Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Amazing Fantasy - Bob's CTB

  1. #1
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Amazing Fantasy - Bob's CTB


    Amazing Fantasy - Bob's CTB




    Einstiegspost vom 24.11.2012

    Derzeit laufende Projekte:

    Complete Marvel Reading Order (mit Tendenz mich nur noch auf Spider-Man zu beschränken)
    Modern Batman ( List of Batman comics - Wikipedia, the free encyclopedia & mehr)
    Hellraiser (Boom! Studios)

    Aktuelle Serien: The Walking Dead, Saga
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  2. #2
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Amazing Fantasy - Bob's CTB

    0001. Batman: Year One (Batman #404 - #407, 1987)
    Writer: Frank Miller
    Artist: David Mazzucchelli



    nach langem abstand zum dritten mal gelesen und hier muss ich mich irgendwie aus der affaire reden, nachdem ich Miller und speziell diesen comic in der vergangenheit gebasht habe. im kontext eines kompletten neustarts und dass das ding nicht alleine steht, sondern den grundstein für den weiteren kanon bis heute bildet (was mir vorher nicht bewusst war), will ich das auch nun als meilenstein bezeichnen. in Mazzucchelli's art bin ich seit Asterios Polyp verliebt. bei Miller nervt mich allerdings manchmal am rande immer noch dieser verkotzte tonfall aller handelnder charaktere. irgendwie sind immer alle körperlich und geistig kurz vor dem verrecken und es gibt kaum humor in den zeilen zu beobachten. dieses ständig getrübte bild schlaucht mich auf dauer. aber ich habe diesmal nicht den fehler begangen, mich in einem zu schnellem tempo durchzulesen. für das teil braucht man zeit und ruhe und muss es auch ab und zu mal zur seite legen. am ende musste ich feststellen, dass ich in dem stil auch gerne die restliche saga bis heute gelesen hätte. der langsame built-up zahlt sich am ende enorm aus.




    0002. Catwoman: Her Sister's Keeper (1989)
    Writer: Mindy Newell
    Artist: J.J. Birch



    4-teilige mini-serie. Catwoman an sich finde ich jetzt nicht so interessant und auch hier in der ausführung mit dem katzen-schnurrbart am kostüm leicht behämmert. was den comic aber lesenswert macht, ist, dass er parallel zu Year One spielt und sich sogar panels in den momenten teilt, in denen sich Catwoman und Batman begegnen. also die selben umstände in Gotham nochmals durch andere augen erzählt, auch wenn hier art (wie sagt man das im deutschen? bebilderung?) und story-verdichtung nicht mal im ansatz mit dem großen bruder mithalten können.




    0003. Waiting in the Wings (Batman Annual #13, 1989)
    Writer: Kevin Dooley
    Artist: Malcolm Jones III



    hierbei handelt es sich nur um eine kleine paar-seiten-story. hier steht zur abwechslung mal Alfred im vordergrund und es wird seine motivation beleuchtet, an der seite des dunklen ritters zu verweilen. dass er mal schauspieler werden wollte, wusste ich gar nicht. das ist dann auch etwas arg gebogen: er gibt seine potentielle karriere in spe auf, weil er erkennt, dass er als Wayne's Butler genügend leute belügen muss und damit ein schauspieler 24/7 sein kann. naja. aber alleine schon wegen dem wechsel der perspektive eine nette mini-story.




    0004. Got A Date With An Angel (The Batman Chronicles #19, 2000)
    Writer: Steve Englehart
    Artist: Javier Pulido



    ist ein bisschen so wie Batman Animated gezeichnet und schildert in einer runden, unterhaltsamen story Wayne's verzicht auf ein liebesleben. das ganze kommt ohne große knalls oder arch-enemys aus (bisher gibt es auch noch keine, bis auf die erwähnung des jokers im letzten panel von Year One - hoffe das kommt bald) und ist ein netter schmöker für zwischendurch (vielleicht ähnlich wie Mad Love, aber nicht so groß).




    0005. Shaman (Batman: Legends of the Dark Knight #1 - #5, 1989 - 1990)
    Writer: Dennis O'Neal
    Artist: Edward Hannigan



    spielt zeitlich sogar noch ein stückchen vor Year One. das opening mit Bruce Wayne als bergbesteiger auf schneebedeckten gipfeln stand bestimmt visueller pate für Nolan's Batman Begins. von dieser entdeckung abgesehen, hat mir der 5-teiler aber nicht so gut gefallen. die masken-thematik wird hier etwas überstrapaziert und ein nicht unerheblicher teil besteht aus detektiv-arbeit, was die story in weiten teilen zu einem krimi mit who-dunnit charakter macht. mir gefiel es auch nicht, dass Wayne hier schon so früh mit spirituellen kräften konfrontiert wird und diese sogar selbst anwendet. letzten endes weigere ich mich hier sogar, das als kanon zu betrachten, weil er Miller's Year One was zwischen die panels mogelt, was einfach nicht stimmig wirkt.




