Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

  1. #1
    Statist
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    102

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    Dieses Jahr wirds so richtig lecker:
    ich habe mir extra eine Woche Urlaub genommen, es geschafft beim Film Fest als freier Autor mitzuarbeiten und in ganz München den gesamten Pepsi-Vorrat aufgekauft.
    Ich bin bereit . . . .

    DAY 1

    Mittwoch - 18.07.2001

    DER PAKT DER WÖLFE

    KINOBEGLEITUNG 1 PERSON (MCHORN)

    PEPSI - TWIX - KÄSE NACHOS

    Um 20:30 sollte der Eröffnungsfilm losgehen also erscheine ich ungefähr ein knappe Stunde vorher am Kino. Als ich aus dem Auto steige atme ich tief durch. Die Luft ist stimmig, in meinem Rucksack schlummert eine köstliche Pepsi lauernd vor sich hin und ich habe 2 Einladungskarten für den Film und die anschließende Premierenfeier. " Heute ist genau der richtige Tag für einen granatenstarken Film !" #
    Ich bin extrem guter Dinge denn Christophe Gans, der Regisseur vom Pakt der Wölfe, wird mich nicht enttäuschen da bin ich mir sicher. Wer Crying Freeman gesehen hat, weiß das der Mann ein Optikmasseur ist, einem die Sinne dermaßen verwöhnt das man gar keine andere Wahl hat als einfach nur glücklich zu sein. Und den Dacascos seh ich immer gern. Leider bisher n bißchen unterschätzt der Mann, aber dat wird schon noch. Ach ja und die Bellucci spielt ja auch noch mit, hmmmmmmm lecker.
    Also wenn jetzt nicht der Himmel über unseren Köpfen zusammenbricht kann eigentlich gar nix schief gehen.
    Ich schlendere in Richtung Kino und bin so gut gelaunt das ich feucht vor mich hinpfeife. Kurz vor dem Kino treffe ich auf MCHorn, der mich heute begleiten wird. Als wir um die Ecke biegen ist vor dem Kino schon fleißiges Treiben: Menschen weinen weil beide Vorstellungen lange schon ausverkauft sind, Popcorngeruch brennt sich in meine Nase, irgendwo rennt aufgeregt ein unkoordiniertes Kamerateam herum (wird wohl VIVA gewesen sein), man trifft alte Bekannte und neue Verwandte. Ich zücke ganz stolz meine extrem coole Sondereinladungskarte aus dem Rucksack und ernte viele verhaßte Blicke, von irgendwoher kommt ein brauner Ziegelstein angeflogen und verfehlt nur kanpp meinen Kopf :" Netter Versuch Buddy." Ich donner ein überlegenes Lachen in Richtung der Restkartenschlange. " Mensch, endlich habe ichs geschafft. Ha! Tut das gut ." Mit einem ausgedehntem Schmatz auf meine Superduperpupersondereinladungskarte stürme ich an den gefrustet Wartenden vorbei, übersehe eine hartmarmorierte Bleifußsäule und verbringe die nächste halbe Stunde damit Papierfetzen in mein rechtes Nasenloch zu stecken um die Blutung zu stillen. Ich versuche mich verzweifelt aufs Klo zu drängeln da der Film gute 140 Minuten lang ist und meine Blase jetzt schon Rumba tanzt. Viel mögen jetzt glauben das ich vielleicht ein wenig übertreibe aber 2 Km war die Schlange vor dem Klo mindestens lang. Zeit genug also für ein paar gut traditionelle Männergespräche, Armdrücken, schweißfüßige Dunstwolkattacken, einen Baum zu pflanzen und was man so noch so macht in der Klowarteschlange. 15 Minuten später war es vollbracht. Schnell noch zur Nachotheke und eine große Portion Käsecräcker OHNE PEPPERONI und extra Käse und dann gehts los. Ich sitze auf dem Balkon, Reihe 1, Platz 40 mein Stammplatz. Hier sitze ich immer, hier fühle ich mich wohl, Home sweet home. Während ich den ersten paar Nachos nicht widerstehen kann, spitze ich meine Ohren und amüsieren mich ganz doll köstlich über all den Pupskopfschwachsinns- Gossip der hier so erzählt wird. Armseligst kotzen mich all die Typen an die aus reinen Vorzeigegründen ins Kino gehen und gar kein Herz und noch weniger Seele für die Welt der flimmernden Bilder haben. Denn genau die Typen sind auch die Sorte Mensch die denken alles kommentieren und jeden auch ja spüren lassen zu müssen wie lächerlich und unrealistisch das alles doch ist. An dieser Stelle von mir eine kleine Bitte an all diesewelchen Schwachköpfe da draußen: wenn Euch der Film nicht gefällt, dann geht doch gefälligst raus oder haltet Eure blöd stinkenden Schnauze. Und an dieser Stelle auch noch ein kleiner Aufruf an all diejenigen die im Kno hinter oder neben solchen Gesichtsärschen sitzen müssen : wenn Ihr nach dem Kino den Autolack dieser Gehirnstinker mit Euren Haustürschlüsseln streichelt vergess bitte nicht auch die Seitenspiegel mitzubearbeiten. Danke und Gut Nacht.
    Kurz nach halb 9 gehts los. Die Veranstalter halten eine kleine Rede, die wohl in jeder Stadt gleich sein wird und eshalb werd ich davon mal nichts groß verraten.
    Dann gehts los.

