Seite 1 von 7 123 ... Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Fantasy Filmfest 2004

  1. #1
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Fantasy Filmfest 2004

    Hi Leute,

    hier die vorraussichtlichen Termine für das FFF2004:
    MÜNCHEN; 21. Juli - 28. Juli (Cinema, City & Atelier)
    STUTTGART; 28. Juli – 04. August (Metropol)
    NÜRNBERG; 28. Juli – 04. August (Cinecitta)
    KÖLN; 04. – 11. August (Residenz)
    FRANKFURT; 04. – 11. August (Cinestar Metropolis)
    HAMBURG; 11. – 18. August (CinemaxX am Dammtor)
    BERLIN; 11. - 18. August (CinemaxX am Potsdamer Platz)

    Ich freu mich drauf!!

    Gruß Markus

  2. #2
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Wenn es in den Kölner-Kinos immer noch keine Klimaanlage gibt werde ich das dieses Jahr nicht mehr mitmachen. Allergiebeschwerden waren einfach zu hoch.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  3. #3
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    30.12.2000
    Ort
    In the south - in the DEEP south!
    Beiträge
    440

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Filme?
    I never lose. Never really.

  4. #4
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Zitat Zitat von chilli
    Filme?
    nichts bekannt

  5. #5
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Gibts mitlerweile denn schon ein paar News zu den Filmen? Ist ja in 2 1/2 Monaten schon so weit und ich kanns kaum noch erwarten ausgiebigst Filme zu schauen

  6. #6
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    30.12.2000
    Ort
    In the south - in the DEEP south!
    Beiträge
    440

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Hat mittlerweile jemand eine Ahnung, welche Filme laufen werden?
    Auf der FFF_Homepage kann man ja schon paar Plakate einsehen (kurz und klein). Habe aber nichts erkannt, geht mir zu schnell.

    Vielleicht hatte ja jemand mehr Glück.
    I never lose. Never really.

  7. #7
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Ok, dann mach ich jetzt mal ein ganz großes Post mit den Filmen auf:


    Opening Night Gala
    Deutsche Premiere
    CONTROL
    aka Kontroll
    H 2003, ca 105 min, ung OmdU



    Centerpiece
    Erstaufführung
    GREEN BUTCHERS, THE
    aka De Grønne slagtere
    aka Dänische Delikatessen
    DK 2003, ca 95 min, dän OmdU



    Closing Night Gala
    Internationale Premiere
    OPEN WATER
    US 2004, ca 79 min, eng OV



    Avant Premiere
    Erstaufführung
    HELLBOY
    US 2004, ca 121 min, eng OV

    Europapremiere
    SAW
    US 2004, ca 100 min, eng OV



    FILME A-Z

    Erstaufführung
    ALZHEIMER CASE, THE
    aka De Zaak Alzheimer
    B / NL 2003, ca 120 min, franz / holl OmdU

    Internationale Premiere
    ARAHAN
    ROK 2004, ca 114 min, kor OmeU

    Deutsche Premiere
    ARO TOLBUKHIN
    IN THE MIND OF A KILLER
    E / MEX 2002, ca 95 min, span OmeU

    Erstaufführung
    AZUMI
    J 2003, ca 128 min, jap OmeU

    Deutsche Premiere
    BIG EMPTY, THE
    US 2003, ca 94 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    BUTTERFLY EFFECT, THE
    US 2004, ca 113 min, eng OV

    Erstaufführung
    CASH TRUCK
    F 2004, ca 95 min, franz OmeU

    Deutsche Premiere
    CHARLIE
    UK 2004, ca 95 min, englisch OV

    Erstaufführung
    DEAD & BREAKFAST
    US 2004, ca 88 min, eng OV

    Erstaufführung
    DEAD END RUN
    J 2003, ca 60 min, jap OmeU

    Europapremiere
    DECOYS
    CDN 2004, ca 93 min, eng OV

    Weltpremiere
    DROWNING GHOST, THE
    aka Strandvaskeren
    S 2004, ca 100 min, schwed OmeU

    Deutsche Premiere
    EVIL WORDS
    aka Sur le seuil
    CDN 2003, ca 97 min, franz OmeU

    Europapremiere
    EYE 2, THE
    aka Jian gui 2
    HK 2004, ca 94 min, kant/thai OmeU