    COMING UP NEXT: Storm | Uneasy Allies | Clay | Catwoman - Year One | Batman & The Monster Men
    Geändert von Bob (24.11.2012 um 11:16 Uhr)
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  3. #3
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    AW: Amazing Fantasy - Bob's CTB

    ->

    es gab wohl schon mal einen Hellraiser run unter Marvel, allerdings nicht unter der feder Barker's, was die reihe von Boom besonders attraktiv macht. die story ist rund 20 jahre nach dem ersten film angesiedelt und dreht sich wieder mal um Kirsty Cotton. die hat mittlerweile eine kleine gang zusammengetrommelt und mach jagd auf die letzten artefakte, die das tor zur hölle öffnen. auf der anderen seite wird Pinhead beleuchtet, dessen plan eigentlich so das spannendste an dem comic-sequel darstellt: Kirsty Cotton soll in seine fußstapfen treten.
    die ersten zwei story-arcs haben sich gut lesen lassen, auch wenn noch vieles im dunkeln bleibt und man die mystischen vorgänge rund um Pinhead kaum nachvollziehen kann, was aber auch zum teil den reiz ausmacht. nette ergänzug des franchises, das auch typischerweise mit einer überordentlichen portion gore daherkommt. mutmaßlich nur für fans geeignet.

    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  4. #4
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Modern Batman Pt. 2

    0006. Storm (Batman: Legends of the Dark Knight Vol 1 #58, 1994)
    Writer: Graham Brand
    Artist: John Higgins



    eine recht düstere, in sich geschlossene kurzgeschichte, die vor allem das graue gesamtbild von verbrechen und verbrechensbekämpfung im verlauf der story schildert. die abgebrühtheit von Batman wirkt zeitlich hier ein wenig verfrüht. kollateralschaden wird hier geradezu beiläufig in kauf genommen, wohingegen in Year One noch das eigene leben riskiert wird, um solches um jeden preis zu verhindern. allerdings passt es wiederum im rahmen der story, die im gros der Batman-geschichten aber auch nicht besonders auffällt.




    0007. Uneasy Allies (Batman: Turning Points Vol 1 #1, 2001)
    Writer: Greg Rucka
    Artist: Steve Lieber



    wieder mal so eine nette, kleine charakterisierungsstory im stile von Got A Date With An Angel. die action bzw. das spannungsszenario ist hier eigentlich nebensache. das mittel zum zweck, um das verhältnis zwischen Gordon und Batman zu beleuchten und ein kleines, aber wichtiges stück voranzubringen. damit ein schönes follow-up zu Year One, obwohl beide comcis stilistisch verschiedene wege gehen. ich muss sagen, dass mir diese herangehensweise neben den epic-story-arcs am besten gefällt. herzerwärmend.




    0008. Clay (Batman: Legends of the Dark Knight #89 & #99, 1996 & 1997)
    Writer: Alan Grant
    Artist: Enrique Alcatena



    das erste auftreten von Clayface. ich bin kein fan von den übernatürlichen gegenspielern Batman's und somit war die lektüre kein allzu großer genuss für mich. theoretisch eine nette idee, dem dunklen ritter einen angstgegner zu schreiben, der ihn wirklich zum zittern bringt. das wird sorgfältig vorbereitet, spielt im finalen fight aber ziemlich schnell keine rolle mehr. recht vergessenswerter 2-teiler.




    0009. Catwoman: Year One (Catwoman Annual Vol 2 #2, 1995)
    Writer: Jordan B. Gorfinkel
    Artist: Jim Balent, James Hodgkins



    hier wurde versucht die recht anrüchige origin-story von Catwoman aus Her Sister's Keeper zu überschreiben. wie ich gelesen habe mit mäßigen erfolg, da aktuelle writer ungeachtet des offiziellen kanons mit der älteren, dreckigeren story sympathisieren und darauf aufbauen. diese hat auch einfach besser zu Year One gepasst. wie ich bereits schrieb, bin ich nicht sonderlich an Catwoman interessiert und somit hat mir diese verwässerung im doppelten maße nicht gepasst.




