Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Cannes 2002

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Cannes 2002

    Das wichtigste und angesehenste Filmfest der Welt öffnet wieder seine Pforten. Vom 15. bis 26. Mai 2002 werden wieder unter den Langfilmen wieder Wettbewerbsstreifen aus insgesamt 15 Ländern um den größten Festivalpreis, die "Palme D'Or", streiten. Heute hat die Jury diese Filme (und die Auswahl an Kurfilmen) bekanntgegeben.


    Die Jury (Langfilme):

    David Lynch, President
    (Director, USA)

    Christine HAKIM (Actress, Indonesia)

    Sharon Stone (Actress, USA)

    Michelle YEOH (Actress, China, Hong Kong)

    Bille AUGUST (Director, Denmark)

    Claude MILLER (Director, France)

    Raoul RUIZ (Director, France)

    Walter SALLES (Director, Brazil)

    Régis WARGNIER (Director, France)


    Die Jury (Kurzfilme):

    Martin SCORSESE, President
    (Director, USA)

    Judith GODRECHE (Actress - France)

    Tilda SWINTON (Actress - United Kingdom)

    Abbas KIAROSTAMI (Director - Iran)

    Jan SCHUTTE (Director - Germany)



    Die Wettbewerbsbeiträge (Langfilme):

    Woody Allen - HOLLYWOOD ENDING (Eröffnungsfilm)

    Abbas Kiarostami - 10

    Michael Winterbottom - 24 HOUR PARTY PEOPLE

    Mike Leigh - ALL OR NOTHING

    Im Kwon-Taek - CHIHWASEON

    Elia Suleiman - INTERVENTION DIVINE

    Amos Gitai - KEDMA

    Marco Bellocchio - L’ORA DI RELIGIONE (IL SORRISO DI MIA MADRE)

    Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne - LE FILS

    Aki Kaurismäki - MIES VAILLA MENNEISYYTTÄ

    Manoel De Oliveira - O PRINCÅPIO DA INCERTEZA

    Paul Thomas Anderson - PUNCH-DRUNK LOVE

    Jia Zhangke - UNKNOWN PLEASURES

    Alexandre Sokurov - RUSSIAN ARK

    David Cronenberg - SPIDER

    Ken Loach - SWEET SIXTEEN

    Roman Polanski - THE PIANIST


    Die Wettbewerbsbeiträge (Kurzfilme):

    Manish Sha - A VERY VERY SILENT FILM

    Eduardo Rodrigues - DAUGHTER

    Peter Meszaros - ESO UTAN

    Bruce Terris - FLYING

    Anthony Lucas - HOLDING YOUR BREATH

    Yannis Yapanis - MAVROSOUFITSA

    Esther Rots - SPEEL MET ME

    Nicholas Chin - TAI TAI

    Alexis Mital Toledo - TANGO DE OLVIDO

    Jesse Rosensweet - THE STONE OF FOLLY

    Roland Zumbühl - YOAKE A CHEWING-GUM STORY






    Schöne Auswahl. Schade nur, daß von Triers "Dogville" nicht mehr rechtzeitig für die Anmeldung fertig wurde.
    Könnte mir - da David Lynch Präsident der Jury ist - gut vorstellen, daß Cronenberg gute Chancen hat. Aber auch Kiarostami könnte nach seinem '97er-Sieg mit "Der Geschmack Der Kirsche" als erst vierter Filmemacher überhaupt (nach Bille August, Shohei Imamura und Emir Kusturica) zum zweiten Mal die "Goldene Palme" gewinnen.
    Mal sehen, mal sehen...

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.05.2001
    Beiträge
    4.123

    Cannes 2002

    Doch, schöne Liste, interessant.

    Mich wundert, bzw. freut, dass der neue Film von PT Anderson schon dabei ist, ich dachte immer, die wären noch am drehen, oder so.
    If it wasn't this... it'd be something else.