    Deutsche Premiere
    FREEZE FRAME
    GB / IRL 2004, ca 98 min, eng OV

    Weltpremiere
    GINGER SNAPS BACK: THE BEGINNING
    CDN 2004, ca 94 min, eng OV

    Europapremiere
    GINGER SNAPS UNLEASHED
    CDN 2003, ca 94 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    GOOD COP, THE
    DK 2004, ca 95 min, dän OmeU

    Deutsche Premiere
    HANGING OFFENSE
    aka Cette femme-là
    F 2003, ca 99 min, franz OmeU


    Deutsche Premiere
    HIGH TENSION
    aka Haute tension
    aka Switchblade Romance
    F 2003, ca 87 min, franz OmeU

    Internationale Premiere
    HILLSIDE STRANGLER, THE
    US 2004, ca 100 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    IMMORTEL (AD VITAM)
    F / I / UK 2004, ca 103 min, eng OV


    Erstaufführung
    INFERNAL AFFAIRS
    aka Wu jian dao
    HK 2002, ca 100 min, kant OmeU


    Erstaufführung
    INFERNAL AFFAIRS II
    aka Wu jian dao 2
    HK 2003, ca 119 min, kant OmeU


    Deutsche Premiere
    I INSIDE, THE
    US 2003, ca 100 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    JERICHO MANSIONS
    CDN / UK 2003, ca 98 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    KAENA THE PROPHECY
    aka Kaena: La prophétie
    F 2003, ca 90 min, eng OV

    Internationale Premiere
    KOMA
    HK 2004, ca 88min, kant OmeU

    Deutsche Premiere
    LABYRINTHS
    aka Dédales
    F / B 2003, ca 100 min, franz OmeU

    Erstaufführung
    LAST HORROR MOVIE, THE
    GB 2003, ca 80 min, eng OV


    Deutsche Premiere
    LD 50
    GB 2003, ca 93 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    LEGEND OF EVIL LAKE, THE
    aka CHEONNYEON HO
    ROK 2003, ca 92 min, kor OmeU

    Deutsche Premiere
    LOCALS, THE
    NZ 2003, ca 88 min, eng OV

    Erstaufführung
    LOST THINGS
    AUS 2003, ca 84 min, eng OV

    Erstaufführung
    MACHINIST, THE
    E 2004, ca 90 min, eng OV

    Weltpremiere
    MADAME EDWARD & INSPECTOR LEON
    aka Madame Edouard & Inspector Leon
    F / B / LUX 2004, ca 97 min, franz OmeU


    Deutsche Premiere
    MADHOUSE
    US 2004, ca 91 min, eng OV


    Internationale Premiere
    MAYHEM
    aka Suspended Animation
    US 2001, ca 114 min, eng OV

    Erstaufführung
    MEMORIES OF MURDER
    aka Salinui chueok
    ROK 2003, ca 127 min, kor OmeU

    Erstaufführung
    MUCHA SANGRE
    E 2002, ca 82 min, span OmeU

    Deutsche Premiere
    NOTHING
    CDN 2003, ca 89 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    OCTANE
    aka Pulse
    UK / L 2003, ca 91 min, eng OV


    Erstaufführung
    OLD BOY
    aka Oldeuboi
    ROK 2003, ca 119 min, kor OmeU

    Erstaufführung
    ONE MISSED CALL
    aka Chakushin ari
    J 2003, ca 112 min, jap OmeU


    Deutsche Premiere
    ONE POINT O
    US 2004, ca 92 min, eng OV

    Weltpremiere / Internationale Premiere
    ORDEAL, THE
    aka Calvaire
    F / B / LUX 2004, ca 90 min, franz OmeU


    Deutsche Premiere
    PARK, THE - 3D
    aka Chow lok yuen
    HK 2003, ca 91 min, kant OmeU

    Erstaufführung
    PERFECT STRANGERS
    NZ 2003, ca 96 min, eng OV

    Erstaufführung
    REISE INS GLÜCK, DIE
    D 2004, ca 73 min, dt OV

    Erstaufführung
    SAVE THE GREEN PLANET!
    aka Jigureul jikyeora!
    ROK 2003, ca 118 min, kor OmeU

    Europapremiere
    SEVEN TIMES LUCKY
    CDN 2004, ca 90 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    SLIM SUSIE
    aka Smala Sussie
    S 2003, ca 101 min, schwed OmeU