    0010. Batman & The Monster Men (#1 - #6, 2005 - 2006)
    Writer: Matt Wagner
    Artist: Matt Wagner



    eine recht populäre mini-serie, die mich allerdings nicht wirklich überzeugen konnte. Hugo Strange qualifiziert sich zwar als seriöser gegner, seine Frankenstein-artigen schergen allerdings nicht und haben mich streckenweise auf eine geduldsprobe gestellt. schön sind allerdings die fetzen von continuity, allen voran die allererste präsentation des Batmobils. ganz toll auch wie hier in einem kleinen, unauffälligen text-panel auf Uneasy Allies (siehe weiter oben) verwiesen wird: Now, I call him 'friend'. zuckersüß.
    insgesamt hat mich das aber bei weitem nicht begeistert. teilweise wirkte das sogar in den zeichungen etwas faul auf's blatt gebannt. kenne noch nichts anderes von Matt Wagner, aber empfohlen hat er sich bei mir dadurch mal so gar nicht.




    COMING UP NEXT: Prey | I Am A Gun | Gothic | Heat | Bad

    PREVIOUSLY:

    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  5. #5
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Complete Spider-Man 1962


    Complete Spider-Man 1962 umfasst:

    • Amazing Fantasy #15



    nachdem ich die wunderbare seite Complete Marvel Comics Reading Order entdeckt hatte, wollte ich mich eigentlich durch das komplette line-up von Marvel lesen, was sich allerdings recht schnell als knallharte geduldsprobe erwies. zu beginn sind diese alten storys in ihrer naivität recht witzig zu lesen, verlieren allerdings in ihrer redundanz diesen speziellen reiz. wenn etwa die x-te kleingeistig gezeichnete frauenfigur in ohnmacht fällt, der x-te bösewicht als commie entlarvt wird oder zum x-ten mal ein völlig konfus entworfener villain sein stelldichein gibt, entlockt mir das nur noch ein müdes schmunzeln. es bleiben zwar noch ein paar immer goldene, nicht intendierte running-gags wie völlig unmögliche physik oder typen wie Asbestos, aber insgesamt ist mir das einfach zu viel material zum durchkämpfen.
    Spider-Man unterscheidet sich da sehr von den anderen reihen (mit ausnahme der Fantastic Four vielleicht), da hier von anfang an wert auf continuity und charakter-entwicklung gelegt wurde. es wirkt im kontrast zu den anderen serien so, als hätte Stan Lee hier sein ganzes herzblut reingesteckt, während die anderen zumindest zu beginn recht beliebig und mit austauschbaren storys weitergeführt werden.
    es wäre etwas lästig jede einzelne ausgabe zu besprechen und ich würde so kaum vorankommen, daher habe ich mir gedacht, nur jeden jahrgang der Spider-Man-reihe zu kommentieren.
    1962 war Spideys erster auftritt in der one-shot-reihe Amazing Fantasy, wobei er sein nächstes abenteuer bereits in seiner eigenen serie bestreiten sollte. die origin-story funktioniert mit minimalen updates auch noch 50 jahre später und füllt kino-säle, was ein indiz dafür ist, wie nachhaltig Marvel mit seinem startschuss ins Silver Age die comic-welt geprägt hat.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  6. #6
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Complete Spider-Man 1963

    ->

    Complete Spider-Man 1963 umfasst:

    • Amazing Spider-Man (v1) #1
    • Amazing Spider-Man (v1) #2
    • Amazing Spider-Man (v1) #3
    • Amazing Spider-Man (v1) #4
    • Amazing Spider-Man (v1) #5
    • Strange Tales Annual #2
    • Amazing Spider-Man (v1) #6
    • Amazing Spider-Man (v1) #7
    • Strange Tales (v1) #115


    der ganze start ist eigentlich ziemlich cool. ausgabe für ausgabe die geburt eines neuen, prominenten villains, ohne dass dabei Peter Parkers privatleben auf der strecke bleiben würde. selbst wiederkehrende randfiguren wie die schulclique wirken durch kleine nuancen in der charakterisierung nicht statisch wie in anderen serien, sondern bergen entwicklungspotential, das auch im laufe der serie genutzt wird. Spider-Man ist auch viel mehr 'down to earth' als seine konkurrenz und somit halten auch fragen wie etwa über die finanzielle situation einzug in die storys (abermals mit ausnahme der FF-serie, in der das thema ebenfalls überraschend früh thematisiert wird). die qualität lässt jedes mal deutlich nach, wenn Spidey seine eigene serie verlässt und oftmals sehr out-of-character mit Torch einen popularitätswettkampf beginnt. diese filler sind soweit der einzige wermutstropfen, was den zügigen lesespaß betrifft. klares highlight von 1963: der erste auftritt von Doc Ock!

