t3tet8]
    • sind in der regel sehr ähnlich gestrickt und daher meist voraussehbar: mann und frau lernen sich kennen, dann gibt es schwierigkeiten, am ende finden sie sich doch[/*:m:33t3tet8]
    • enden meistens mit dem zusammenkommen des hetero-paars (und der sidekicks), ohne dass sie bezug nehmen würden auf das notwendige danach: kompromisse, lügen, eifersucht, trennung, wiederzusammekommen, erneute trennung, erneutes zusammenkommen, konflikte, streit um die finanzen, scheidung und schließlich totaler sieg der frau und die totale vernichtung des mannes[/*:m:33t3tet8]
    • dienen daher der infiltration von frauendenken: dass es das beste sei, sich einen gutaussehenden und relativ vermögenden mann zu angeln und darauf die meiste energie zu verwenden; es hingegen schlecht sei, ein eigenes leben zu führen[/*:m:33t3tet8]

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Re: Frauenfilme

    Ganz klar:

    Dirty Dancing

  3. #3
    Regisseur Avatar von Julia
    Registriert seit
    21.07.2005
    Ort
    Düsseldorf/Dinslaken
    Beiträge
    6.474

    Re: Frauenfilme

    Es gibt eine menge Filme, die in dieses Chema passen: Meines Erachtens sind das unter anderem:
    - Breakfast at Tiffanys
    - My girl
    - Männerzirkus
    - Ein Concierge zum verlieben
    - Girls united
    - Amelie
    - Pirates of the carribian
    - E-mail für dich (in Anlehnung an dich Laertesdd)

  4. #4
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Frauenfilme

    Zitat Zitat von Daniel
    Ganz klar:

    Dirty Dancing
    Das wäre auch meine Antwort gewesen; wie oft ich diesen Film schon aufgezwungen bekam

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von Daniel
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    Six Feet Under
    Beiträge
    4.880

    Re: Frauenfilme

    Ich habe ihn genau ein Mal aufgezwungen bekommen. Der Film ist einfach nur schlecht.

    Breakfast at Tiffany's ist für mich kein typischer Frauenfilm, ebenso wie Pirates... und Amélie.

    Mit dem Begriff "Frauenfilm" verbinde ich auch ein sehr plumpes Strickmuster (das ist jetzt nicht abwertend im Hinblick auf die Frauen gemeint; beim Begriff "Männerfilm" verhält es sich auch so), die Verquickung von Rollenklischees mit der Bedienung von Phanatasievorstellungen, die für das jeweilige Geschlecht vermeintlich "typisch" sind. Frauen wollen von ihrem Traumprinzen gefunden und gerettet werden, Männer eine Ein-Mann-Armee sein und mit ihrer Knarre und ihrem Auto die Welt retten. So läuft es aber nicht, deshalb sind diese Filme ja auch so bescheuert. Wenn ein Film gut ist, dürfte das Geschlecht keine Rolle spielen, denn dann spricht er die Weiblein ebenso an wie die Männlein.

    Wobei es natürlich auch sehr gute Filme gibt, die tendenziell ein bestimmtes Geschlecht ansprechen. Terminator gilt im Kollektivbewusstsein klar als "Männerfilm", wobei er auch eine wunderbare Liebesgeschichte enthält. Nur sieht die kaum jemand, weil man "Terminator" mit Arnie assoziiert und sogleich das gesamte Action-Genre mitsamt den Chuck-Norris- und Steven-Seagal-Gurken vor Augen hat.

    Das Melodrama an sich scheint allgemein eher der weiblichen Seite zugeordnet zu werden. Ich persönlich halte diese Abgrenzungen meistens für unzulässig, abgesehen von den o.g. Beispielen von fragwürdiger Qualität.

  6. #6
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.501

    Re: Frauenfilme

    Auch wenn der folgende Titel nicht wirklich den von laertes aufgestellten typischen Symptomen entspricht, ist es doch erstaunlich, wieviel Zuspruch dieser Film von weiblicher Seite erhält und meist unter den Favoriten genannt wird. Meist bei einem eher jüngeren Publikum (also sagen wir mal <30). Wobei es offenbar keinen Unterschied macht, ob die Person eine richtige Filmliebhaberin ist oder Filme nur so nebenbei anschaut, und neben Meg Ryan, Tom Cruise, George Clooney und Bruce Willis kaum einen Darsteller nennen kann und außerdem die Filmtitel nach spätestens zwei Wochen wieder vergessen hat, eben außer Dirty dancing und Eiskalte Engel !
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  7. #7
    ste
    ste ist offline
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    20.11.2003
    Beiträge
    705

    Re: Frauenfilme

    TITANIC
    Die meiste Zeit meines Tages verbringe ich damit die Abscheu vor meinen Vorgesetzten zu verbergen...(American Beauty)

  8. #8
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    857

    Re: Frauenfilme

    Frauenfilme zeichnen sich durch ganz große Gefühle und Leidenschaft aus, so viel Leidenschaft das es mich zum erbrechen bringt.

    z.B.

    Legenden der Leidenschaft
    Die Brücken am Fluss
    Der Pferdeflüsterer
    Ghost (ich möchte nur an die Töpferszene erinnern)
    Was Frauen wollen(Seit diesem Film hasse ich Gibson)
    Sissi
    alle Bollywood Filme
    Titanic
    Bridget Jones

    Mehr fallen mir im Moment nicht ein aber es gibt betimmt noch unzählige andere die man aufführen könnte.
    Es gibt keinen Teufel, nur Gott wenn er getrunken hat.

  9. #9
    Ali
    Ali ist offline
    Regisseur Avatar von Ali
    Registriert seit
    26.05.2003
    Beiträge
    3.358

    Re: Frauenfilme

    Hmm Legenden der Leidenschaft fand ich als Kind herrlich. Weiß nicht wie ich ihn heute finden würde, aber generell mag ich eigentlich so genannte "Frauenfilme".

  10. #10
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Re: Frauenfilme

    Sehr beliebt in Frauenfilmen ist auch die "Im-Regen-Nachrenn-Szene", wenn nicht sogar Pflicht.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Seite 1 von 5 123 ... Letzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36