    TRAILER - BILANZ :

    Trailer (1) SPY KIDS
    Wir alle haben ja so ein klein wenig Bammel davor gehabt, was den lieben Herrn Rodriguez dazu bewogen hat einen kinderfilm zu drehen, aber nach diesem extra sahnigem Trailer bin ich mehr als hippeheil froh mir schon eine Karte für den Film geholt zu haben.
    Pralle Action, coole Stunts, Fun und irgendwie alles übergehypt bis hin zum Augenkrampf.
    Sehr guter Trailer, auch für was Ältere.


    TRAILER (2) THE HOLE

    Einer der vielversprechendsten Trailer seit langem. Also wenn da mal nicht der absolute Chiller des Jahres auf uns zu kommt. Die Grundidee war ja schon klasse aber wer auf klaustrophobische Gruseler steht, scheint hier mehr als bestens böse gepackt zu werden.
    Muß man einfach sehen.

    TRAILER (3) TIME AND TIDE

    Hab den Film schon gesehen, kann ihn wirklich nur empfehlen und war sehr überrascht über den Trailer da Hong Kong Trailer leider oft mit so einem ätzenden Soundtrack nerven. Aber der hier hat richtig Stimmung auf den Fil gemacht und verspricht auch wirklich nicht zu viel.

    Dann kam der Film.

    LE PACT DES LOUPS

    Ja heilige Makrele war der Film gut.
    Wer auf Fantasy Märchen steht wird hier weinend dem lieben Filmgott für christophe Gans danken.
    Action, Story,Erotik,Fights,Thrill, rattenscharfe Monster: mehr geht nicht, mehr muß nicht, ich bin mehr als zufrieden und habe vor lauter Spannung und Faszination vergessen meine Nachos zu essen (immer ein sehr gutes Zeichen).

    Danach gings dann zur Premierenfeier die nicht allzu spektakulär war.
    Rumstehen, quatschen, sehen und gesehen werden, übers total vertrottelte Kamerateam lachen ( müssen wohl von VIVA gewesen sein) und n wenig Sekt schlürfen.

    Das war also mein erster Tag auf dem Fantasy Film Fest: gute Stimmung, klasse Trailer und cremig starker Film, eine leicht öde Premierenfeier und lecker Pepsi.
    Ich bin zufrieden.

    Morgen gehts weiter mit TALES OF THE UNSUSUAL UND MORTAL TRANSFER.

    In diesem Sinne immer Brötchen mit dem rechten Zahn kauen,
    marco . . .

  2. #2
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    Ich hab bisher vermutet, dass ihr Cinemaniacs n bisschen durchgeknallt seid...Maniacs eben. Das hat sich nun geändert. Ich weiss jetzt, dass ihr krank seid.

    Das is der beste Bericht über nen Kinoabend, den ich je gelesen hab (das mag daran liegen, dass es auch der erste war...:wink.
    War echt lustig zu lesen. Bloss etwas zu heftig was die im-Kino-reder angeht. Mich kotzt sowas ja auch an (am schlimmsten wars in Tiger&Dragon. OK. Die "Flugszenen" sind etwas seltsam für westliche Otto-Normal-Film-kucker...aber nach ner halben Stunde sollte man sich daran gewöhnt haben und nich jedes Mal losgröhlen wenn es wieder vorkommt! GRRRR!). Aber ganz so heftig muss man ja nicht mit denen ins Gericht gehen (auch nicht als Bayer Ihr mögt es ja auch nicht wenn wir Membaz solche Worte benutzen, oder? Und schliesslich seid ihr unser aller Vorbilder...

  3. #3
    Statist
    Registriert seit
    28.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    102

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    Grüßi Wau Wyatt, danke für die lieben Worte und viel Spaß (?) mit meinem zweiten Tag auf dem FANTASY FILM FEST:

    DAY 2

    Donnerstag - 19.07.2001

    TALES OF THE UNUSUAL

    KINOBEGLEITUNG 1 PERSON (ALABAMA)

