Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Filmfest München 2012

  1. #1
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    Filmfest München 2012

    Programm ist seit heute da:
    Film-Reihen - Filmfest München

    Falls jemand den ein oder anderen Film empfehlen kann und sei es nur aufgrund eines guten Riechers wegen Regisseur, Darsteller, Genre, Story oder so: Immer her damit.

  2. #2
    Regisseur Moderator Avatar von KeyzerSoze
    Registriert seit
    20.07.2001
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    22.493

    AW: Filmfest München 2012

    Kenne ehrlich gesagt kaum einen Film vom Namen ... ; hätte nur ein paar zu denen ich ein paar Anhaltspunkte geben könnte ...

    - 2 Tage in New York (nicht gesehen, fand den ersten Teil aber sehr gut; läuft ja auch schön im Double)
    - Holy Motors (nicht gesehen, wurde in Cannes aber in den Himmel gelobt)
    - Rampart (War sehr von Oren Movermans "The Messenger" angetan)
    - Tormented (würde ich auslassen ... von dem Regisseur kommt seit Jahren nur billiger Genregrusel)
    - Mourning (du weißt warum )


    Ansonsten natürlich auch sehr viele tolle Filme im Repetoir ... müsste auch mal wieder Far From Heaven schauen

  3. #3
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Filmfest München 2012

    Der Reihe nach

    SPOTLIGHT
    Da würde ich unbedingt die Fortsetzung zu 2 Days In Paris, 2 Days In New York, sehen wollen. Weil Delpy versteht lebensnahe Situationen und Charaktere zu inszenieren und ich den ersten Teil immer wieder gerne sehe.

    4:44 Last Day On Earth, weil es die Filme von Abel Ferrara es hierzulande außerhalb von Festivals leider nie zu sehen gibt.

    Damsels In Distress, weil Whit Stillman auch bei Metropolitan und The Last Days of Disco Regie geführt hat und ein verdammtes Genie ist, bzw. einfach verdammt gute Drehbücher schreibt.

    Le Skylab, weil Delpy auch hierbei Regie geführt hat.

    The Rum Diary (bereits gesehen), weil Bruce Robinson Filme gesehen werden müssen, auch weil es viel zu selten welche gibt. Eine gelungene Hunter S. Thompson Adaption.

    Trishna, wegen Michael Winterbottom

    Twixt, wegen Coppolo und Kilmer

    On The Road, wegen Walter Salles, und auch vielleicht um zu sehen wie große Namen, großes Talent an einer unverfilmbaren Literaturvorlage scheitern

    CINEMASTERS
    The Deep Blue Sea (bereits gesehen), weil die Filme von Terence Davies immer noch viel zu unbekannt sind und unbeachtet werden. Kamerabilder voller Emotionen, oder als Ersatz für diese und jede Nuance des Schauspiels findet Beachtung. Meisterwerk.

    Holy Motors, weil Les amants du Pont-Neuf ebenfalls von Leos Carax ist und dieser unvergessen bleibt. Weil der Film sowohl visuell auch erzählerisch neue Wege beschreiten soll und deswegen in Cannes von den Kritikern zwar hochgelobt wurde, aber andererseits keinen einzigen Preis bekommen hat.

    Killer Joe, weil mir der Trailer gefällt und weil William Friedkin diese Art von Geschichten einfach hervorragend beherrscht. Hoffe ich zumindest.

    Beasts Of The Southern Wild, weil es wohl DER große Indie-Film des Jahres werden könnte und es zumindest auf dem Sundance schon gewesen ist.

    INTERNATIONAL INDEPENDENTS
    Safety Not Guaranteed, Trailer und Story und Aubrey Plaza reichen aus, um mein Interesse zu wecken

    Shut Up and Play the Hits
    Weil eine hoffentlich gut gemachte Musik-Doku nie verkehrt sein kann, und weil ich LCD Soundsystem mag.

    Your Sister’s Sister, weil der von Lynn Shelton ist und weil Mark Duplass mitspielt. Jedoch leider auch die Blunt.

    HOMMAGE, CINE MERIT AWARD: MELANIE GRIFFITH
    Something Wild ist eine relativ unbekannte aber unbedingt sehenswerte Komödie aus den 80ern mit Melanie Griffith und Jeff Daniels. Gibt es sogar auf Criterion, aber falls du den noch nicht kennen solltest, es geht doch nichts über das Kinoerlebnis!

    HOMMAGE, WERKSCHAU TODD HAYNES
    Far From Heaven, weil Haynes' Hommage an die Melodramen von Douglas Sirk ein Musterbeispiel dafür bleibt, wie man mit Licht- und vor allem Farbgestaltung das Innenleben seiner Figuren nach außen sichtbar machen kann.