    PREVIOUSLY:

    1. Complete Spider-Man 1962
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  7. #7
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    Planet Hulk



    Planet Hulk umfasst:

    • Fantastic Four #533
    • Fantastic Four #534
    • Fantastic Four #535
    • New Avenegers: Illuminati Special #1
    • The Incredible Hulk (v3) #88
    • The Incredible Hulk (v3) #89
    • The Incredible Hulk (v3) #90
    • The Incredible Hulk (v3) #91
    • The Incredible Hulk (v3) #92
    • 1he Incredible Hulk (v3) #93
    • The Incredible Hulk (v3) #94
    • The Incredible Hulk (v3) #95
    • Giant-Size Hulk #1
    • The Incredible Hulk (v3) #96
    • The Incredible Hulk (v3) #97
    • The Incredible Hulk (v3) #98
    • The Incredible Hulk (v3) #99
    • The Incredible Hulk (v3) #100
    • The Incredible Hulk (v3) #101
    • The Incredible Hulk (v3) #102
    • The Incredible Hulk (v3) #103
    • The Incredible Hulk (v3) #104
    • The Incredible Hulk (v3) #105


    Ø

    die von 2006 bis 2007 laufende handlung lässt sich bis auf eine kleine überschneidung mit Civil War im prolog als eigenständige story lesen. autor Greg Pak hat sich hier großzügig bei Spartacus bedient, aber dabei den inneren konflikt und das ungezügelte toben von Hulk auf stimmige weise eingewoben. ziemlich viel alles zerstörende action, angereichert mit humor und einem großen cast an charakteren und völkern. neben der figuren-referenz auf einen 60er Thor comic hat mich vor allem das cameo einer ganz bestimmten figur überrascht und begeistern können. werde mir demnächst auch mal die direct-to-dvd auswertung schnappen; zumindest in heftform hat mir das soweit sehr gut gefallen.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

  8. #8
    Bob
    Bob ist offline
    Regisseur Avatar von Bob
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Zentropa
    Beiträge
    23.975

    A Crisis of Chronology Pt. I: Avengers Disassembled


    A Crisis of Chronology Pt. I: Avengers Disassembled



    Reading order:

    1. The Spectacular Spider-Man #15
    2. The Spectacular Spider-Man #16
    3. The Spectacular Spider-Man #17
    4. The Spectacular Spider-Man #18
    5. The Spectacular Spider-Man #19
    6. The Spectacular Spider-Man #20
    7. Captain America & The Faclon #5
    8. Captain America & The Faclon #6
    9. Captain America & The Faclon #7
    10. The Mighty Thor #80
    11. The Mighty Thor #81
    12. The Mighty Thor #82
    13. The Mighty Thor #83
    14. The Mighty Thor #84
    15. The Mighty Thor #85
    16. The Invincible Iron Man #84
    17. The Invincible Iron Man #85
    18. The Avengers #500
    19. Captain America #29
    20. The Avengers #501
    21. The Avengers #502
    22. The Avengers #503
    23. The Invincible Iron Man #86
    24. The Invincible Iron Man #87
    25. The Invincible Iron Man #88
    26. The Invincible Iron Man #89
    27. Avengers Finale #1
    28. Captain America #30
    29. Captain America #31
    30. Captain America #32
    31. Fantastic Four #517
    32. Fantastic Four #518
    33. Fantastic Four #519


    Ø

    ich will unbedingt Civil War lesen und dafür muss ich irgendwo einsteigen. Avengers Disassembled hat sich da meiner recherche nach am besten angeboten (und es ist ein langer weg: A Crisis of Chronology: Avengers Disassembled – Siege - Multiversity Comics). leider wird man hier ziemlich ins kalte wasser geworfen und wird mit losen fäden entlassen, zudem ist die titel-übergreifende handlung mehr thematischer- denn storytechnischer natur: wenn superhelden auf's maul fallen. bei den Avengers äußert sich das in einem namenhaften bodycount, bei Spider-Man fällt es mehr kafkaesque ins gewicht, Iron Man politisch, Thor existenziell und bei den FF galaktisch. das macht dann mehr bock drauf den einzelnen fäden weiterzufolgen, als ein stimmiges gesamtbild zu ergeben. ausnehmen möchte ich aus meinen eher nüchternen eindrücken das issue 'Avegers Finale', das schön sentimental wird, ausladend referenzen bietet und mit seinen zahlreichen doppel-seiten von individuellen zeichnern verwöhnt.
    But from that moment on, Hermione Granger became their friend.

Ähnliche Themen

  1. Bob's Burgers
    Von Bob im Forum Serien
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.06.2014, 01:19
  2. What About Bob?
    Von laertes im Forum Filme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 17:28
  3. The Amazing Spider-Man
    Von KeyzerSoze im Forum Filme
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 15:32
  4. Billy Bob Thornton
    Von John McCane im Forum Walk of Fame
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 10:34
  5. Bob Hope
    Von Cpt. Kirk im Forum Walk of Fame
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2003, 08:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36