Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Y: The Last Man

  1. #1
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    Y: The Last Man



    Habe den irrtümlicherweise begonnen, obwohl ich - wie ich aber erst nachher festgestellt habe - Saga lesen wollte. Die Tage habe ich dann vergeblich nach dem Y-Topic hier gesucht, weil ich hatte schwören können dass Bob da frisch eins eröffnet hat (darum auch zwei mal per Steam angelabert, btw :P). Irgendwann fiel mir dann auf, dass ich eigentlich dieses Saga da meinte. Whatever.

    Joa, was soll ich sagen. Bin mit Band 3 (ich glaube es sind Sammelbänder?!) durch. Anfangs war ich auch recht angetan, aber das Ende der ISS-Geschichte hat mir überhaupt nicht gefallen und meine erste Befürchtung war dann, dass sich auch weiterhin mit solch sinnlosen Handlungssträngen durch die restlichen Bände geschleppt wird. Wollte aber dennoch weiter am Ball bleiben und dann kam halt dieser Anfang von Band 4, mit diesen, nehme ich an, Theatergruppe. Schon wieder so viele neue Gesichter, schon wieder viele blöde Dialoge in dem Teil... habe dann erstmal gestoppt. Ich denke ich werde den auch insgesamt erstmal ruhen lassen.

    Ich wurde schon recht gut unterhalten bisher und die zwei einzigen Kritikpunkte wären wohl der Zeichenstil (as always ^^ - dachte der sähe Innen genau so aus wie auf seinem Cover, also ähnlich The Dark Tower), aber vorallem auch die bemüht wirkenden Anspielungen auf alles mögliche.

    Irgendwie interessiert mich auch gar nicht wie es weitergeht. Die am Rande verlaufenden Handlungsstränge mit der IDF oder Hero sind eine Katastrophe bisher, das mit der ISS wurde leider schnell und unbefriedigend abgeschlossen... wird er nach Australien? Wird jemand geklont? Gibt es noch andere Männer? Wird Yorick von den Amazonen aufgeknüpft? Blabla. Mir ehrlich gesagt total egal, auch weil abgesehen von Olga (und Yorick) bisher nur unsympathische Charaktere vertreten sind.

    Manchmal bin ich mir auch gar nicht sicher ob der Comic sich selbst ernst nimmt, oder einfach nur Blödelei sein soll. Viele Szenen wirken sicherlich auch wegen dem Zeichenstil und der andersorts schon erwähnten, quitsch-bunten Kolorierung unfreiwillig komisch. Wenn da zB diese Amazonen, inkl. verstümmelter Brust und Pfeil und Bogen (), auf ihren Motorrädern die Nachbarschaft terrorisieren... oder wenn die republikanischen Frauen da in einer Szene in Washington auftreten, die genau so auch hätte in South Park ablaufen können... oder das Superheldin "Agent 355" allgemein nur von einem Stein aufgehalten werden kann (auf den sie aus einem Zug springt )... Also bei all dem fällt es mir doch schwer die auch vorhandenen, bemüht ernsten Szenen noch irgendwie für voll zu nehmen.

    Mein Highlight war übrigens das letzte Bild im ersten Band.

    Das hat mich echt geflasht und mir kurz den Atem stocken lassen.
    Geändert von Tet (24.01.2013 um 21:46 Uhr)

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  2. #2
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.977

    AW: Y: The Last Man

    ich glaube ich hatte das mal im comics-topic erwähnt, als wir noch keine extra rubrik dafür hatten. wobei ich noch viel eher glaube, dass es Usual war, der das ding glaube ich gelesen hat. ich nur so die ersten paar issues. hat mich irgendwie gar nicht so hooken können. mochte halt auch sehr den roman Yin von Akif Pirinçci, der im grunde die gleiche geschichte erzählt, nur ohne einen letzten mann, weswegen mir das immer wie ein schlechteres rip-off vorkam.
    Saga fand ich aber soweit klasse, das hat auch einen viel ausgefalleneren zeichenstil. fand ich bei Y auch absolut nicht ansprechend und schon eher häßlich.

    wenn du was in richtung King/Dark Tower suchst, solltest du vielleicht mal einen blick auf Preacher werfen. fand das selbst ziemlich geil, aber leider noch nicht zu ende gelesen (habe mir die ersten bände im original geholt und zögere sie auf dem rechner abzuschließen).
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  3. #3
    Regisseur Moderator Avatar von John McCane
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    6.497

    AW: Y: The Last Man

    ja, preacher!!!! eine der besten reihen die ich je gelesen habe. lohnt sich auch absolut zuende zu lesen.
    Forget about Freeman

  4. #4
    Regisseur Avatar von TheUsualSuspect
    Registriert seit
    26.07.2001
    Ort
    The Village
    Beiträge
    7.587

    AW: Y: The Last Man

    Jau, hab Y auch mal gelesen, allerdings ab irgend einem Band dann auch aufgehört. Zeichnerisch fand ich es noch okay und ich mochte das postapokalyptische Feeling. Eine Zeit lang hab ich die Reihe echt gerne gelesen, irgendwann kam aber immer mehr das Gefühl durch dass mich bezweifeln ließ, ob die Autoren ein echtes Ziel in der Geschichte verfolgen. Ein bischen ähnlich wohl wie Tet es schildert. Weiß nicht ob ich irgendwann mal wieder anknüpfe.
    "Sometimes, when you bring the thunder, you get lost in the storm."

  5. #5
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Y: The Last Man

    Preacher ist der Shit. Y hatte ich früher auch mal angefangen zu lesen, aber ob der potthässlichen Zeichnungen nicht beendet. Gib es doch zu Tet, du hast doch nur den Fehler gemacht die Teile zu lesen wegen Lost
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  6. #6
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Y: The Last Man

    Daher kam mir der Name bekannt vor. DAS erklärt natürlich so EINIGES.

    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

  7. #7
    Admin Avatar von Matt
    Registriert seit
    19.05.2001
    Beiträge
    21.730

    AW: Y: The Last Man

    Der ist aber glaube ich erst irgendwann mittendrin eingestiegen, weil die Lost-Autoren dessen Comics so mochten.
    If it can be written, or thought, it can be filmed. (Stanley Kubrick)

  8. #8
    Tet
    Tet ist offline
    Regisseur Avatar von Tet
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    Anor Londo
    Beiträge
    8.935

    AW: Y: The Last Man

    Gibt es eigentlich ein Ampersand-Spinoff?


    KNOCK KNOCK KNOCK - Mugon no kuukan o daite
    Kabe o tataite wa mogaku yo - Daiji na serifu nani mo ienai mama

Ähnliche Themen

  1. Ip Man
    Von Bob im Forum Filme
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.02.2017, 01:24
  2. Iron Man / Iron Man 2 / Iron Man 3
    Von CallMeDude im Forum Filme
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.03.2016, 22:39
  3. Nowhere Man
    Von Bob im Forum Serien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 15:41
  4. Yes Man
    Von Kalervo im Forum Filme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 01:01
  5. Man(n) ist Oscar verrückt, wenn man(n), ......
    Von Argonaut im Forum Plauderecke
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.03.2002, 00:39

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36