    PEPSI - ICE TEA - POPCORN - BIFI

    Balkon Platz 40 : ich sitze auf meinem Stammplatz. Weich schmiegt sich der rote Pseudosamt an meinen Hintern, behutsam wiegen mich die Armlehnen in gemütlichster Position und knapp rechts neben mir an der Wand klebt ein Kaugummi, der Farbe nach wahrscheinlich Himbeergeschmack. Hmmm Himbergeschmack, ich liebe Himbeergeschmack. Ich überlege kurz und entscheide mich dann doch für die mitgeschmuggelte BIFI.
    Sehr zum Leidwesen meiner unmittelbaren Sitznachbar denn innerhalb weniger Atemzüge riecht der gesamte Kinosaal nach dem saftigen Aroma eines toten Schweines. Ein roter Ziegelstein verfehlt nur knapp meinen Kopf : " Netter Versuch Buddy !"
    Ich lache über diesen ärmlichsten Versuch mich um meine lecker Wurst zu bringen. Dumm nur das ich mich dabei verschlucke und für ein paar Minuten das Bewußtsein verliere. Ich wache unter dem beißenden Gestank zweier ausgezogener Schuhe wieder auf. " Es stört sie doch nicht oder ?" fragt mich der Sitznachbar schräg links hinter mir. Ich versuche ihm zu antworten, komme aber gegen den Duft seiner Füße nicht an.
    Also noch mal von vorne. Ich sammel mich, schließe die Augen, sage mir das alles gut werden wird und atme einmal tief ein. Ein folgenschwerer Fehler, hatte mir doch unachtsamer Weise in genau diesem Moment meine Freundin den Popcornbecher unter die Nase gehalten um lieb mit mir zu teilen. Der Artzt meinte das er es geschafft hätte bis auf ein einziges alle anderen Popcornflocken wieder aus meinen Nasennebenhölenflügeln herauszuschneiden. Ich sprinte wie ein Irrer vom Krankenhaus zurück ins Kino, wühle mich durch eine mürrische reihe schon Sitzender, verstauche dabei 2 Knöchel, werfe 21 Getränkebecher um, breche einer netten alten Dame mit meinem Ellenbogen aus platzmangelnden Gründen ungewollt die Nase und entgehe nur knapp einem nach mir geworfenem roten Ziegelstein. " Netter Versuch Buddy !" Ich erreiche meinen Platz: Balkon Reihe 1 Sitz 40 Home is were my Heart is. Der Film fängt an.

    Trailerprognose

    Damm it, keine Trailer vor dem Film !!!!

    Dann gehts los: wir sehen einen japanische Film. Ein Twilightzonesker Episodenfilm.
    Wir lachen, wir gruseln uns, wir staunen,wir weinen. WOW ! Der Film hat wirklich die gesamte Bandbreite aller Kinoemotionen durchlaufen. Ein ganz klarer Fall eines gelungenen Films.

    Nach dem Kino sammel ich noch schnell die Fragebögen aus und reib dabei jedem unter die Nase das ich das machen muß weil ich doch dieses Jahr fürs FantasyFilmFest arbeite. Anscheinend habe ich das aber schon ein oder zwei mal erwähnt denn so richtig gefreut hat sich niemand für mich: manche haben die Augen verdreht, viele sind weggelaufen als sie mich von weitem sahen und eine sehr junge, sehr hübsche Frau sprühte mir Pfefferspray in die Augen, kann sein das sie mich falsch verstanden hat. Ich entgehe nur knapp einem rot Ziegelsteinanschlag und schwinge mich mit Alabama ins Auto. " Der nächste Film fängt um . . . JA SUUPERSCHUPER . . . hat vor 5 minuten angefangen und wir müssen noch ins andere Kino fahren.
    30 Minuten später haben wir immer noch keinen Parkplatz gefunden, 3 rote Ampeln und ein sich paarendes Regenwurmpärchen überfahren.
    Wir sind gefrustet, wir gehn nach Hause.

    Der heutige Tag :
    - wir haben 1 Film gesehen und der war auch richtig gut
    - wir haben 1 Film verpasst und darüber sind wir auch nicht glücklich
    - wir haben Brian Yuzna gesehen der zur zeit in München ist weil wir ihm dieses jahr die Retrospektive widmen (morgen lern ich ihn wahrscheinlich persönlich kennen den Prian)

    Ich freue mich auf Morgen denn da gehts dann richtig los :
    HIDE AND SEEK, THE ATTIK EXPEDITIONS, JEEPERS CREEPERS und 1 ÜBERRASCHUNGSFILM.

    Bis dahin viel Spaß beim Luftatmen,
    marco

  4. #4
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    Was is los?? Keine FFF-Berichterstattung mehr?? Ich will doch wissen was gut ist und was sich lohnt! :wink:
    Dann kann ich evtl. bisschen sparen (Zeit und Geld)...

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    06.01.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.830

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    *würg*, wie kann man nur Pepsi trinken? :wink:

    Ansonsten sehr gelungen! :wink:

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    Marco hat leider wegen Zeitmangels seine Arbeit an diese Site beendet. Daher wird auch das Tagebuch nicht mehr weiter geführt werden. Aber wir haben ja noch einen zweiten Thread zum Thema FFF.

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    15.05.2001
    Beiträge
    5.914

    Fantasy Filmfest Tagebuch 2001

    Schade eigentlich. Hatte grade (u.a. aufgrund dieses schrägen Threads) angefangen Marco sympathisch zu finden....

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Filmfest 07
    Von KeyzerSoze im Forum Festivals
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 00:43
  2. Fantasy Filmfest 08
    Von Chefkoch im Forum Festivals
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 01:53
  3. Fantasy Filmfest Tagebuch 2002
    Von Marco im Forum Festivals
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 14.08.2002, 23:08
  4. Fantasy Filmfest 2001
    Von Thomas im Forum Festivals
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.08.2001, 02:30
  5. Fantasy Filmfest
    Von chilli im Forum Festivals
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.06.2001, 18:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28