    Deutsche Premiere
    SPY BOUND
    aka Agents secrets
    F / I / E 2004, ca 109 min, franz OmeU


    Deutsche Premiere
    SWORD IN THE MOON
    aka Cheong Pung Myeong Weol
    ROK 2003, ca 100 min, kor OmeU

    Erstaufführung
    TOOLBOX MURDERS, THE
    US 2003, ca 94 min, eng OV

    Weltpremiere
    TRESPASSING
    US 2004, ca 92 min, eng OV

    Deutsche Premiere
    TWINS EFFECT, THE
    aka Chin gei bin
    HK 2003, ca 88 min, kant OmeU


    Internationale Premiere
    WHITE SKIN
    aka La peau blanche
    CDN 2004, ca 89 min, franz OmeU

  8. #8
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.679

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Solange ich nichts genaueres über die Klimaanlage in Köln weiß, begeistert mich auch diese Liste nicht!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  9. #9
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.457

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Dann begeistert dich vielleicht das? :

    "The BRIDE on the porch; we do a quick Shaw-Brothers-style Zoom into her eyes."

    Exzerpt aus dem Drehbuch zu KILL BILL


    Das Funkeln des Miramax-Logo erlischt. Abrupt folgt ein Schnitt auf den kurzen "Feature Presentation"-Trailer aus den 70er Jahren, wie man ihn aus Bahnhofskinos oder amerikanischen Pornoschuppen kennt (und ihn die Firma Grindhouse Releasing auch heute noch vor ihre Veröffentlichungen klebt), um nach einem Takt Sleaze-Funk der legendären Fanfare der Shaw Brothers und ihrem SB-Logo (ein dreister Ripoff des Warner-Brothers-Zeichens) zu weichen.

    So beginnt, wie mittlerweile jedermann weiß, Quentin Tarantinos vierter Film, KILL BILL. Es ist nicht die einzige Verbeugung vor Run Run Shaw (Jahrgang 1907) und Run Me Shaw (1901 - 1985), den Pionieren des Hongkong-Kinos, den Gottvätern des Eastern, den Mentoren des chinesischen Sergio Leone, Chang Cheh. Das ganze Drehbuch ist gespickt mit Verweisen auf klassische Elemente der Shaw-Filme, am deutlichsten zum Ausdruck gebracht durch die mehrfache Anweisung, man solle mit einem "Shaw-Brothers-style zoom" (oder kurz: Shaw-Zoom) das Gesicht eines Darstellers einfrieren. Das Markenzeichen des Studios, grob vereinfacht gesagt: ein Reißschwenk mitsamt Zoom aus einer Halbtotalen in eine Großaufnahme, meist ein bisschen unpräzise, aber doch eine effektive und unverkennbare Visitenkarte.

    Und dann sind da natürlich die direkten Verweise auf eine ganze Reihe der insgesamt etwa 760 Filme der Shaw Brothers. Am offensichtlichsten findet sich der Einfluss in der Ausbildungssequenz ("The Cruel Tutelage of Pai Mei"), hier insbesondere und vor allem INVINCIBLE SHAOLIN, aber auch darüber hinaus finden sich Gesten oder Elemente aus THE NEW-ONE ARMED SWORDSMAN (der finale Showdown), 36TH CHAMBER OF SHAOLIN (Ausbildung!), FIVE DEADLY VENOMS (Story!) oder EXECUTIONERS FROM SHAOLIN (Pai Mei!).

    Und so beginnt die mittlerweile dritte Renaissance der neben First Films und Jimmy Shaw treibenden Kraft des klassischen Hongkong-Kinos. Nachdem die Kung-Fu-Filme der Shaw Bros. zunächst mit Beginn des Videobooms von einer neuen Generation neu entdeckt worden waren und zu Beginn der 90er die Entdeckung des einstigen Chang-Cheh-Regieassistenten John Woo noch einmal das Interesse an dessen filmischen Wurzeln geweckt hatte, lenkt nun Tarantino den Blick auf Vergessenes vom Planeten Exploitation. Auch gut. Und eigentlich egal, denn die besagten Filme halten jedem noch so kritischen Blick mühelos stand.

