Umfrageergebnis anzeigen: Wie sollen interessante Texte eingefügt werden?

Teilnehmer
10. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Als Komplettposting

    6 60,00%
  • Als Link

    4 40,00%
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Komplettzitatpostings

  1. #1
    laertes
    Gast

    Komplettzitatpostings

    moin. da argonaut heuer im grindhouse-topic einen text aus der faz verlinkt und mir dadurch das ewige problem wieder vor augen geführt hat, hier meine frage nebst bitte um abstimmung:

    könnte man nicht die regel entwerfen, dass interessante texte immer komplett gepostet und nicht nur verlinkt werden sollten?

    meine erfahrung ist, dass die sachen verschoben oder im schlimmsten fall sogar von den seiten gelöscht werden und man sie dann nicht mehr findet. diesem gedächtnisverlust des internets könnte man aber durch komplettpostings (wie ich sie grds immer vornehme) vorbeugen.

  2. #2
    Regisseur Moderator
    Registriert seit
    26.02.2002
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.958

    Re: Komplettzitatpostings

    Ich mache das nicht mehr, seitdem es die Androhung rechtlicher Schritte einiger Zeitungen an das Eintracht Frankfurt Forum gab (bzw. an einzelne User), wo auch immer komplette Texte (mit Quellenangabe!) gepostet wurden.

    "Da dieses Schicksal nun auch einen unserer User ereilt hat (genauere Angaben dürfen wir aufgrund des schwebenden Verfahrens nicht machen) und wir darüber hinaus auch schon das ein oder andere Schreiben mit der Bitte um umgehende Entfernung solcher Bilder erhalten haben, möchten wir Euch davon zumindest in Kenntnis setzen und bitten, dass Ihr vorerst davon Abstand nehmt Bilder oder Artikel, welche nicht Euer Eigentum sind, hier zu posten sondern höchstens zu verlinken. Zumal wir nicht in der Lage sind sämtliche Objekte auf deren Urheberrecht zu überprüfen."

    Quelle:

    http://www.eintracht.de/fans/forum/7/11114599/
    -"Shoot him again"
    -"What for?"
    -"His soul is still dancing"

  3. #3
    laertes
    Gast

    Re: Komplettzitatpostings

    ich bin gespannt, wie dieses verfahren ausgeht. diese urheberrechtliche frage (mit einschlägen ins presserecht) interessiert mich sehr. eine regelmäßige ober- oder höchstgerichtliche rechtsprechung gerade zu diesem problem ist mir nicht bekannt. aber ich mache mich mal auf recherche in kanzlei und bibliothek.

  4. #4
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Re: Komplettzitatpostings

    Ist doch irgendwie auch seltsam das ganze. Darf ich jetzt jeden verklagen der mich hier zitiert?
    Oder erlaube ich das bei der Registrierung?

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  5. #5
    Regisseur
    Registriert seit
    07.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.998

    Re: Komplettzitatpostings

    Es geht wohl eher darum, dass Texte zitiert werden, die nicht frei verfügbar sind. Also Texte aus dem Online-Angebot von Tageszeitungen, die abonniert werden können. Wer frei verfügbare Texte zitiert und die Quelle angibt, kann meiner Meinung nach nichts zu befürchten haben.
    Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

  6. #6
    Regisseur
    Registriert seit
    15.08.2001
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    10.479

    Re: Komplettzitatpostings

    Mir persönlich ist das Komplett-Zitieren auch zu heikel, schon seit längerem. Gerade daß Du als Rechtsgelehrter das immer noch machst, laertesdd, verwundert mich. Aber vielleicht sind Deine "titanic" oder "konkret" usw. da "toleranter"? Oder haben es einfach noch nicht mitbekommen

    Schon seit einiger Zeit bzw. der letzten Verschärfung gewisser Copyright-Gesetze, gehen einige Verlage massivst gegen Foren, Forenbetreiber und einzelne Forenbenutzer, als auch gegen Blog-Benutzer vor, indem sie z.B. Abmahnkanzleien damit beauftragen. Es wird wohl im großen Stil ganze Foren durchforstet.

    So z.B. meiner Erinnerung nach der Heise-Verlag, der u.a. die Computerfachmagazine "c't", "Telepolis" und "ix" herausgibt. Aus einigen Foren, in denen ich auch mal mitgelesen habe, weiß ich, daß da regelrecht massiv gegen die Betreiber und Benutzer vorgegangen wurde mit heftigen Geldsummen, die da im Spiel waren. Kostenpflichtige Unterlassungserklärungen und Abmahnungen usw. wegen kopierter Ticker-Meldungen aus Heise-Online in Forenbeiträgen fremder Foren.

    Es gibt mittlerweile etliche Verlage, die auf Einhaltung ihres Copyrights mit Argusaugen wachen (lassen). Ganze Abmahnkanzleien sind damit täglich beschäftigt Foren und Blogs nach Verstößen zu durchforsten. Für die ist das natürlich eine lukrative Einnahmequelle. Und das Gesetz haben sie ja auch auf ihrer Seite. Wenn ein Verlag in seinem Online-Impressum gewisse Copyright-Aussagen macht und man das dann trotzdem kopiert, hat man wohl schlechte Karten im Zweifelsfall.

    Das alles ist schon ne Weile her, seit ich mich damit intensiver beschäftigt habe und ich kenne somit auch nicht den absolut letzten Stand. Wer aber z.B. in Google als Suchbegriff "Heise-Verlag geht vor gegen Foren" eintippt, findet weiter unten schon mal was, Stichwort Abmahnung gegen das Supernature-Forum

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28