Herzlich willkommen auf dem Asia Filmfest 2009

Wir freuen uns, Sie bereits zum sechsten Mal auf Deutschlands größtem asiatischen Filmfestival begrüßen zu dürfen.

Ab dem 29. Oktober zeigen wir Ihnen im Münchner Gloria Palast und Mathäser elf Tage lang über 50 sensationelle Filme aus China, Hongkong, Japan, Südkorea, Thailand und Taiwan auf der großen Leinwand. Ein ausgewähltes Programm mit zehn Filmen präsentieren wir Ihnen auch vom 13. bis 15. November in Berlin (Zoo Palast).

Ein Fest für die Sinne! Ob historische Epen, Klassiker, Meisterwerke, Animes, packende Dramen, rasantes Actionkino oder knallbunte Comedy: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Urkomisch und tief bewegend ist der Gewinner des Auslands-Oscars 2009! Die hintersinnige und gleichzeitig ergreifende Sittenkomödie DEPARTURES präsentieren wir Ihnen als diesjährigen Eröffnungsfilm. Den preisgekrönten Publikumsliebling von Yojiro Takita sahen in Japan 6 Millionen Zuschauer. Das meisterhaft musikdurchwehte Drama über die Macht der Liebe, die Kraft der Familienbande und das Glück der letzten Stunde lässt kein Auge trocken!
Gespannt sein darf man auch auf Johnnie Tos Wettbewerbsbeitrag in Cannes, das Racheepos VENGEANCE. In Anlehnung an das Gangsterkino eines Jean-Pierre Melville beweist Hongkongs Action-Impressario Nummer 1 einmal mehr sein Gespür für kunstvolle Inszenierungen. VENGEANCE bietet seinem Publikum – mit der französischen Legende Johnny Hallyday in der Hauptrolle – verblüffenden Einfallsreichtum, Witz und nicht zuletzt fabelhaft choreographierte Schießereien.
Der südkoreanische Regiemeister Park Chan-wook (OLDBOY) ist mit seinem neuen Werk, dem skandalösen Vampirmelodram THIRST, zurück. Seinen ambitioniertesten Film bezeichnet er selbst als seinen bislang düstersten, heftigsten und erotischsten Ausflug in die Filmlandschaft. Zu Recht wurde THIRST in Cannes vom Publikum gefeiert und mit dem Preis der Jury ausgezeichnet. Grund genug mitzufeiern! Wir ehren Park Chan-wook mit einer umfangreichen Filmreihe.
Zu weiteren Highlights zählen das opulente Schlachtengemälde RED CLIFF, der teuerste und erfolgreichste chinesische Film aller Zeiten, inszeniert vom Action-Maestro John Woo (MISSION: IMPOSSIBLE II). Sein exzessives Action-Spektakel verbindet eine wahrlich epische Geschichte mit starken Charakteren. Chris Nahon (KISS OF THE DRAGON, DAS IMPERIUM DER WÖLFE) schickt in BLOOD: THE LAST VAMPIRE ein bildschönes Vampir-Mädchen gegen allerlei untote Bösewichte in den Kampf. THE SWORD WITH NO NAME ist epische Action-Extravaganz, die Korea mit wehenden Fahnen in den HERO- und TIGER & DRAGON-Ring schickt. Anime-Freunde dürfen sich auf die Deutschlandpremiere von EVANGELION: 2.0 YOU CAN (NOT) ADVANCE freuen! Knallhart (CROWS ZERO II) und knallbunt (YATTERMAN) geht es wieder bei Kultregisseur Takashi Miike zur Sache, Jackie Chan sorgt für Recht und Ordnung in dem düsteren Gangsterdrama SHINJUKU INCIDENT, und Donnie Yen verkörpert Bruce Lees Lehrmeister IP MAN. Einer der größten japanischen Filme 2009 ist das bildgewaltige, in stylishe CGI-Ästhetik getauchte Fantasy-Event GOEMON, als einer der größten chinesischen Blockbuster erwies sich der würdige INFERNAL AFFAIRS-Nachfolger OVERHEARD von den Schöpfern des Originals, Alan Mak und Felix Chong,
und dann haben wir noch ein deutsches Dorf in Südkorea: Die ausgezeichnete Doku ENDSTATION DER SEHNSÜCHTE handelt von drei Frauen auf der Suche nach Heimat. Sie kehren nach über dreißig Jahren zurück in ein Südkorea, das nicht mehr ihres ist. Ein Film über Rückkehr, Aufbruch, gemeinsames Älterwerden und doppelte Heimat von Regisseurin Cho Sung-hyung (FULL METAL VILLAGE).
Außerdem erwarten Sie wieder die Asia Matinee-Vorstellungen und ein großes Asia Spezial mit illustren Klassikern in den kommenden Tagen...

Entdecken Sie mit uns die atemberaubende, facettenreiche Welt Asiens.

Wir freuen uns auf Sie.
Ihr Asia Filmfest-Team

Weitere Infos unter http://www.asiafilmfest.de