    Wer sind die Brüder Shaw? Run Me und der von der Queen geadelte Sir Run Run sind Pioniere der Filmindustrie Hongkongs, vergleichbar mit den Meyers, Thalbergs, Zanucks, Selznicks, Cohns oder Warners in Hollywood. Ihr Studio war das erste in der damaligen Kronkolonie und sie produzierten auch den ersten Tonfilm Hongkongs. Das Studiogelände ist den südkalifornischen durchaus vergleichbar: Es verfügt über eine komplette, stets einsatzbereite Kulissenstadt, diverse große Studiohallen und Unterkünfte für die unter Vertrag stehenden Schauspieler und Techniker. Einzig die Produktionsumstände weichen vom amerikanischen Usus ab - sie erinnern eher an die Pfennigfuchser-Methoden eines Roger Corman, mit dessen Filmen Shaw-Brothers-Produktionen nicht nur begrenzte Budgets und Zeitpläne gemeinsam haben, sondern auch ein Gespür für Strömungen und Trends - sowie für erfolgserprobte Schemata ad nauseam zu kopieren und (kommerziell!) auszureizen.

    Die Blütezeit der Shaw-Studios beginnt Mitte der 60er Jahre, als die Brüder mit THE ONE-ARMED SWORDSMAN (aka DAS GOLDENE SCHWERT DES KÖNIGSTIGERS) die Blaupause für das schaffen, was später dank Bruce Lee als Eastern oder Kung-Fu-Film seinen Erfolgszug durch die Grindhouse-Kinos der Welt antreten wird. Mit dem Film wird Wang Yu zum Star (er wird später unter Eigenregie MASTER OF THE FLYING GUILLOTINE aka DUELL DER GIGANTEN drehen, aus dem QT für KILL BILL die fliegende Bocciakugel mit Sägeblatt und Kette, aber auch Teile der musikalischen Untermalung entliehen hat) und Chang Cheh zum wichtigsten Regisseur des Studios. Anders als sein Hongkong-Kollege King Hu (A TOUCH OF ZEN) hält er philosophische Betrachtungen im Hintergrund. Vielmehr setzt er, womöglich beeinflusst von der Kompromisslosigkeit des Kinos eines Sergio Leone und Sergio Corbucci, auf oftmals explizit brutale Action, hohes Tempo und Spannung.

    Mit dem zweiten SWORDSMAN-Sequel (nach RETURN OF THE ONE-ARMED SWORDSMAN aus dem Jahr 1968) liefert er den ersten Meilenstein des Eastern-Genres: THE NEW ONE-ARMED SWORDSMAN (aka DAS SCHWERT DES GELBEN TIGERS) und setzt damit eine in der Kinogeschichte vermutlich einzigartige Flut von Produktionen in Bewegung. Chang Cheh bleibt im folgenden Jahrzehnt der bedeutendste Regisseur des Studios, wobei man darüber streiten kann, ob sein Kollege und Stuntchoreograph Liu Chia-liang nicht noch talentierter ist, betrachtet man seine Klassikern 36TH CHAMBER OF SHAOLIN (aka MASTER KILLER aka DIE 36 KAMMERN DER SHAOLIN), EXECUTIONERS FROM SHAOLIN oder das spätere Meisterwerk EIGHT DIAGRAM POLE FIGHTER.

    Zu den großen Stars der Shaw-Fabrik zählen das NEW ONE-ARMED SWORDSMAN-Duo David Chiang und Ti Lung (dem Chang Chehs einstiger Regieassistent John Woo mit tragenden Nebenrollen in A BETTER TOMORROW und A BETTER TOMORROW II in den 80ern zum Comeback verhalf), sowie Alexander Fu Sheng, Lo Lieh, der den aus KILL BILL bekannten Pai Mei, den Mönch mit den weißen Augenbrauen unsterblich (und fast unbesiegbar) machte, und Gordon Liu, der bei den Shaw-Brüdern zumeist den Rollentypus des Good Guy bekleidete, in KILL BILL aber in einem raffinierten Dreh erstmals den durchtriebenen Pai Mei verkörperte.