    I’m Not There
    Weil das vielschichtige Biopic, der wohl bisher beste Versuch bleibt, die Leben von Bob Dylan und seine Texte in Filmbildern nachzuerzählen.

    HOMMAGE, TRIBUTE TO RAINER WERNER FASSBINDER
    Die Tage bietet ARTE zwar auch ein wunderbares Gegenprogramm zur Fußball-EM, mit nahezu allen wichtigen, oder zumindest bekanntesten Werken Fassbinders, aber die Möglichkeit Lola oder insb. In einem Jahr mit 13 Monden auf der Kinoleinwand sehen zu können, würde ich mir nicht entgehen lassen.

    HOMMAGE, NICOLAS WINDING REFN

    Ist das nicht ein bißchen verfrüht? Egal. Pusher Trilogie im Kino! und dann einfach zum hundertsen Mal Drive.

    SPECIAL SCREENINGS
    Diese Kurzfilmadaptionen der Kurzgeschichten von Ferdinand von Schirachs Buch interessieren mich schon, und zum Glück scheint bei keiner von denen Doris Dörrie Regie geführt zu haben.

    Um die Filme von James Franco würde ich einen großen Bogen machen. Wir waren hier in Berlin auf einer seiner ersten internationalen Ausstellungen. G r a u e n h a f t. Und was man über seine Rebel Ausstellung in L.A. liest bestätigt meinen Eindruck, über diesen vielseitigen Künstler.

    OPEN AIR - GIORGIO MORODER
    In dieser Reihe geht es wohl eher um Filmmusik, aber bei der Auswahl an Filmen sollten Trashfans voll auf ihre Kosten kommen: I feel the need the need for speed!
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  4. #4
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    AW: Filmfest München 2012

    Matts Liste deckt sich so ziemlich mit meiner bisherigen Auswahl. Auch wenn ich von Abel Ferrara dringend abraten würde. Aber das is ja Geschmackssache
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985
    Schon mal vielen Dank für die Tipps. Werde dieses Jahr wenig Zeit haben und muss daher umso sorgsamer aussuchen.

    Viola, bist Du dieses Jahr am Start?

  6. #6
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    AW: Filmfest München 2012

    So wie jedes Jahr Kannst ja mal deine Planung schicken, vielleicht sieht man sich dann im Kino.
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

  7. #7
    Regisseur
    Registriert seit
    25.12.2000
    Beiträge
    4.985

    AW: Filmfest München 2012

    Cool cool cool.

  8. #8
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    AW: Filmfest München 2012

    Bin grad dabei, sowas wie einen Plan zu machen. Irgendwie sind die Zeiten alle nicht so günstig gelegen. Überschneidet sich einiges.
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

  9. #9
    Zuschauer
    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    1

    AW: Filmfest München 2012

    Was sich noch interessant anhört

    -Hail
    -Holy Motors(gute Cannes Kritiken)
    -Saudade

    The Orator werd ich mir anschaun, damit ich mal nen Film auf samoanisch gesehen habe

    Sonst find ich die neuen Reihen etwas enttäuschend, meiner meinung viel zu viel im Spotlight, dafür fallen die meist guten Kategorien French Cinema, Lateinamerika + Gastland raus.
    Desweiteren kann man "nur noch 4 Filme" am Tag schaun, aber den meisten reicht das wohl auch, aber man kriegt halt vieles einfach nicht unter ohne Presseakreditierung.
    Auch schade dass nicht wie vor 2 Jahren der Cannes Gewinner dabei ist.

  10. #10
    Administrator
    Registriert seit
    30.06.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    975

    AW: Filmfest München 2012

    Ich hätte gerne endlich mal das Magazin. Da findet man meistens noch ein paar interessante Filme, an die man noch gar nicht gedacht hat.

    "Starbuck" klingt auch ganz gut.
    ...for she will be my heroine for all time and her name will be Viola...

Ähnliche Themen

  1. 13. Japan Filmfest Hamburg vom 23.-27.5.2012
    Von whathappensnext im Forum Festivals
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 10:34
  2. Asia Filmfest München 2007
    Von CallMeDude im Forum Festivals
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 23:12
  3. Filmfest München 2006
    Von Markus im Forum Festivals
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 01:34
  4. Filmfest München 2003
    Von Markus im Forum Festivals
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 06:03
  5. München
    Von VJ-Thorsten im Forum Plauderecke
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.05.2003, 21:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17