Seite 1 von 4 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Pusher / Pusher II / Pusher 3

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Pusher / Pusher II / Pusher 3

    Die Pusher Trilogie

    Kopenhagen ist ein heißes Pflaster ... und Nicolas Winding Refn ist der wahrscheinlich heißeste dänische Nachwuchsregisseur. Seine PUSHER-Trilogie war ein sensationeller Erfolg – nicht nur in Dänemark fanden die Geschichten aus der Kopenhagener Unterwelt Beachtung. In drei in sich abgeschlossenen Teilen erzählt er schonungslos realistisch, mit viel Humor und einen sicheren Gespür für´s Milieu die Geschichten von Drogendealer Frank (Kim Bodnia), dem gerade aus dem Knast entlassenen Kleinkriminellen Tonny (Mads Mikkelsen) und dem in die Jahre gekommenen Kopenhagener Unterwelt-König Milo (Zlatko Buric).

    Quelle: World Of Video



    Pusher (1996)

    Drogendealer Frank (Kim Bodnia) plant einen großen Deal mit Heroin, das er nicht bezahlt hat. Doch der Deal geht schief, da er von seinem Freund Tonny (Mads Mikkelsen) verraten wurde. Nun schuldet er seinem Lieferanten Milo (Zlatko Buric) eine Menge Geld, die er vergeblich versucht aufzutreiben. Zu allem Überfluss macht ihm Milos Schläger Radovan (Slavko Labovic) das Leben schwer. (wiki)


    Pusher 2: Respect (2004)

    Kleinganove Tonny (Mads Mikkelsen) ist gerade aus dem Knast entlassen worden und versucht, sein Leben zu regeln. Sein größter Wunsch ist es, den Respekt seines Vaters, eines stadtbekannten Gangsters, zu gewinnen. Doch schnell läuft alles anders als geplant. Tonny versinkt in einem Berg von Schulden, die er unmöglich bezahlen kann, und zu allem Überfluss präsentiert ihm seine drogensüchtige Ex-Freundin auch noch ein Kind. Kein Wunder, dass ihm die Sicherungen durchbrennen... (lovefilm.de)


    Pusher 3 - I'm the Angel of Death (2005)

    Der alternde Drogenboss von Kopenhagen Milo erhält statt der erwarteten Lieferung Heroin zehtausend Pillen Ecstasy, von denen er nicht weiß, wie er sie wieder los werden soll.
    Er beauftragt schließlich seinen Freund Muhammad, der sich selber "King of Kopenhagen" nennt, damit, das Zeug loszuwerden. Doch etwas geht schief und nun sitzt ihm eine Bande von albanischen Jungdealern im Nacken, die ihm das Leben schwer machen wollen.
    Milo hat jetzt nicht nur damit zu tun, den Geburtstag seiner Tochter Milena zu organisieren, sondern auch damit, sich des Problems mit den Albanern zu entledigen. Nachdem einiges anders gelaufen ist, als er es sich vorgestellt hat, geht er schließlich zu seinem alten Freund Radovan, den er ein letztes Mal um einen Gefallen bittet.
    (wiki)


    Die Pusher - Trilogie auf DVD:

    Die Sammler-Box kommt mit den offiziellen Pusher Soundtracks, einer Dokumentation über den Kampf des Regisseurs mit den Widrigkeiten und Fallen des Filmgeschäfts und einem Highlight für alle Milo-Fans: Milo kocht sein Lieblingsgericht „Sarmas“ – nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen! Ein Schmankerl für alle PUSHER-Fans und die, die es werden möchten ...

    Quelle: World Of Video


    -------------------------------------------------------------------------------------
    TRAILER
    -------------------------------------------------------------------------------------


    Ich habe den Trailer erst am Neujahrsmorgen hier auf Moviemaze entdeckt. War wieder so begeistert, dass ich diese Woche noch eine Pusher Nacht (I-III backt-to-back) mit ein paar Kollegen machen werde.
    Ich poste hier zu jedem Film nochmals Text, sobald ich die Sichtungen wieder aufgefricht habe.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Pusher Trilogie

    dank Bodina bin ich den Werken bisher immer aus dem Weg gegangen, mal schauen, vielleicht kann mich ja Mikkelsen irgendwann davon überzeugen doch mal nen Blick in die Werke zu wagen.