    Die Shaw-Brüder waren nicht zimperlich. Nur die ganz großen Stars kamen in den Genuss bevorzugter Behandlung. Der Rest musste im Akkord arbeiten, um den halsbrecherisch kalkulierten Output des Studios aufrecht erhalten zu können. Unfälle, auch tödliche, am Set waren keine Seltenheit. Ähnlich machten die Shaws bei den Inhalten und Themen keine Gefangenen: Zwar basieren die meisten Geschichten in ihren Grundzügen auf teilweise historisch überlieferten Stoffen und Heldenepen, aber auch andere Exploitation-Genres waren steter Quell der Inspiration. Vor allem Spaghetti-Western und die amerikanischen Vigilante-Filme weisen in Sachen cooler Atmosphäre und den immer wiederkehrenden Rache-Schemata Parallelen auf (wobei nicht immer ganz klar ist, wer sich da tatsächlich bei wem bedient haben könnte oder ob dieser weltweite Einklang der Themen nicht doch schlicht und einfach ein Zeichen seiner Zeit war). Und weil man sich sicher sein konnte, dass es niemand mitkriegen oder bei Copyright-Prozessen in Hongkong nicht allzu große Chancen haben würde, wurden gewissensfrei Passagen der Musik aus anderen Filmen geklaut. Wer also glaubt, bei THE NEW ONE-ARMED SWORDSMAN John Barrys ON HER MAJESTY'S SECRET SERVICE wieder zu erkennen, liegt definitiv nicht falsch.

    Mit dem Ende der 70er Jahre und dem Beginn der Video-Revolution kam auch die eigentlich so perfekt geölte Maschine der Shaws in Schlingern. 1984 musste die Company Insolvenz anmelden, im Jahr darauf starb Run Me Shaw. Das Ende einer Ära. Mittlerweile liegen die Rechte am Shaw-Katalog bei Celestial Pictures, die mit der Restauration der wichtigsten Klassiker begonnen haben. Was Jahre lang bestenfalls in zerschlodderten Kopien über die Leinwände metropoler Kellerkinos (Hallo, Werkstattkino) flimmerte, hat jetzt wieder seinen Glanz gewonnen. In Cannes lief eine wieder hergestellte Fassung von THE NEW ONE-ARMED SWORDSMAN neben Bresson, Dreyer und Antonioni im Rahmen der "Cannes Classics"-Reihe und sicherte sich Szenenapplaus vom restlos begeisterten Publikum. Hätte der 2002 verstorbene Chang Cheh das doch noch miterleben können...



    zu deutsch heißt das:

    THE 36th CHAMBER OF SHAOLIN
    aka Die 36 Kammern der Shaolin
    aka Shao Lin san shih liu fang

    restaurierte Version!

    Hong Kong 1977, ca 111 min, mandarin OmeU


    HEROES TWO
    aka Two Heroes
    aka Fang Shi Yu xing Hung Si Kuan
    aka Die tödlichen Fäuste der Shaolin

    Hong Kong 1973, ca 105 min, mandarin OmeU



    SHAOLIN TEMPLE
    aka Siu lam ji

    Hong Kong 1976, ca 126 min, mandarin OmeU




    THE NEW ONE-ARMED SWORDSMAN
    aka Das Schwert des gelben Tigers
    aka San duk bei do

    restaurierte Version!

    Hong Kong 1971, ca 90 min, mandarin OmeU





    ONE-ARMED SWORDSMAN
    aka Das goldene Schwert des Königstigers
    aka Dubei dao

    restaurierte Version!

    Hong Kong 1967, ca 111 min, mandarin OmeU



    RETURN OF THE ONE-ARMED SWORDSMAN
    aka Duk bei do wong

    Hong Kong 1968, ca 115 min, mandarin OmeU

  10. #10
    Nebendarsteller
    Registriert seit
    30.12.2000
    Ort
    In the south - in the DEEP south!
    Beiträge
    440

    Re: Fantasy Filmfest 2004

    Kann mir jemand Tipps zu diesen Filmen geben?

    Bin auf der Suche nach "Funfilmen", in den letzten Jahren wären des Bubba Ho-Tep, 23:14, 51st state, oder auch Naked Weapon und Scary Movie.

    Vergleichbare Filme dieses Jahr?

    Werde mir 100% Hellboy und The Machinist geben.
    I never lose. Never really.

Seite 1 von 7 123 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Filmfest 07
    Von KeyzerSoze im Forum Festivals
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 23:43
  2. Fantasy Filmfest 08
    Von Chefkoch im Forum Festivals
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 00:53
  3. Fantasy Filmfest 2006
    Von KeyzerSoze im Forum Festivals
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 22:46
  4. Fantasy Filmfest 2005
    Von Hamsta im Forum Festivals
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 15:23
  5. Fantasy Filmfest
    Von chilli im Forum Festivals
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.06.2001, 17:36

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36