  3. #3
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    637

    Cannes 2002

    Na ja, ich finde es sehr schade das "Gangs of New York" nicht als Eröffnungsfilm läuft. Wäre die Sensation geworden. Mensch Marty, wann werden wir den Film je zu sehen bekommen?
    Staring at the sea Will she come?
    Is there hope for me After all is said and done

  4. #4
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.729

    Cannes 2002

    da solltest du nicht Marty fragen sondern Mr. Weinstein....

    ich will Gangs of NY ja auch in er Fassung sehen die sich Marty wünscht und nicht diese 2 Stunden gekürzte...
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Cannes 2002

    Es heißt inzwischen sogar, daß "G.o.N.Y." erst im Dezember kommen wird, weil man ihn im Sommer nicht gegen Mendes' "Road To Perdition" laufen lassen will... *schnief*

  6. #6
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    20.06.2001
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    637

    Cannes 2002

    Vielleicht hat ja nochjemand die Berichterstatungen auf Arte gesehn. Also, ich bin davon ziemlich enttäuscht. Ich hatte mir ausführliche Zusammenfassungen des Tagesgeschehens, interessante Interviews mit der Jury und den Stars usw. erhofft, statdessen hocken die die ganze Zeit live auf ihrem Boot und ein paar (IMO) recht uninteressante Gäste labern über ein bis zwei Filme. Ansonsten sieht man ja im Fernsehen recht wenig über Cannes, von daher find ich das ziemlich schade.
    Staring at the sea Will she come?
    Is there hope for me After all is said and done

  7. #7
    Hauptdarsteller
    Registriert seit
    22.11.2001
    Beiträge
    669

    Cannes 2002

    Guckt ihr ab und zu EuroNews? Heute kam ein paar mal ein Auschnitt aus der Gangs of New York Pressekonferenz. Die ganze Zeit hat Harvey Weinstein mehr oder weniger ernst geredet und ist auch unter anderem auf die Seriösität von DiCaprio und seine Bemühungen einen guten Film zu machen eingegangen usw.
    Was ich daran überaus amüsant fand: Man sollte die ganze Zeit auf Scorsese achten, wenn er im Bild ist...er grinst (die anderen gucken völlig normal und ernst)und muss sich manchmal etwas nach unten neigen um noch mehr zu grinsen...:wink:
    Ist dem alten Meister mitten in Weinsteins Ansprache ein alter Witz eingefallen? oder ist das gar seine Art?

  8. #8
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Cannes 2002

    Ich habe die "Gangs Of New York"-Pressekonferenz neulich bei so 'nem holländischen Sender gesehen, die diese erfreulicherweise in englischer Sprache und ohne Übersetzer zeigten.
    Mir ist auch aufgefallen, daß Scorsese sehr gut gelaunt gewesen zu sein schien. Aber in fast allen Interviews, die ich bislang mit ihm gesehen habe, hat er meistens dieses gemütliche, leicht süffisante Lächeln auf den Lippen.
    Was mir aber auffiel war, daß er mir ungewohnt "alt" vorkam. Er sah wesentlich betagter aus, als die 59 Jährchen, die er zählt. Mag an den stressigen Dreharbeiten zu "Gangs Of New York" gelegen haben... :wink:

  9. #9
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.729

    Cannes 2002

    Heute ist es doch soweit, David Lynch verkündet den Sieger der Palme d´or? Aber wann denn genau, und vor allem wo kann man das im TV sehen?
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  10. #10
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Cannes 2002

    Die "Goldene Palme" geht an Roman Polanski für seinen Film "The Pianist", der große Preis Der Jury an Aki Kaurismäki für "The Man Without A Past", den Regiepreis teilen sich Im Kwon-Taek für "Chihwaseon" und Paul-Thomas Anderson für "Punch-Drunk Love".

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Cannes 2007
    Von Bob im Forum Festivals
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 22:34
  2. Cannes 2005
    Von heat im Forum Festivals
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 21:31
  3. Cannes 2004
    Von heat im Forum Festivals
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2004, 22:20
  4. Cannes 2003
    Von Matt im Forum Festivals
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.06.2003, 01:20
  5. Bundesliga 2002/03
    Von Tobias im Forum Plauderecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.08.2002, 11:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28