  3. #3
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    Re: Pusher Trilogie

    Die Pusher-Filme stehen bei mir alle in der Videothek. Bisher bin ich allerdings regelmäßig daran vorbeigegangen. Wer hat die denn gesehen und kann mir sagen womit ich die etwa vergleichen kann. (Oder ob ich die in Zukunft weiterhin ignorieren kann.)
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Pusher Trilogie

    Zitat Zitat von TheUsualSuspect
    Wer hat die denn gesehen und kann mir sagen womit ich die etwa vergleichen kann.
    Nunja, ich habe sie alle mehrmals gesehen, aber ein Vergleich fällt mir nicht direkt ein. Ist auch schon deswegen schwer, weil alle drei in ihrer Art ein wenig variieren. Erwarte keine Komödie oder einen zweiten "In China Essen Sie Hunde", obwohl der besondere Charme der Charaktere sich ähnlich entfaltet.

    Ich habe heute Abend von einem Kumpel alle drei vorbeigebracht bekommen und werde spätestens am Wochenende die Reihe an einem Stück gucken. Nach dieser Auffrischung werde ich bestimmt ein wenig besser erklären können, was die Filme in meinen Augen auszeichnet.

    Leih Dir doch den ersten einfach mal aus! Schaden kann es nicht.

    Zitat Zitat von KeyzerSoze
    dank Bodina bin ich den Werken bisher immer aus dem Weg gegangen


    Wie kann man diesen Kerl nicht mögen? :P
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    Re: Pusher Trilogie

    In dem man "In China essen Sie Hunde" extrem langweilig und nervtötend findet. Zum Glück war da die Fortsetzung etwas besser.

  6. #6
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    857

    Re: Pusher Trilogie

    In China essen sie Hunde ist einfach ein Meisterwerk der dänischen Filmgeschichte. Der Film zeichnet sich durch inteligente Charaktere, einen wundervollen schwarzen Humor und eine wirklich unerwartetes Ende aus.Die Fortsetzung ist zwar ein guter Film, erreicht jedoch nicht die Qaulität des ersten Films.Ich bin mir nicht sicher ob wir den selben Film gesehen haben.

    Jetzt noch mal zu Pusher. Habe die ersten beiden Teile gesehen weiß aber leider nur noch das sie mir gut gefallen haben. Muss auf jeden Fall dem nächst noch einmal mein Gedächtnis auffrischen.
    Es gibt keinen Teufel, nur Gott wenn er getrunken hat.

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    Re: Pusher Trilogie

    Pusher:

    Wusste damals bei der Erstsichtung schon nach dem Intro, dass der Film genau auf meiner Wellenlänge liegen würde. Ich brauche unbedingt das Maintheme und werde deswegen wohl demnächst die knapp 50 Euros berappen, um mir die Box zu holen, in der auch der Soundtrack zu finden sein wird.
    Pusher ist vergleichbar mit...hm...nichts? Zwar bekommt man Humor à la In China Essen Sie Hunde geboten, er entsteht aber nicht durch konstruierte Situationen, sondern durch Junkie-Dialoge und dem zum Ausrasten tragischen Pech von Franke (Milos Aussprache von Frank ist bei mir im Freundeskreis schon verbreitet und "unser" Frank wird desöfteren mit "Ahhh...Franke!" begrüßt).
    Der Film hat eine sehr authentische Wirkung, was durch die amateurhaft wirkende Kameraführung unterstrichen wird.

    Eine Frage bleibt nach wie vor offen:
    Ich glaube nicht, dass Tonny gesungen hat, sondern Frank einfach auf den Trick der Bullen reingefallen ist. Kollegen von mir sind da anderer Meinung...

    Ich gehe sparsam mit diesem Wort um, hier ist es aber angebracht: Pusher ist Kult!


    Pusher 2: Respect

    Man merkt deutlich, dass das Budget höher war und somit ist Pusher II qualitativ besser als der Grundstein der Reihe. Es ist zwar schade, dass Bodnia nicht mehr mit von der Partie ist, dafür hat nun Mads die Hauptrolle und überzeugt wie so oft auf ganzer Linie. Die Handlung ist auch weniger spaßig als im ersten Teil, die Authentizität beherrscht aber nach wie vor den Film. Es ist schon ein eigenartiges Filmerlebnis einem Charakter zu folgen, den man ohne schlechtes Gewissen als dumm bezeichnen kann. Auch seine Aktionen tragen nicht gerade zur Sympathie bei. Dadurch, dass man keine Gedanken im Off hört oder mal einen "Ausbruch" der Hauptperson präsentiert bekommt, bleibt der einzige Anhaltspunkt, für den Charakter von Tonny, das Mimenspiel von Mads Mikkelsen. Und das gelingt dem Mads so verteufelt gut, dass man keine andere Wahl hat, als Mitleid für ihn zu empfinden. Der Film ist ein einziges Trauerspiel, was durch die zum Scheitern verurteilte Schlussaktion von Tonny nochmal unterstrichen wird. Ich liebe diesen Film.


