Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Filmkritik gelöscht....

  1. #1
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Filmkritik gelöscht....

    Hi erstmal,
    also es war so: Vor 3 Tagen angemeldet: Suuupper, gleich ne Filmkritik schreiben, schön, war ja recht ordentlich fürs erste mal...
    Am nächsten Tag war sie weg.
    Dann hab ich gesehen das die anderen länger waren als meine...

    Müssen/Sollen Filmkritiken denn immer so lang sein, also das ich zu übereifrig/faul war oder waru mwurde sie gelöscht

    (War über High tension)
    Hab jetzt einfach mal ne längere geschrieben
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  2. #2
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Hi,

    also Deine Kritiken hab ich gelöscht...
    Dazu die Foren-Beschreibung des Filmkritikenforums:
    Hier habt Ihr die Möglichkeit Eure eigenen Filmkritiken zu veröffentlichen.
    Bitte beachten: Für einen Meinungsaustausch ist das Movie-Forum da! Hier bitte nur AUSFÜHRLICHE Kritiken mit einem angemessenen Umfang!
    Was wir unter ausführlich verstehen siehst Du ja an den anderen Kritiken, die jetzige zu "High Tension" ist auch in Ordnung (wenn auch grenzwertig, weil eigentlich nicht wirklich viel über Deine Meinung zum Film drinsteht)...

    Deine vorherigen Posts wären im "Movie-Forum" besser aufgehoben gewesen, denn diese 3-4 Zeiler sind nunmal keine echte Filmkritik.

    Gruß Markus

  3. #3
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Danke, dann weiß ich jatzt wenigstens wie mans nicht macht...
    In zukunft werden sie länger...
    Ach so, darf man eigentlich über indizierte Filme schreiben??? Nein oder?
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  4. #4
    Regisseur Avatar von Markus
    Registriert seit
    01.12.2000
    Ort
    München
    Beiträge
    1.640

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Verzichte lieber darauf...

  5. #5
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Mal ne Frage, soll man im Filmkritik-Forum auch Spoilerbalken setzen?
    Denn wenn man seine eigene Meinung schreibt ist doch klar das gespoilert wird oder?

    Greetz
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  6. #6
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Trotzdem immer Spoilerbalken.
    Wenn ein Kritiker in seinen Filmreszensionen spoilert, hat er seinen Job verfehlt.
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  7. #7
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Sehe ich nicht so. Bei einer richtigen Filmkritik und bei entsprechenden Filmen erwarte ich das als Leser sogar. Wenn man bei Million Dollar Baby überhaupt nicht auf das Ende des Filmes eingeht, dann geht man doch garnicht auf das wichtigste Thema der Geschichte ein.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  8. #8
    Regisseur Avatar von Lars
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    3.970

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Seh eseigentlich wie Matt, aber sicher ist sicher, bei SAW hab ich sie nur an einer Stelle gesetzt, obwohl sie da eigentlich auch nicht sein müssten, aber die Szene ist halt echt spannend
    "Death is a disease, it's like any other. And there's a cure. A cure - and I will find it."

  9. #9
    Regisseur Avatar von VJ-Thorsten
    Registriert seit
    27.01.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.791

    Re: Filmkritik gelöscht....

    Tja, da muss ich auch beiden recht geben.

    Zum einen hasse ich solch Rezensionen über Filme, wo gespoilert wird, aber wenn man sich mit einem Film auseinandersetzen will, dann muss man eben auch auf bestimmte Inhalte explizit eingehen.
    Diese Rezensionen lese ich sehr sehr gerne nach der Sichtung eines Films, aber prinzipiell verderben sie mir den Filmgenuss. Siehe Million Dollar Baby. Hab den bis heute nicht gesehen aber überall von dem "Hammer-Ende" gelesen. Das nervt. ALso weiß ich (ja in diesem Fall weiß ich es wirklich weil irgendein Arsch in einer Rezension ein bisschen zu komplex auf das Ende einging) was mich da dann noch erwartet und somti geht ein wenig der Intensität verloren.

    Insofern genieße ich viel lieber Rezensionen, wo dies geschickt vermieden wird.

    Also vorher ne Warunung wie "Text behinhaltet gravierende Spoiler" wäre cool.
    Burt, are we fuck-ups?

Ähnliche Themen

  1. Wie sieht für euch eine ideale Filmkritik aus?
    Von Tobias im Forum Plauderecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 02:04
  2. Wieso Thread gelöscht
    Von ws-avantgarde im Forum Feedback
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 14:53
  3. PMs gelöscht??!!
    Von KeyzerSoze im Forum Feedback
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2002, 19:26
  4. Posts wurden gelöscht!!!
    Von Matt im Forum Plauderecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.01.2002, 11:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36