    Pusher 3 - I'm the Angel of Death:

    Diesmal ist das Budget wohl nicht mehr so hoch gewesen, denn er hinkt von der Qualität ein wenig dem zwoten hinterher. Trotzdem ist es fantastisch, nun endlich mehr von Milo zu sehen. So ein großes Tier, wie er sich in den ersten beiden präsentiert, scheint er doch nicht zu sein. Am meisten hat mich überrascht, dass der Film mit einer Runde Ex-Junkies beginnt, an der Milo teilnimmt. Es ist zumindestens für mich vorher nicht ersichtlich gewesen, dass Milo abhängig ist. Und wieder einmal scheint man einem Charakter beim Abstieg zu folgen. Es ist schon traurig zu sehen, wie sich Milo in der Mitte des Films von den Albanern herumkommandieren lässt. Glücklicherweise lässt er sich dies nicht lange gefallen und Pusher 3 wird plötzlich übelst brutal. Die Schlussszene ist schon fast Gore-mäßig und ich würde mich nicht wundern, wenn das ein oder andere zart besaitete Gemüt spontan kotzen müsste. Leider nicht der Überhammer wie die Vorgänger, aber noch ein würdiger Abschluss der Reihe.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Re: Pusher Trilogie

    Zitat Zitat von Bob
    ...Eine Frage bleibt nach wie vor offen:
    Ich glaube nicht, dass Tonny gesungen hat, sondern Frank einfach auf den Trick der Bullen reingefallen ist. Kollegen von mir sind da anderer Meinung...
    Woher rührt nur Deine Skepsis gegenüber der Polizei ? :wink:

    Ist aber wirklich eine interessante Frage. Grundsätzlich tendiere ich auch eher dazu, dass Tonny nicht gesungen hat, einfach weil mir das Motiv dafür fehlt. Andererseits könnte der Roundhouse-Kick iniziiert, die Verletzung vorgetäuscht gewesen sein, um im Wagen sitzenbleiben zu können. Aber der Film ist eben wie das Leben selbst, es gibt mehr Fragen als Antworten.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  9. #9
    Regisseur Avatar von Kalervo
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    North Cothlestone Hall
    Beiträge
    16.504

    Re: Pusher Trilogie

    Frage an Bob, und alle anderen die die Reihe kennen:

    Was mir beim zweiten Teil auffiel, so im Nachhinein, was hat es wohl mit der relativ langen Sequenz auf sich, als Tonny mit den beiden Mädels zu gange ist bzw. zu gange sein will; bei so einem Film und so einem Regisseur denke ich mir doch, dass es etwas wichtiges aussagen soll, habe auch den ein oder anderen Gedanken, aber wollte eben noch andere dazu hören.

    Noch 'ne Frage Bob, kennst Du zufällig auch "Bleeder" ? Ist zwar direkt kein Teil der Pusher-Reihe, aber auch von Winding Refn und mit Bodnia, Mikkelsen und Buri?. Also quasi die komplette Haupt-Crew. Habe ihn mir nun zugelegt, will aber vorher "Pusher III" sehen, der auch demnächst eintrudeln wird. Naja, werde dann nach Sichtung natürlich berichten; aber falls Du den auch kennst, würde mich Deine Meinung schonmal interessieren.
    The bad news is, we did an X-ray, and your body is full of a spooky skeleton man.

    Last watched movies [letzte Änderung: 04. November 2017]

  10. #10
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.940

    Re: Pusher Trilogie

    An die Szene in Pusher 2 erinnere ich mich gerade garnicht.

    Bleeder: Fand ich in Ordnung. Bei weitem nicht die Klasse der Pusher-Reihe, aber dennoch ein Spaß, den man vorallem dank der Darsteller hat. Etwas abstrus und unausgereift, oft fiel es mir auch schwer die Charaktere und Handlungen nachzuvollziehen, aber auf jeden Fall ein Blick wert. Schon alleine wegen Zlatko. :wink:

    Wir schießen zwei, drei, vier, fünf Bullen um,
    wenn es nicht mehr anders geht.

Seite 1 von 4 123 ... Letzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36